Dagobert Kohlmeyer

Dagobert Kohlmeyer gehört zu den bekanntesten deutschen Schachreportern. Über 25 Jahre berichtet der Berliner bereits in Wort und Bild von Schacholympiaden, Weltmeisterschaften und hochkarätigen Turnieren. Seit 1990 informiert er durchgängig über das Geschehen beim Dortmunder Chess-Meeting. Kohlmeyer schrieb 20 Schachbücher und übersetzte mehr als 40 Titel aus dem Russischen, u. a von Karpow, Kasparow, Kortschnoi sowie Jussupow und Dworezki. 2006 wurde er vom DSB mit dem Deutschen Schachpreis ausgezeichnet. 

Neueste Nachrichten