Gambit Guide Vol 1 und 2

Heute auf schach.de

15+5 IS Bank-Turnier

– Um 17 Uhr 10 Uhr startet das IS Bank-Turnier mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten und 5 Sekunden Aufschlag pro Zug. Gespielt werden 5 Runden. Alle Veranstaltungen im Kalender!

Neuheiten

Fritz 15

Neuer Fritz, neuer Freund! Spielen auf höchstem Niveau mt der neuen „Deep“-Fritz15-Engine. Premium-Account für ChessBase WebApps: Mediathek, Taktikserver u.v.m. Sofort-Analyse Ihrer Playchess-Partien. Verbesserte Trainingsfunktionen für alle Partiephasen!

69,90 €

Pawn structures you should know

Jede Struktur hat ihre eigenen typischen Pläne, und die Kenntnis dieser Pläne hilft, sich in diesen Stellungen zurechtzufinden. Auf dieser DVD präsentiert der Mikhalchishin die geläufigsten Zentrumsstrukturen: Igel, Maroczy, Hängebauern und den Isolani.

29,90 €

Trompowsky for the attacking player

Zapfen Sie Ihr Kreativzentrum an. Trompowsky (1.d4 Sf6 2.Lg5) ist eine Eröffnung außerhalb der konventionellen Schachweisheit. Stellen Sie Herausforderungen und zwingen Sie Ihren Gegner, frühzeitig Probleme zu lösen.

29,90 €

The 4...Nf6 Caro-Kann

Auf dieser DVD untersucht Nigel Davies das Bronstein-Larsen-System (5.Sxf6+ gxf6) wie auch das Tartakower-System (5.Sxf6+ exf6) und zeigt, wie der f-Doppelbauer, der ja in beiden Abspielen entsteht, Schwarz zahlreiche aggressive Pläne und Ideen gibt.

29,90 €

Sicilian Paulsen Powerbook 2016

In unserem Powerbook wurden alle Partien mit den ECO-Codes B40-B49 zusammengefasst. Zu 62.000 ausgewählten Meisterpartien aus der Mega sowie dem Fernschach kommen 122.000 hochklassige Partien aus dem Maschinenraum von Schach.de hinzu.

9,90 €

Najdorf Powerbook 2016

Es ist eine schier unglaubliche Zahl an Partien, die dem Najdorf Powerbook 2016 zugrunde liegt: 1,9 Millionen! Den Löwenanteil stellt der Maschinenraum auf Schach.de, hinzu kommen 120.000 Partien von menschlichen Experten.

9,90 €

Königsindische Verteidigung - Ein modernes Repertoire

In 19 Videoclips erläutert Martin Breutigam ein komplettes Königsindisch-Repertoire gegen alle gängigen Varianten, in denen Weiß frühzeitig d2-d4 und c2-c4 gezogen hat.

29,90 €

Anzeige
ChessBase empfiehlt bei Büchern und Material Schach Niggemann

In der Arena: Smudo vs. Tina

17.04.2005 – Vergangenen Freitag kam es in der Leipziger Arena zum ungewöhnlichen Schachwettkampf zwischen dem Schachfan, Hobby- und Serverspieler Smudo von der Hip Hop Gruppe "Die Fantastischen Vier" und Tina Mietzner. Die Dresdner Nationalspielerin hatte in einem Interview mit der Zeitung Neues Deutschland erklärt, in einer Partie gegen den Rapper einen Offizier vorgeben zu wollen. Smudo nahm die Herausforderung an und vor dem Konzert der "Fanta 4" in Leipzig kam es zum Duell "Smudo vs. Tina". TV ChessBase war vor Ort und André Schulz und Rainer Knaak durften die beiden Wettkämpfer zur bisher lautesten TV ChessBase-Sendung aller Zeiten begrüßen, die zudem aus dem bisher größten Studio (12.000 Plätze) ausgestrahlt wurde. Eine Aufzeichnung der Sendung kann im Fritzserver abgerufen werden (Chess Media System ->Radio ChessBase ->Deutsch->Radio am Freitag). Vor der Partie führte Dr. René Gralla ein Videointerview mit dem Musiker. Neu: Interview mit Smudo ("...kann auf dem Server gegen die Laboraffen von ChessBase nichts ausrichten...", 11 min., 19 MB)...Mehr...
ChessBase 13 Download

ChessBase 13 Download

Machen Sie es wie Carlsen, Anand & Co! Starten Sie mit dem neuen ChessBase 13 Programm Ihre ganz persönliche Erfolgsgeschichte. Nutzen Sie die ultraschnelle Online-Datenbank mit über 7 Mio. Partien für eine punktgenaue Vorbereitung auf Ihre Gegner. Sichern Sie sich mit Hilfe der verbesserten Repertoirefunktion entscheidenden Eröffnungsvorteil. Speichern und analysieren Sie Ihre eigenen Partien und Ihr Repertoire nicht nur lokal sondern jetzt auch von unterwegs in der ChessBase-Cloud.

Mehr...

Smudo und Tina rocken die Arena
Von André Schulz


Die Fantastischen Vier dürfen für sich in Anspruch nehmen, als erste Band erfolgreich Rap und Hip Hop nach Deutschland gebracht zu haben. Im Mega-Hit von 1992 "Die da" vereinte sich der damals innovative Musikstil mit intelligenten und witzigen Texten.


Die Fantastischen Vier

Ebenso legendär sind die Live-Auftritte der Band, die auch heute noch auf ihren Tourneen problemlos große Hallen mit bis zu 10.000 Zuschauern selbst an mehreren Tagen hintereinander füllen und dann auch zum kochen bringen.


Smudo, Thomas D.

Die Fantastischen Vier, für Fans kurz "Fanta 4", bestehen aus  Thomas D., Smudo (eigentlich Michael B. Schmidt) , Andreas Riecke und Michael "Michi" Beck. 1986 gründete Smudo zusammen mit Anderas Riecke das Terminal Team, 1989 stießen Thomas D. und Michael Beck hinzu und man wurde die "Fantastischen Vier".

Vor dem Beginn seiner Musikerkarriere hat sich Smudo mit dem Programmieren beschäftigt. Mitte der Achtziger Jahre war der Commodore C64 das verbreitete Gerät. Hauptsächlich beschäftigte ihn damals die Musikprogrammierung, aber unter den Programmierern war zu der Zeit die Schachprogrammierung eines der interessantesten und viel diskutierten Probleme. Auch für Smudo, der als Schüler er in der Schach-AG war, wenn auch nicht so erfolgreich, wie gewünscht: "Ich war immer scheiße!" (Interview mit Smudo...).

Vor fünf Jahren kam ihm dann der Gedanke, sich für einen Urlaub auf Martinique ein Schachcomputer zu kaufen. Später holte er sich ein paar Bücher von Nikolai Krogius und versuchte sein Schach zu verbessern.

"Am Schach ist so faszinierend, dass es so logisch ist, und dass es keinen Glücksfaktor gibt. Wenn man schlecht spielt, ist man immer selbst schuld. Außerdem braucht man viel Geduld. ich bin ein furchtbar ungeduldiger Mensch und das merkt man auch an meinem Schach."


Matthias Feist, Smudo bei "Sag die Wahrheit"

Später entdeckte Smudo auch das Schach im Internet und betätigte sich mit viel Eifer unter dem Namen "lesmoureal" (le smuo real) auf dem Fritzserver. Mit großem Interesse verfolgte er seinerzeit auch den Wettkampf zwischen Vladimir Kramnik und Deep Fritz in Bahrain und war begeistert, als er kurz darauf mit Mathias Feist einen der Programmierer beim TV-Quiz "Sag die Wahrheit" kennen lernte (
Smudo bei "Sag die Wahrheit"...).

Als Texter der Fanta 4-Band ist Smudo in großem Maße von seiner eigenen Kreativität abhängig und hat sich mit diesem Thema viel beschäftigt. Vielleicht ist der deshalb daran interessiert, möglichst viele neue interessante Erfahrungen zu machen. So hat er vor ein paar Jahren seinen Motorrad-Führerschein nachgeholt. "Ist schon seltsam, wenn man als Dreißigjähriger unter den ganzen 17-Jährigen sitzt". Seinen Pilotenschein hat er nun auch gemacht. Und er fährt auf dem Nürburgring Autorennen mit Fahrzeugen, die mit Rapsöl angetrieben werden und trotzdem auf weit über 200 PS kommen.



"Von allen seinen Hobbys ist Schach eigentlich das ungefährlichste", meinte Thomas D. bei TV ChessBase (Origineller Kommentar im Chat, als Thomas D. auftauchte: "Wer ist denn der da, der ist doch Freitags nie da."), aber Smudo widersprach: "Das geht voll auf die Herzkranzgefäße"

Vergangenen Freitag kam es nun in der Arena Leipzig zu einem interessanten Duell am Schachbrett. Smudo spielte dort gegen die Dresdner Nationalspielerin Tina Mietzner. Im Gegensatz zu Smudo hat Tina Mietzner sehr früh mit Schach angefangen. Schon mit vier Jahren lernte sie das Spiel von ihrem Vater. Als Zehnjährige spielte sie erfolgreich auf Jugend-Europa- und Weltmeisterschaften mit und kämpfte dort gegen Spielerinnen wie Nadezhda Kosintseva, Alexenadra Kosteniuk und natürlich Elisabeth Pähtz. Mit dieser verbindet sie seit langem eine große Freundschaft. Die beiden wohnen zusammen und bilden wohl Deutschlands spielstärkste Frauen-WG.

Auf verschiedenen deutschen Jugendmeisterschaften flößte Tina Mietzner auch dem männlichen Nachwuchs Respekt ein. Wer sich davon überzeugen möchte, kann sich z.B. ihre Partie von der U11-Meisterschaft 1995 gegen Jörg Wegerle, inzwischen als "Kendo" auf dem Fritzserver bekannt und gefürchtet, anschauen, in der der arme Jörg mit den weißen Steinen von Tina mit der Ulvestad-Variante über das Brett gescheucht wird. (s. Mega)

Tina Mietzner gehört heute zu den Top-Spielerinnen in Deutschland, spielt in der Frauen-Bundesliga für Dresden, in der Zweiten (Männer-) Liga für Chemnitz und gehörte im letzten Jahr zur Deutschen Olympiamannschaft in Calvia. Außerdem ist die charmante Jurastudentin gern gesehener Gast auf verschiedenen Schach-Veranstaltungen wie z.B. dem Simultan von Vladimir Kramnik in der Bundeskunsthalle.


Tina Mietzner in Calvia


In der Bundeskunsthalle gegen Kramnik

In einem Interview mit dem Neuen Deutschland erklärte sie sich bereit, einmal gegen den erklärten Schachfan Smudo zu spielen und bot sogar die Vorgabe eine Offiziers an. Eine interessante Herausforderung, fand Smudo: Einmal gegen eine Bundesligaspielerin zu spielen. Als Gelegenheit dafür ergab sich das Fanta 4-Konzert in der Leipziger Arena. Vermittler, eigentlich: Wettkampf-Organisator, war der Schachjournalist Dr. Rene Gralla, der die Interviews mit Smudo und Tina Mietzner für das Neue Deutschland geführt hatte.

Wenn Smudo der beste Schach spielende Rapper ist (oder auch der beste Rapper auf dem Schachserver) dann ist Tina Mietzner die Schachspielerin, die in der wohl größten Halle eine Partie gespielt hat. Die Arena in Leipzig kann 12.000 Zuschauer aufnehmen.


Arena Leipzig

Diese waren allerdings noch nicht da, als Smudo und Tina sich am Nachmittag vor dem Konzert zur vereinbarten Partie trafen. Smudo war vor dieser Partie weitaus nervöser als vor jedem Konzert, wie er zugab, und tatsächlich nahm das Geschehen auch den befürchteten Verlauf. Trotz Vorgabe eines Springers konnte er die Angriffe von Tina Mietzner nicht lange abwehren und musste sich bald ins Unausweichliche fügen.


Smudo vs. Tina


Oh je....





Inzwischen hatte das TV ChessBase-Team  in der Arena unweit des Geschehens und in Reichweite eines Netzwerk-Hubs schnell sein Ü-Notebook aufgebaut. Im Gegensatz zum Hamburger Studio in den ChessBase-Büros, das eher etwas klein geraten ist, war diesmal ausreichend Platz und theoretisch hätte man 12.000 Gäste gut unterbringen können. Schwieriger war es Strom, Tisch und Stühle und etwas Licht zu finden. Doch die netten Leute von der Fanta Vier-Tourorganisation halfen und so war dann kurz vor Sendebeginn alles zusammen.

Während Tina und Smudo noch ihre Partie spielten, starteten André Schulz und der Leipziger Großmeister Rainer Knaak die Sendung mit einem Rückblick auf das Bundesligafinale. Zwischendurch schlenderte Thomas D am "Studio" vorbei, setzte sich hinzu und erzählte etwas über die Geschichte der Fantastischen Vier. Dann kamen auch die beiden Kombattanten und berichteten vom Verlauf ihrer Partie.


André Schulz, Tina Mietzner, Smudo, Rainer Knaak im "Studio" in der Arena


...und im Fritzserver.

Inzwischen begann im Hintergrund auf der Bühne allerdings lautstark der Soundcheck für das abendliche Konzert. Rainer Knaak hatte größte Mühe, seine Analysen der wichtigen Partie zwischen Nikolic (Solingen) und McShane (Bremen) vorzutragen und so artete die Sendung allmählich in "Punk" aus, wie Smudo meinte. Immerhin erkannte er die die Reste des ursprüngliche Sendekonzepts und meinte im Hinblick auf mögliche Verbesserungen des eigenen Schachs. "Das ist geil, das guck ich mir öfter mal an." Außerdem will er im August zur Mannschaftseuropameisterschaft nach Göteborg fliegen. "Ich wollt schon immer mal bei so einem Turnier dabei sein."

Nach der gelungenen Premiere kann TV ChessBase ja demnächst vielleicht auch als Vorgruppe bei den Fantastischen Vier auftreten und die Zuschauer mit packenden Analysen auf das Konzert einstimmen. Dann wird es noch schwerer Karten zu bekommen als es jetzt schon ist, besonders, wenn Tina Mietzner auch noch die Drums übernimmt.
 


Drums: Tina Mietzner

 

Tourdaten Fanta Vier:

17.04.2005 Aschaffenburg Unterfrankenhalle
19.04.2005 Krefeld König Palast
20.04.2005 Kassel Eissporthalle
21.04.2005 Kiel Ostseehalle
21.05.2005 Aurich 6. Auricher Open Air
11.06.2005 Berlin Projekt P @ Wuhlheide
16.07.2005 Fulda Schlosshof
17.07.2005 Stuttgart Reitstadion
27.08.2005 Loosheim Rock am See
28.08.2005 Bonn Museumsmeile



Aktuelle Album:



Viel...

Die Fantastischen Vier im Web:
 
Offizielle Seite...
Fanpage...

 

 

Nachricht an die Redaktion Bitte nutzen Sie dieses Feld für Kontakt mit der Redaktion

Lesetipps

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren