Action bei der Jugend

von Carsten Karthaus
11.06.2014 – Auch bei den Deutschen Einzelmeisterschaften der DSJ eilt die zeit voran und noch schneller ändern sich die Bilder in der Tabelle, denn es wurden Doppelrunden gespielt. Carsten Karthaus liefert aus dem Magdeburger Maritim Hotel einen Überblick über die Geschehnisse. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Der zweite Tag der DEM brachte wieder heiße Außentemperaturen und hitzige Gefechte am Brett. Die U10 und U12 absolvierte die zweite Doppelrunde, während die anderen Teilnehmer einen freien Vormittag nutzen konnten. Heute ist es umgekehrt, die Jüngeren spielen eine, der Rest zwei Runden.



U10/U10w

Ein Festival der entschiedenen Partien gab es in der U10. Von den 20 Partien an den ersten zehn Brettern endete nur eine einzige Remis. Daher haben auch noch fünf Spieler eine weiße Weste und führen mit vier Punkten die Konkurrenz an: Vincent Keymer, Frederik Svane, Andrei Ioan Trifan, Simon Li und Niclas Hommel.

Frederik Svane

In der U10w haben Antonia Ziegenfuß und Sophia Brunner mit jeweils drei Punkten die Führung übernommen.


U12/U12w

Alexander Collin

Alexander Suvorov und Daniel Kopylov haben als einzige Spieler 4/4 aufzuweisen und treffen heute folgerichtig am Spitzenbrett aufeinander. Nur einen halben Punkt Rückstand hat die Verfolgergruppe um den topgesetzten Luis Engel.

Ebenfalls Teil dieser Gruppe ist Lara Schulze, die damit die Mädchenwertung mit einem ganzen Punkt anführt. Topfavoritin Jana Schneider hat bisher 2,5 Punkte auf dem Konto und liegt punktgleich mit Madita Mönster auf dem zweiten Platz.

U14

Kevin gegen Kevin – so lautet das Spitzenduell der vierten Runde. Kevin Schröder und Kevin Kololli haben als einzige Spieler nach drei Runden noch 100% aufzuweisen. Ein halbes Dutzend Verfolger weist 2,5 Punkte auf und spielt heute untereinander um den Anschluss an die Spitze – Martin Kololli gegen Alexander Kitze, Emil Schmidek gegen Patrick Höglauer sowie Sebastian Pallas gegen Valentin Buckels.

U14w

Durch einen Sieg gegen Teodora Rogozenco hat Tessa Simon ihre weiße Weste verteidigt und die alleinige Führung erobert. Hinter ihr liegen vier weitere Spielerinnen mit 2,5 Punkten – Inken Köhler, Fiona Sieber, Nathalie Wächter und Selina Moses.

U16

Sparttak Grigorian, U16, Fünfter der Setzliste - in der ersten Runde unglücklich als Favorit verloren.
 

Bereits nach zwei Tagen hat in der U16 jeder Spieler mindestens einen halben Punkt abgeben müssen. Als Letzte traf es Peter Herzum und Leonid Sawlin, die sich gestern am Spitzenbrett Remis trennten. Jan-Christian Schröder und Jakob Pfreundt komplettieren das Spitzenquartett mit 2,5 Punkten.

U16w

Melissa Fesselier hat sich gestern durch einen Sieg gegen Anne Kempe die alleinige Spitzenposition gesichert, sie ist die einzige Spielerin mit 3/3. Zur Belohnung trifft sie heute Vormittag auf die topgesetzte Sonja Maria Bluhm, die sich momentan mit Josefine Heinemann, Nicole Manusina und Paula Wiesner den zweiten Platz teilt (alle 2,5/3).

Sonja-Maria Bluhm

U18

Gestern endeten alle Partien an den ersten vier Brettern mit einer Punkteteilung. Entsprechend hat sich an der Spitze auch nicht viel getan, sechs Spieler liegen mit 2,5/3 in Front.

Mark Kvetny

Tabelle nach inzwischen fünf Runden:

1 15 Florian Ott SC Forchheim e.V. Bayern 3 2 0 4 13
2 2 Johannes Carow Sfr.Heidesheim Rheinland-Pfalz 3 2 0 4 11
3 6 Emil Powierski Elmshorner SC von 1896 Schleswig-Holstein 3 2 0 4 10½
4 5 Mark Kvetny Stuttgarter SF 1879 Württemberg 2 3 0 13½
5 4 Lev Yankelevich SG Trier Rheinland-Pfalz 2 3 0 13
6 14 Julian Grötzbach Hamburger SK von 1830 eV Hamburg 3 1 1 13
7 8 Hans Möhn USV TU Dresden Sachsen 3 1 1 12
8 19 Nick Müller USV Potsdam e.V., Abt. Schach Brandenburg 2 2 1 3 14½
9 1 Jonas Lampert Hamburger SK von 1830 eV Hamburg 2 2 1 3 14
10 3 Christopher Noe SC Eppingen Baden 2 2 1 3 13½
11 13 Danijel Gibicar SK Bebenhausen 1992 Württemberg 2 2 1 3 12
12 7 Benedict Krause SV Bargteheide Schleswig-Holstein 3 0 2 3 11½
13 20 Ludwig Stahnecker SV Koblenz 03/25 Rheinland-Pfalz 2 2 1 3 10

... 30 Spieler



U18w

Ganz anders als bei ihren männlichen Kollegen wurden in der U18w gestern die meisten Partien entschieden, an den ersten zehn Brettern gab es nur ein Remis. An den Spitzenbrettern konnten sich Amina Sherif und Luise Diederichs durchsetzen. Mit jeweils drei Punkten treffen sie heute in der 4. Runde am ersten Brett aufeinander. Die Siegerin dieser Partie hätte gute Chancen, sich bereits vom Feld etwas abzusetzen, denn Isabel Steimbach liegt mit 2,5 Punkten alleine auf dem dritten Rang.

Tabelle nach inzwischen fünf Runden

1 9 Isabel Steimbach OSG Baden-Baden Baden 3 2 0 4 13½
2 7 Amina Sherif Schachgesellschaft Solingen e.V. Nordrhein-Westfalen 3 2 0 4 13
3 10 Melina Siegl SW Nürnberg Süd e.V. Bayern 4 0 1 4 11
4 5 Luise Diederichs SK Hermannsburg Niedersachsen 3 1 1 14
5 2 Sophia Schmalhorst SC Ladja Roßdorf Hessen 2 3 0 11½
6 6 Christina Winterholler SK Ingolstadt Bayern 3 1 1 11½
7 11 Annika Polert TuRa Harksheide von 1945 Norders Schleswig-Holstein 1 4 0 3 13½
8 4 Nadja Berger Aschaffenburg- Schweinheim e.V. Bayern 3 0 2 3 13
9 13 Marie-Helen Herbrig SC Einheit Bautzen Sachsen 3 0 2 3 10½
10 8 Elina Lagunow SV Empor Berlin e.V. Berlin 3 0 2 3 10
11 1 Hannah Kuckling LSV Turm Lippstadt Nordrhein-Westfalen 2 1 2 14
12 17 Margaryta Paliy USV Potsdam e.V., Abt. Schach Brandenburg 2 1 2 10½
13 16 Ann-Kathrin Tettmann SK Landau Rheinland-Pfalz 2 1 2 10

... 24 Spielerinnen



U25A

Maximilian Berchtenbreiter

Drei Favoriten und ein Außenseiter teilen sich nach drei Runden die Spitze. Maximilian Berchtenbreiter, Philipp Wenninger und Clemens Rietze wurden auf den vorderen Plätzen erwartet. David Kaplun ist als Außenseiter in das Turnier gestartet, durch seinen gestrigen Sieg gegen Daniel Gölz ist aber auch er noch ohne Punktverlust.

U25B

Marvin Henning, Alexandra Schmidt und Susan Reyher liegen mit drei Punkten an der Spitze, ihnen folgt gleich ein ganzes Dutzend Spieler mit einem halben Zähler Rückstand.
 

Partien:

 

 

Ach ja, Fußball gibt es auch noch...

Turnierseite...

 

 



Carsten Karthaus ist Öffentlichkeitsreferent der Deutschen Schachjugend.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren