Adventskalender: 19. Dezember

von André Schulz
19.12.2016 – Für die Leser der ChessBase-Nachrichten: Jeden Tag halten wir ein Türchen in der Adventszeit zum Öffnen bereit. Einfach anklicken und sich überraschen lassen, was sich dieses Mal finden lässt - jeden Tag bis zum 24. Dezember. Hinter dem Türchen zum 19. Dezember warnt deutsche Schachprominenz vor einer kleinen Eröffnungsfalle. Adventskalender, 19. Tür...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Reingefallen

Elisabeth Pähtz ist seit vielen Jahren gern gesehener Gast in der Hamburger ChessBase-Zentrale. Ihr erstes Video-Interview gab sie dort schon im Alter von zwölf Jahren, für das ChessBase Magazin. Da war sie in Deutschland schon eine bekannte Schachpersönlichkeit.

Ihr erstes "richtiges" Turnier hatte sie bereits mit fünf Jahren (!) gespielt. Bei der Offenen Deutschen Damenmeisterschaft 1990 in Neustadt/Saale  landete sie mit 4 Punkten im guten Mittelfeld. Mit 14 Jahren wurde Elisabeth Pähtz Deutsche Meisterin und sorgte mit diesem Erfolg auch in der allgemeinen Presse für viel Aufmerksamkeit. Sie war Gast in Harald Schmidts Talkshow und wurde von Hape Kerkeling eingeladen, ihm bei einer Verkleidungsposse als orientalischer Schachspieler zu helfen, indem sie dem Nichtschachspieler in einer Simultanvorstellung bei Bayern München heimlich die Züge vorsagte.

2002 wurde Elisabeth Pähtz U18-Weltmeisterin und gewann 2005 auch den Titel der Junioren-Weltmeisterin. Seitdem ist Elisabeth Pähtz die Nummer eins im deutschen Frauenschach und spielte in der deutschen Nationalmannschaft seit 1998 bei allen Schacholympiaden und Mannschaftseuropameisterschaften mit. Im internationalen Frauenschach gehört sie zur erweiterten Weltspitze.

Bei ihren Besuchen in Hamburg war sie oft eloquenter Gast bei TV ChessBase und hat bisher zwei DVDs aufgenommen. Aber auch sonst steht sie bei allen schachlichen Fragen mit guten Ratschlägen Rede und Antwort. Manchmal gab sie im kleinen Kreis sogar kostenloses privates Schachtraining.

Schachtraining im kleinen Kreis

Elisabeth Pähtz zeigt Tricks

"Und nun...?"

Als wir in der Redaktion über einen Adventskalender nachdachten, kam deshalb sofort der spontane Vorschlag, ob Elisabeth Pähtz nicht etwas aus ihrer Trickkiste zeigen könnte. Wir erreichten sie gerade noch, bevor sie sich auf den Weg zu den Schnellschach- und Blitzmeisterschaften nach Talinn machte.

"Einen Trick zeigen oder eine Falle? Ja klar. Ich muss zwar gleich los, aber ich kann noch schnell etwas mit meinem Handy aufnehmen. Ich bin selbst einmal fies in der Philidor-Verteidigung reingefallen. Das könnte ich zeigen."

Gesagt, getan. Hier ist Elisabeth Pähtz' Aufnahme: 

 

Noch einmal  zum Nachspielen:

 

 

Einprägsam, oder? Was gibt es besseres, als aus den Fehlern anderer zu lernen?

Wer noch mehr Tricks und Tipps von Elisabeth Pähtz bekommen möchte, schaut sich eine ihrer DVDs an.

Elisabeth Pähtz im Shop...

 

 

Wem das Teaserbild gefallen hat:

Dies ist ein Blick in das Regal des Schachhauses Mädler. Dort weiß man auch, wo es diese tollen Schachfiguren gibt.

 

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren