Aeroflot Open: Blübaum in der Führungsgruppe

von André Schulz
23.02.2017 – Matthias Blübaum gehört nach seinem zweiten Partiegewinn beim Aeroflot Open in Moskau mit zur kleinen Führungsgruppe. Nur drei Spieler konnten die ersten beiden Partien für sich entscheiden. Rasmus Svane verzichtete diesmal auf die "deutsche Variante" im Klassischen Franzosen, kam aber gegen Sasikiran unter die Räder.

 

Nach der 2. Runde beim Aeroflot Open gehört Matthias Blübaum mit zwei Siegen zu der kleinen Spitzengruppe der 100-Prozentigen. Mit Schwarz gewann der deutsche Nationalspieler gegen den Usbeken Nodirbek Abdusattorov. Außer dem Deutschen weisen noch Maxim Matlakov und Ilya Smirin die volle Punktzahl auf. Schon jetzt ist allerdings die Remisquote zumindest an den vorderen Brettern hoch. An neun der ersten elf Bretter wurde der Punkt geteilt.

Ergebnisse der 2. Runde

Name Ergebnis Name
Sethuraman S.P. 0 - 1 Matlakov Maxim
Vavulin Maksim ½ - ½ Movsesian Sergei
Kovalev Vladislav 0 - 1 Smirin Ilia
Bok Benjamin ½ - ½ Motylev Alexander
Tari Aryan ½ - ½ Najer Evgeniy
Alekseenko Kirill ½ - ½ Artemiev Vladislav
Cordova Emilio ½ - ½ Kraemer Martin
Gordievsky Dmitry ½ - ½ Iturrizaga Bonelli Eduardo
Moskalenko Alexander ½ - ½ Berkes Ferenc
Narayanan Srinath ½ - ½ Gupta Abhijeet
Swiercz Dariusz ½ - ½ Kovalevskaya Ekaterina
Abdusattorov Nodirbek 0 - 1 Bluebaum Matthias
Blomqvist Erik 0 - 1 Yu Yangyi
Vitiugov Nikita ½ - ½ Predke Alexandr
Karthikeyan Murali 0 - 1 Inarkiev Ernesto

...

Blübaum war allerdings der Einzige der deutschen Spieler, der sich über einen Sieg freuen durfte. Rainer Buhmann, Falko Bindrich und Martin Krämer kamen immerhin zu halben Zählern. Rasmus Svane traf auf Krishnan Sasikiran. Der junge Lübecker ist einer der Protagonisten der "deutschen Variante" im Klassischen System der Französischen Verteidigung. Georg Meier, Rainer Buhmann und Matthias Blübaum wenden sie ebenfalls gerne an, daher der Name. Diesmal wählte Savne einen anderen Weg, traf aber auf einen offenbar bestens präparierten Gegner.

 

 

 

Wer sich für die richtige "deutsche Variante" interessiert, findet im ChessBase Magazin 175 einen aktuellen Theorieartikel.

 

Die deutschen Spieler und ihre Ergebnisse

Snr   Name Elo Land 1 2 Pkt. Rg. Gruppe
31 GM Bluebaum Matthias 2632 GER 1 1 2,0 3 Open A
34 GM Buhmann Rainer 2625 GER ½ ½ 1,0 45 Open A
44 GM Bindrich Falko 2590 GER ½ ½ 1,0 49 Open A
55 GM Kraemer Martin 2571 GER 1 ½ 1,5 25 Open A
57 GM Svane Rasmus 2570 GER ½ 0 0,5 79 Open A
64 GM Donchenko Alexander 2553 GER 0 0 0,0 92 Open A
69 GM Schroeder Jan-Christian 2543 GER 0 0 0,0 93 Open A

 

Krishnan Sasikiran (Foto: Lars OA Hedlund)

Stand nach zwei Runden

Rg. Name Pkt.
1 Matlakov Maxim 2,0
  Smirin Ilia 2,0
  Bluebaum Matthias 2,0
4 Yu Yangyi 1,5
  Inarkiev Ernesto 1,5
  Movsesian Sergei 1,5
  Sasikiran Krishnan 1,5
  Kamsky Gata 1,5
  Motylev Alexander 1,5
  Dubov Daniil 1,5
  Najer Evgeniy 1,5
  Fedoseev Vladimir 1,5
  Artemiev Vladislav 1,5
  Cordova Emilio 1,5
  Iturrizaga Bonelli Eduardo 1,5
  Berkes Ferenc 1,5
  Gupta Abhijeet 1,5
  Swiercz Dariusz 1,5
  Lysyj Igor 1,5
  Kobalia Mikhail 1,5
  Vavulin Maksim 1,5
  Bok Benjamin 1,5
  Alekseenko Kirill 1,5
  Antipov Mikhail Al. 1,5
  Kraemer Martin 1,5
  Gordievsky Dmitry 1,5
  Indjic Aleksandar 1,5
  Moskalenko Alexander 1,5
  Narayanan Srinath 1,5
  Lomasov Semen 1,5
  Kovalevskaya Ekaterina 1,5
32 Tari Aryan 1,5

... 98 Spieler

 

Partien der Runde 1 bis 2

 

 

 

 

Turnierseite...

Ergebnisse bei Chess-results...

 


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Nachricht an die Redaktion Bitte nutzen Sie dieses Feld für Kontakt mit der Redaktion



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren