Gambit Guide Vol 1 und 2

Heute auf schach.de

Recent Grandmaster Games

– Großmeisterpartien müssen nicht immer kompliziert sein! IM Merijn van Delft beleuchtet alle Züge der Partie. Pläne werden erklärt, Fehler aufgezeigt. So lernt man, wie die Großmeister spielen. Wieder zur alten Startzeit 20 Uhr! (Englisch)  Alle Veranstaltungen im Kalender!

Neuheiten

Fritz 15

Neuer Fritz, neuer Freund! Spielen auf höchstem Niveau mt der neuen „Deep“-Fritz15-Engine. Premium-Account für ChessBase WebApps: Mediathek, Taktikserver u.v.m. Sofort-Analyse Ihrer Playchess-Partien. Verbesserte Trainingsfunktionen für alle Partiephasen!

69,90 €

Komplettes Nimzoindisch Powerbook 2016

Wir haben den gesamten Bereich (E00-E59) im "Komplettes Nimzoindisch-Powerbook 2016" zusammengefasst. Es basiert u.a. auf 45.000 Partien aus der Mega Datenbank und 4.000 Fernschachpartien. Den Löwenanteil stellen die 245.000 Partien aus dem Maschinenraum.

9,90 €

Abgelehntes Damengambit Powerbook 2016

Für das Damengambit-Powerbook wurde hochwertiges Material verwendet: 90.000 Partien aus der Mega Database und vom Fernschach, dazu kommen über 310.000 Partien aus dem Maschinenraum von Schach.de.

9,90 €

The Semi-Slav

Halb-Slawisch (1.d4 d5 2.c4 c6 3.Sf3 Sf6 4.Sc3 e6) ist eine der interessantesten und spannendsten Eröffnungen nach 1.d4. Nielsen erklärt auf dieser DVD was hinter dieser Eröffnung steckt.

29,90 €

Fritz&Fertig Schach-Arbeitsheft für Lehrer

Wie unterrchtet man Schach an der Schule? Die Fritz&Fertig Autoren haben ein prächtig illustriertes Arbeitsheft für Lehrer erstellt, das eine umfassende Material-, Methoden- und Ideensammlung für den Unterreicht an der Grundschule bietet.

39,90 €

Fritz&Fertig Schach-Arbeitsheft für Schüler

Das Fritz&Fertig Arbeitsheft bietet alles, was Kinder zum Schachlernen brauchen: Von der Vorstellung der Figuren und ihren Gangarten bis hin zu Tipps für den Partieanfang. Mit vielen Aufgabenblättern und Lernspielen. Ideal für den Schachunterricht!

9,90 €

The Black Lion - an aggressive version of the Philidor Defense

Nach 1.e4 d6 2.d4 Sf6 3.Sc3 e5 4.Sf3 Sbd7 5.Lc4 Le7 6.0–0 c6 will der Löwe brüllen – und Schwarz hat den Plan, mit frühem ...g5 anzugreifen.

29,90 €

Anzeige
ChessBase empfiehlt bei Büchern und Material Schach Niggemann

AICF-AAI Cup 2012: Korobov und Wojtaszek führen

23.12.2012 – Drei Runden sind beim AICF-AAI Cup in Delhi gespielt und ob Zufall oder nicht, so haben sich mit Radoslaw Wojtaszek aus Polen und Anton Korobov (Bild) aus der Ukraine doch die Nummer eins und zwei der Setzliste mit 2 Punkten aus 3 Partien an die Spitze des Feldes gesetzt. Wojtaszek gewann in Runde zwei gegen Evgeny Alekseev aus Russland und verpasste in Runde drei einen möglichen Sieg gegen den Inder Abhijeet Gupta. Anton Korobov spielte in Runde zwei Remis gegen Gupta und kam in Runde drei zu einem glücklichem Sieg gegen Guptas Landsmann Krishnan Sasikiran. Turnierseite...Mehr...
ChessBase 13 Download

ChessBase 13 Download

Machen Sie es wie Carlsen, Anand & Co! Starten Sie mit dem neuen ChessBase 13 Programm Ihre ganz persönliche Erfolgsgeschichte. Nutzen Sie die ultraschnelle Online-Datenbank mit über 7 Mio. Partien für eine punktgenaue Vorbereitung auf Ihre Gegner. Sichern Sie sich mit Hilfe der verbesserten Repertoirefunktion entscheidenden Eröffnungsvorteil. Speichern und analysieren Sie Ihre eigenen Partien und Ihr Repertoire nicht nur lokal sondern jetzt auch von unterwegs in der ChessBase-Cloud.

Mehr...




Runde 2

Im Duell der indischen Teilnehmer Parimarjan Negi und Krishnan Sasikiran in Runde zwei zeigte Negi ausgezeichnete Spanisch-Kenntnisse und kam zu seinem ersten Sieg im Turnier.


Negi (links) gegen Sasikiran


Auch Radoslaw Wojtaszek (links), Polens Nummer eins, Anand-Sekundant und Nummer eins der Setzliste beim AICF-AAI Cup, kam in der zweiten Runde zu seinem ersten Sieg. Leidtragender war Evgeny Alekseev aus Russland.


Abhijeet Gupta (links) und Anton Korobov sorgten für das einzige Remis der zweiten Runde.

Runde 3


Nach seiner Schwarz-Niederlage in Runde zwei schlug Evgeny Alekseev in Runde drei mit Weiß sofort zurück. Alekseev konnte seinen Gegner Negi bereits in der Eröffnung überraschen und legte damit den Grundstein zu seinem Sieg in 55 Zügen.


Anton Korobov (links) zeigte in seiner Partie gegen Krishnan Sasikiran gute Defensivqualitäten. Er konterte den Königsangriff des Inders und nutzte die Zeitnot seines Gegners, um sich seinen ersten vollen Punkt in diesem Turnier zu sichern.


Sasikiran vertieft sich in die Geheimnisse des Dameninders.


Dramatisch verlief die Partie zwischen Abhijeet Gupta (rechts) gegen Radoslaw Wojtaszek. Zuerst stand Wojtaszek gut, dann verpasste Gupta gute Chancen und schließlich endete die Partie durch Zugwiederholung Remis.

Nach drei von zehn Runden liegen Wojtaszek und Korobov mit je 2 aus 3 gemeinsam an der Spitze.





Fotos: Webseite

Nachricht an die Redaktion Bitte nutzen Sie dieses Feld für Kontakt mit der Redaktion

Lesetipps

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren