ChessBase Logo Shop Link
Sprache :
Suche :
OK

AICF AAI Cup: Korobov übernimmt Führung

25.12.2012 – 2012 war ein erfolgreiches Jahr für Anton Korobov. Im Februar belegte er den geteilten ersten bis dritten Platz beim Aeroflot-Open in Moskau, im August wurde er ukrainischer Meister und von Januar 2012 bis Dezember 2012 schraubte er seine Elo-Zahl von 2660 auf 2702 Punkte. Beim AICF AAI Cup, einem Kategorie-18-Turnier, das vom 20. bis 30. Dezember in Delhi stattfindet, könnte Korobov das Jahr zu einem krönenden Abschluss führen. Seine Chancen stehen gut. In Runde vier gewann er die Spitzenbegegnung gegen Radoslaw Wojtaszek und übernahm mit 3 aus 4 als alleiniger Spitzenreiter die Tabellenführung.Turnierseite...Tabelle und Partien...
 





Anton Korobov gegen Radoslaw Wojtaszek

Die Begegnung der beiden Tabellenführer und der Nummer eins und zwei der Setzliste verlief zunächst gut für Wojtaszek. Obwohl er mit Schwarz spielte, übernahm der polnische GM schon bald nach der Eröffnung die Initiative und setzte Korobov unter Druck. Doch mit knapper werdender Zeit unterlief Wojtaszek ein taktisches Versehen, das ihn einen Bauern kostete, den Korobov im Endspiel verwertete.

Die beiden anderen Partien der vierten Runde endeten Remis. Krishnan Sasikiran versäumte es einmal mehr, eine vorteilhafte Stellung in etwas Greifbares zu verwandeln und wartet weiter auf seinen ersten vollen Punkt. Dieses Schicksal teil er mit Abhijeet Gupta, der allerdings froh sein musste, dass er gegen Parimarjan Negi nicht seine erste Niederlage kassiert hat. Gupta konnte eine schlechtere Stellung noch in ein Turmendspiel mit zwei Minusbauern retten, das nicht zu gewinnen war, obwohl Negi genau das noch eine ganze Weile versuchte, bevor er im 104. Zug der Punkteteilung zustimmte.



Partien

Nachricht an die Redaktion Bitte nutzen Sie dieses Feld für Kontakt mit der Redaktion

Lesetipps

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare
    Noch kein Benutzer? Registrieren