Anand gewinnt den Schachoscar 2003

27.04.2004 – Vishy Anand hat den von der russischen Schachzeitung "64" initiierten Schachoscar 2003 gewonnen. Der Schachoscar wurde in der Vergangenheit nach einer Abstimmung unter Schachjournalisten vergeben. In diesem Jahre konnten erstmals alle Schachfans über das Internet abstimmen. Anand bekommt die Auszeichnung zum dritten Mal in seiner Karriere verliehen (Foto: Alexander Roshal, Chefredakteur von "64" mit dem Schachoscar). Die zehn best platzierten Spieler...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

1. Vishy Anand (India) – 4150 Pkte. 2. Peter Svidler (Russia) - 2575 Pkte. 3. Vladimir Kramnik (Russia) – 2518 4. Garry Kasparov (Russia) – 2262 5. Peter Leko (Hungary) – 1867 Pkte. 6. Judit Polgar (Hungary) – 1528 Pkte. 7. Alexander Morozevich (Russia) – 1381 Pkte. 8. Viorel Bologan (Moldova) – 1359 Pkte. 9. Nigel Short (UK) – 539 Pkte. 10. Evgeny Bareev (Russia) – 535 Pkte.

Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren