Andreikin übernimmt alleinige Führung

von André Schulz
31.10.2014 – Hikaru Nakamura beendete heute beim GP-Turnier in Tashkent gegen Sergey Karjakin relativ schnell seinen Arbeitstag mit einem geteilten Punkt und konnte dann nur noch zusehen, wie Dmitry Andrejkin im Spitzenspiel des Tages gegen den dritten Mit-Tabellenführer Baadur Jobava einen ganzen Punkt einfuhr. Zu einem Sieg kam auch Shakhriyar Mamedyarov gegen Dmitry Jakovenko. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Allmählich trudelt das zweite Grand Prix- Turnier der neuen Serie ins Ziel. Nach acht von elf Runden lagen mit Hikaru Nakamura, Dmitry Andreikin und Baadur Jobava drei Spieler in Führung, die man nicht unbedingt alle auf der Rechnung hatte. Das zweite GP-Turnier in Taschkent wurde nur mit einer Woche Pause gleich nach dem ersten GP-Turnier in Baku gespielt und einige Spieler sind offenbar ausgepowert. Boris Gelfand zum Beispiel hat schon vier Niderlagen kassiert und ist mit nur zwei Punkten Letzter. Rustam Kasimdzhanov geht es nicht viel besser. Zwischen dem Führungstrio und dem Achten, Fabiano Caruna, liegt allerdings nur ein Punkt. Auch der Italiener wirkt erschöpft. Sein Elo-Höhenflug, der ihn fast in die Region von Carlsen gebracht hat, scheint sich in eine ballistische Kurve zu verwandeln. Für den Wltranglistenzweiten wird es gut sein, wenn das Turnier bald zu Ende ist.

Gestern war Ruhetag, heute wurde mit der achten Runde das letzte Viertel des Turniers eingeläutet. Keine Bäume rissen Sergey Karjakin und Hikaru Nakamura aus. Als die beiden Spieler im 26. Zug eine dreifache Stellungswiederholung produzierten, die nicht besonders erzwungen wirkte, aber offenbar Gnade in den Augen des milde gestimmten Hauptschiedsrichters fand und akzeptiert wurde, waren im Königsinder gerade einmal ein Leichtfigurenpaar und ein Bauernpaar getauscht. Kasparov hätte hier jetzt erst seine Uhr ausgezogen.

Hikaru Nakamura

Nakamura überließ damit auch die Entscheidung, ob er nach der Runde noch mit in Führung bleiben würde, aus der Hand. Darüber befanden nun Dmitry Andreikin und Baadur Jobava, die heute gegeneinander spielten. Der Sieger wäre alleiniger neuer Tabellenführer. Die beiden Spieler produzierten recht schnell aus der Eröffnung heraus neue und originelle Stellungsbilder. Die experimentelle Eröffnungsanlage des Georgiers wurde jedoch nicht belohnt und er musste sein Endspiel mit Turm und Springerpaar mit einem Minusbauern bestreiten. Mit guter Technik verwandelte Andreikin den Materialvorteil in einen ganzen Punkt.

Dmitry Andreikin

Thema der Partie zwischen Teimour Radjabov und Fabiano Caruana war die Berliner Verteidigung. Nach den üblichen Figurenmanövern im damenlosen Mittelspiel endete die Partie so wie die meisten Partien mit dieser Variante - nämlich remis.

Fabiano Caruana

Teimour Radjabov

Auch Anish Giri bot gegen Maxime Vachier-Lagrave die Berliner Verteidigung an, doch der Franzose lehnte mit 4.d3 ab. Giri kam in der Folge zu schnellem d5. Nach einem taktischen Geplänkel im Zentrum wurden die meisten Figuren getauscht und die beiden Spieler erklärten die Partie für verflacht und den Punkt für geteilt.

Anish Giri

Maxim Vachier-Lagrave

Rustam Kasimdzhanov

Rustam Kasimdzhanov hatte gegen Boris Gelfands Najdorf-Verteidigung die Sosin-Variante vorbereitet und folgte hier dem breiten Pfad, den Gelfand schon in einigen früheren Partien angelegt hatte. Der erste neue Zug war 20. Tf2. An der grundsätzlichen Stellungsbeurteilung, gleiche Chancen, änderte dies nichts. Weiß hatte die bessere Struktur, Schwarz die aktiveren Figuren. Nach einer ungeschickten Abwicklung büßte Weiß jedoch einen Bauern ein und musste im Endspiel mit Dame und Springer ums Remis kämpfen, was ihm aber erfolgreich gelang.

Shakhriyar Mamedyarov

Dmitry Jakovenko

Shakhriyar Mamedyarov wandelte gegen Dmitry Jakovenko auf Nakamuras Spuren und wählte die Leningrader Variante der Holländischen Verteidigung. Der russische GM hatte anfangs etwas Raumvorteil, vergab dann aber seinen Vorteil und unterschätzte schließlich die Kraft eines schwarzen Freibauern auf der a-Linie: 0:1!

 

 Alle Partien

 

 

Spielplan und Ergebnisse:

(Zeiten in Ortszeit)

 

Runde 1 am 2014/10/21 um 14:00
   
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
1 GM Giri, Anish 2768 ½-½ GM Gelfand, Boris 2748 12
2 GM Mamedyarov, Shakhriyar 2764 0-1 GM Andreikin, Dmitry 2722 11
3 GM Nakamura, Hikaru 2764 1-0 GM Jobava, Baadur 2717 10
4 GM Caruana, Fabiano 2844 0-1 GM Vachier-Lagrave, Maxime 2757 9
5 GM Kasimdzhanov, Rustam 2706 ½-½ GM Jakovenko, Dmitry 2747 8
6 GM Radjabov, Teimour 2726 ½-½ GM Karjakin, Sergey 2767 7
 

Runde 2 am 2014/10/22 um 14:00

   
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
12 GM Gelfand, Boris 2748 ½-½ GM Karjakin, Sergey 2767 7
8 GM Jakovenko, Dmitry 2747 ½-½ GM Radjabov, Teimour 2726 6
9 GM Vachier-Lagrave, Maxime 2757 1-0 GM Kasimdzhanov, Rustam 2706 5
10 GM Jobava, Baadur 2717 ½-½ GM Caruana, Fabiano 2844 4
11 GM Andreikin, Dmitry 2722 ½-½ GM Nakamura, Hikaru 2764 3
1 GM Giri, Anish 2768 ½-½ GM Mamedyarov, Shakhriyar 2764 2
 

Runde 3 am 2014/10/23 um 14:00

   
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
2 GM Mamedyarov, Shakhriyar 2764 1-0 GM Gelfand, Boris 2748 12
3 GM Nakamura, Hikaru 2764 ½-½ GM Giri, Anish 2768 1
4 GM Caruana, Fabiano 2844 ½-½ GM Andreikin, Dmitry 2722 11
5 GM Kasimdzhanov, Rustam 2706 0-1 GM Jobava, Baadur 2717 10
6 GM Radjabov, Teimour 2726 ½-½ GM Vachier-Lagrave, Maxime 2757 9
7 GM Karjakin, Sergey 2767 1-0 GM Jakovenko, Dmitry 2747 8
 

Runde 4 am 2014/10/24 um 14:00

   
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
12 GM Gelfand, Boris 2748 ½-½ GM Jakovenko, Dmitry 2747 8
9 GM Vachier-Lagrave, Maxime 2757 ½-½ GM Karjakin, Sergey 2767 7
10 GM Jobava, Baadur 2717 ½-½ GM Radjabov, Teimour 2726 6
11 GM Andreikin, Dmitry 2722 ½-½ GM Kasimdzhanov, Rustam 2706 5
1 GM Giri, Anish 2768 ½-½ GM Caruana, Fabiano 2844 4
2 GM Mamedyarov, Shakhriyar 2764 ½-½ GM Nakamura, Hikaru 2764 3
 

Runde 5 am 2014/10/26 um 14:00

   
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
3 GM Nakamura, Hikaru 2764 1-0 GM Gelfand, Boris 2748 12
4 GM Caruana, Fabiano 2844 ½-½ GM Mamedyarov, Shakhriyar 2764 2
5 GM Kasimdzhanov, Rustam 2706 ½-½ GM Giri, Anish 2768 1
6 GM Radjabov, Teimour 2726 ½-½ GM Andreikin, Dmitry 2722 11
7 GM Karjakin, Sergey 2767 0-1 GM Jobava, Baadur 2717 10
8 GM Jakovenko, Dmitry 2747 1-0 GM Vachier-Lagrave, Maxime 2757 9
 

Runde 6 am 2014/10/27 um 14:00

   
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
12 GM Gelfand, Boris 2748 ½-½ GM Vachier-Lagrave, Maxime 2757 9
10 GM Jobava, Baadur 2717 ½-½ GM Jakovenko, Dmitry 2747 8
11 GM Andreikin, Dmitry 2722 1-0 GM Karjakin, Sergey 2767 7
1 GM Giri, Anish 2768 ½-½ GM Radjabov, Teimour 2726 6
2 GM Mamedyarov, Shakhriyar 2764 1-0 GM Kasimdzhanov, Rustam 2706 5
3 GM Nakamura, Hikaru 2764 ½-½ GM Caruana, Fabiano 2844 4
 

Runde 7 am 2014/10/28 um 14:00

   
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
4 GM Caruana, Fabiano 2844 1-0 GM Gelfand, Boris 2748 12
5 GM Kasimdzhanov, Rustam 2706 ½-½ GM Nakamura, Hikaru 2764 3
6 GM Radjabov, Teimour 2726 ½-½ GM Mamedyarov, Shakhriyar 2764 2
7 GM Karjakin, Sergey 2767 1-0 GM Giri, Anish 2768 1
8 GM Jakovenko, Dmitry 2747 ½-½ GM Andreikin, Dmitry 2722 11
9 GM Vachier-Lagrave, Maxime 2757 ½-½ GM Jobava, Baadur 2717 10
 

Runde 8 am 2014/10/29 um 14:00

   
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
12 GM Gelfand, Boris 2748 0-1 GM Jobava, Baadur 2717 10
11 GM Andreikin, Dmitry 2722 ½-½ GM Vachier-Lagrave, Maxime 2757 9
1 GM Giri, Anish 2768 ½-½ GM Jakovenko, Dmitry 2747 8
2 GM Mamedyarov, Shakhriyar 2764 ½-½ GM Karjakin, Sergey 2767 7
3 GM Nakamura, Hikaru 2764 ½-½ GM Radjabov, Teimour 2726 6
4 GM Caruana, Fabiano 2844 ½-½ GM Kasimdzhanov, Rustam 2706 5
 

Runde 9 am 2014/10/31 um 14:00

   
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
5 GM Kasimdzhanov, Rustam 2706 ½-½ GM Gelfand, Boris 2748 12
6 GM Radjabov, Teimour 2726 ½-½ GM Caruana, Fabiano 2844 4
7 GM Karjakin, Sergey 2767 ½-½ GM Nakamura, Hikaru 2764 3
8 GM Jakovenko, Dmitry 2747 0-1 GM Mamedyarov, Shakhriyar 2764 2
9 GM Vachier-Lagrave, Maxime 2757 ½-½ GM Giri, Anish 2768 1
10 GM Jobava, Baadur 2717 0-1 GM Andreikin, Dmitry 2722 11
 

Runde 10 am 2014/11/01 um 14:00

   
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
12 GM Gelfand, Boris 2748 - GM Andreikin, Dmitry 2722 11
1 GM Giri, Anish 2768 - GM Jobava, Baadur 2717 10
2 GM Mamedyarov, Shakhriyar 2764 - GM Vachier-Lagrave, Maxime 2757 9
3 GM Nakamura, Hikaru 2764 - GM Jakovenko, Dmitry 2747 8
4 GM Caruana, Fabiano 2844 - GM Karjakin, Sergey 2767 7
5 GM Kasimdzhanov, Rustam 2706 - GM Radjabov, Teimour 2726 6
 

Runde 11 am 2014/11/02 um 11:00

   
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
6 GM Radjabov, Teimour 2726 - GM Gelfand, Boris 2748 12
7 GM Karjakin, Sergey 2767 - GM Kasimdzhanov, Rustam 2706 5
8 GM Jakovenko, Dmitry 2747 - GM Caruana, Fabiano 2844 4
9 GM Vachier-Lagrave, Maxime 2757 - GM Nakamura, Hikaru 2764 3
10 GM Jobava, Baadur 2717 - GM Mamedyarov, Shakhriyar 2764 2
11 GM Andreikin, Dmitry 2722 - GM Giri, Anish 2768 1

 

 

 

Die Teilnehmer des Grand Prix-Zyklus 2014-15




 

Fotos: Turnierseite der FIDE (Yulia Monakova, Anastasiya Karlovich)

 

Turnierseite...

Regulations for the Grand Prix...

 

 

 

 

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren