Anna Muzychuk gewinnt Blitzweltmeisterschaft

von André Schulz
29.04.2014 – Die Blitzweltmeisterschaften der Frauen wurden im Anschluss an die Schnellschachweltmeisterschaften in Khanty-Mansiysk ausgetragen. Die 34 Teilnehmerinnen spielten an drei Tagen 15 Doppelrunden. Anna Muzychuk gewann (23 Punkte). Nana Dzagnidze wurde Zweite vor Tatiana Kosintseva. Elisabeth Pähtz belegte Platz sechs. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Anna Muzychuk ist Blitzweltmeisterin

Anna Muzychuk

Nana Dzagnidze

Spannende Partie

Aleksandra Goryacheva

Kateryna Lagno gewann die Schnellschachweltmeisterschaft

Antoaneta Stefanova

Alexandra Kosteniuk

 

Im Anschluss an die Schnellschach-Weltmeisterschaft fand in Khanty-Mansysk mit den gleichen Spielerinnen die Blitz-Weltmeisterschaft statt. Titelverteidigerin war Valentina Gunina. Das Turnier wurde über 15 Doppelrunden nach Schweizer System gespielt, das heißt: In jeder Runde traten die Spielerinnen in zwei Partien an, wobei die Farben nach der ersten Partie getauscht wurden. Für die 30 Partien ließ man sich drei Tage Zeit. Von Samstag bis Montag wurden also an jedem Tag zehn Partien gespielt.

Nach dem zweiten Tag lagen Anna Muzychuk und Nana Dzagnidze mit je 15 Punkten noch gleich auf. Doch am dritten Tag konnte sich die für Slowenien spielende Ukrainerin vom restlichen Feld absetzten und den Titel der Blitzweltmeisterin gewinnen. Dzagnidze wurde Zweite. Bronze ging an Tatiana Kosintseva.

Elisabeth Pähtz belegte als einzige deutsche einen guten sechsten Platz. Insgesamt traten 34 Spielerinnen die Reise zu den Schnellschach - und Blitzweltmeisterschaften in der Biathlon- und Schachhochburg Khanty-Mansiysk an, davon stammten 16 Spielerinnen aus Russland.

 

Endstand Blitz

Place No. Title Name Fed. FIDE Total
1 1 GM Muzychuk, Anna SLO B 2613 23.0
2 2 GM Dzagnidze, Nana GEO B 2523 20.5
3 3 GM Kosintseva, Tatiana RUS B 2502 20.0
4 4 GM Zhao, Xue CHN B 2510 19.0
5 5 GM Stefanova, Antoaneta BUL B 2565 18.5
6 6 IM Paehtz, Elisabeth GER B 2424 18.0
7 7 GM Gunina, Valentina RUS B 2532 18.0
8 8 GM Kosteniuk, Alexandra RUS B 2539 17.5
9 9 GM Lagno, Kateryna UKR B 2549 17.0
10 10 GM Harika, Dronavalli IND B 2466 16.5
11 11 IM Muzychuk, Mariya UKR B 2438 16.0
12 12 IM Guseva, Marina RUS B 2340 16.0
13 13 GM Cramling, Pia SWE B 2414 16.0
14 14 WGM Kashlinskaya, Alina RUS B 2354 15.5
15 15 WGM Ambartsumova, Karina RUS B 2367 15.5
16 16 GM Zhu, Chen QAT B 2431 15.0
17 17 IM Gaponenko, Inna UKR B 2374 15.0
18 18 WGM Goryachkina, Aleksandra RUS B 2238 15.0
19 19 WGM Girya, Olga RUS B 2396 14.5
20 20 GM Ushenina, Anna UKR B 2573 14.5
21 21 WIM Ubiennykh, Ekaterina RUS 2285 14.5
22 22 GM Khotenashvili, Bela GEO B 2485 14.5
23 23 WGM Charochkina, Daria RUS B 2481 14.0
24 24 WGM Muminova, Nafisa UZB B 2269 14.0
25 25 GM Krush, Irina USA B 2422 14.0
26 26 GM Zhukova, Natalia UKR B 2457 14.0
27 27 WIM Drozdova, Dina RUS B 2259 12.5
28 28 WGM Shaydullina, Sandugach RUS B 2260 12.5
29 29 WGM Batchimeg, Tuvshintugs MGL B 2321 12.0
30 30   Sukhareva, Evgeniya RUS B 2259 12.0
31 31 WFM Sviridova, Vlada RUS B 2101 11.0
32 32 WIM Bezgodova, Svetlana RUS B 2189 11.0
33 33 WIM Fominykh, Maria RUS B 2304 7.5
34 34 WIM Popova, Natalija BLR 2314 5.5

 

Alle Blitzpartien

 

 

 

Die Gouverneurin des Bezirks Ugra Natalya Komarova

Schnellschach -Bronze für Girya

Blitz-Bronze für Tatiana Kosintseva

Schnellschach-Silber für Kosteniuk

Links, die ersten Drei der Schnellschach-WM

Alle Medaillengewinnerinnen

Fotos: Turnierseite (Kirill Merkuriev)



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

VGerber VGerber 29.04.2014 09:57
Die Idee mit den 'Diskutieren-Links' auf der Startseite ist super und bringt der Seite noch mehr Lebendigkeit. Ich denke, dass an dieser Stelle einmal ein großes Kompliment für die Arbeit der Chessbase-Redaktion unter der Leitung von André Schulz angebracht ist. Ich persönlich würde mir manchmal ein etwas kritischeres Auftreten gegenüber der FIDE wünschen, doch das ist natürlich subjektiv. Die Qualität der Artikel ist auf jeden Fall herausragend und steht durchaus auf einer Stufe mit der Qualität der Schachprogramme.
1