Armenien startet gut bei Mannschafts-WM

18.07.2011 – Armenien ist Schachland. Armenien hat 3,2 Millionen Einwohner, weniger als Berlin, aber 33 Großmeister. Auf der FIDE-Länderweltrangliste liegen die Armenier auf Platz 6 und bei jedem internationalen Mannschaftswettbewerb zählen sie zu den Favoriten. So auch bei den Mannschaftsweltmeisterschaften, die gestern in Ningbo, China, begonnen haben. Zehn Mannschaften gehen an den Start, gespielt wird an vier Brettern. Gleich in der ersten Runde bestätigte Armenien seinen Favoritenstatus mit einem 3,5:0,5 Sieg gegen Israel. Russland gewann 3:1 gegen die USA, die Ukraine 2,5:1,5 gegen Ägypten. Die Begegnungen China gegen Aserbaidschan und Ungarn gegen Indien endeten 2:2 Unentschieden.Turnierseite (chinesisch)..., Ergebnisse bei Chess-Results...Partien und Highlights...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...



Brett 1 der Armenier und Nummer 3 der Welt: Levon Aronian, Elo 2805. Beim 3,5:0,5 gegen Israel gewann Aronian eine taktische Partie gegen einen aggressiv spielenden Emil Sutovsky.

L. Aronian - E. Sutovsky
Ningbo, 17.07.2011
1.d4 Sf6 2.c4 g6 3.Sf3 Lg7 4.Sc3 d5 5.cxd5 Sxd5 6.e4 Sxc3 7.bxc3 c5 8.Le3 Da5 9.Sd2 cxd4 10.Sc4


10...dxe3 11.Sxa5 Lxc3+ 12.Ke2 Lxa5 13.Kxe3 0-0 14.Lb5 a6 15.La4 b5 16.Dd5 Ta7 17.Lb3 Lg4 18.Dg5 Lb6+ 19.Kf4 Le6 20.Lxe6 fxe6+ 21.Kg3 Sc6 22.Kh3 Sd4 23.Thd1 Tc7 24.Tac1 Txc1 25.Txc1 Se2 26.De5 Ld4 27.Dxe6+ Tf7 28.Tc8+ Kg7 29.g3 Sg1+ 30.Kg2 Txf2+ 31.Kh1 Sf3 32.Dxe7+ Kh6 33.Df8+ Kh5


34.Tc5+ Sg5 35.Txg5+ Kxg5 36.Dd8+ Lf6 37.Dd3 Kg4 38.De3 1-0


Vassily Ivanchuk

Mit 2,5:1,5 fiel der Sieg der Ukrainer über Ägypten knapper aus als erwartet. An Spitzenbrett Vassily Ivanchuk lag das jedoch nicht.

A. Adly - V. Ivanchuk
Ningbo, 17.07.2011
1.d4 Sf6 2.Sf3 c5 3.e3 d5 4.c4 cxd4 5.exd4 g6 6.Sc3 Lg7 7.Le2 0-0 8.0-0 Sc6 9.Lf4 dxc4 10.d5 Sa5 11.d6 exd6 12.Lxd6 Te8 13.Sb5 Lf5


14.Sc7 Txe2 15.Dxe2 Tc8 16.Sb5 Ld3 17.De1 Lxf1 18.Le7 Dd7 19.Sd6 Sc6 20.Dxf1 Sxe7 21.Sxc8 Dxc8 22.Tc1 b5 23.a4 a6 24.axb5 axb5 25.b3 Lh6 26.Tc2 Df5 27.Sd4 Dd5 28.bxc4 Dxd4 29.cxb5 Sed5 30.g3 Sc3 31.Tb2 Lf8 32.b6 Sa4 33.Tb3 Sxb6 34.Dd3 Dc5 35.De3 Sg4 36.Df3 Sc4 37.Tb8 Sd2 38.De2 Se4 39.Kg2 Sgxf2 40.Db5 Dc1 41.Db1 Dd2 42.Db2 Dd1 43.Db1 De2 0-1


Samy Shoker aus Ägypten

Den Punkt für Ägypten machte Samy Shoker, der gegen Alexander Areshchenko im Konterstil gewann.

A. Areshchenko - S. Shoker
Ningbo, 17.07.2011
1.e4 d6 2.d4 Sf6 3.Sc3 g6 4.Le3 c6 5.h3 Sbd7 6.Sf3 Dc7 7.Ld3 e5 8.Dd2 exd4 9.Sxd4 Lg7 10.Lh6 Lxh6 11.Dxh6 b5 12.0-0-0 b4 13.Sb1 Lb7 14.Sd2 Db6 15.S4b3 La6 16.Lxa6 Dxa6 17.Kb1 c5 18.Sf3 c4 19.Sc1 Se5 20.Td4 c3 21.Thd1 cxb2 22.Sb3 Sc4


23.e5 Fritz 12 meint, dass Weiß hier nach 23.Dg7 auf Gewinn steht und gibt dazu folgende einfallsreiche Variante an: 23...Tc8 24.Se5 dxe5 25.Td8+ Ke7 26.Dxh8 Sa3+ 27.Kxb2 Txc2+ 28.Ka1 Txa2+ 29.Kxa2 Sb5+ 30.Kb2 Da3+ 31.Kc2 Da2+ 32.Kc1 Da3+ 33.Kd2 Dxb3 34.Ke1 Dc3+ 35.Kf1 mit Gewinnstellung für Weiß. Nun ja. Nach dem Textzug schlägt der schwarze Angriff durch. 23...Tc8 24.exf6 Sa3+ 25.Kxb2 Txc2+ 26.Ka1 Sc4 27.Te4+ Kd8 28.Sc1 Da3 0-1


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren