Bartosz Socko gewinnt Russland-Pokal

12.12.2012 – Bartosz Socko, polnischer Meister von 2008, Nummer drei der polnischen Rangliste, Ehemann von Monika Socko und Vater von drei Kindern, setzt seine Erfolgsserie bei russischen Turnieren fort. Nach einem geteilten ersten bis zweiten Platz beim Tschigorin-Memorial in St. Petersburg im November gewann Socko jetzt das Finale des Russland-Pokals in Khanty-Mansiysk. Nachdem er im Halbfinale den Turnierfavoriten und amtierenden Europameister Dmitry Jakovenko besiegt hatte, setzte sich Socko im Finale mit 1,5:0,5 gegen Deniz Khismatullin durch.Turnierseite (russisch)...Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...



Pokalsieger Bartosz Socko


Turnierfavorit Dmitry Jakovenko unterlag Socko knapp 2,5:1,5 im Tie-Break.


Im Finale gewann Socko dann 1,5:0,5 gegen Deniz Khismatullin, der Jakovenko beim Turnier in Dortmund 2009 noch als Sekundant unterstützt hatte.



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren