BBC: Unschlagbare Gegner

von André Schulz
18.12.2015 – Ein Artikel, der kürzlich auf der Webseite der britischen BBC erschien, beschäftigt sich mit dem Thema künstliche Intelligenz im Schach. Autor Chris Baraniuk gibt einen Überblick über die Entwicklung der letzten Jahre und sprach mit Koryphäen und Experten wie David Levy, Shay Bushinsky und Boris Alterman (Junior) oder Mark Lefler (Komodo). Mehr...

 

 

Die britische BBC veröffentlichte kürzlich einen Artikel zum Thema "künstliche Intelligenz" und Schach und gab dort einen guten Überblick über die Entwicklung der letzten Jahre. Der Beitrag beginnt mit einer Geschichte, die sich 1968 zugetragen hat. Der damals 23-jährige David Levy, zu der Zeit schottischer Landesmeister, ließ sich auf einer Party auf eine Wette mit dem mit US-Wissenschaftler John McCarthy ein. Levy behauptete, dass ein Schachcomputer oder Rechner auf Jahre hinaus nicht in der Lage sein würde, ihn ihm Schach zu schlagen. Er setzte 500 Pfund ein, (entspricht der heutigen Kaufkraft von 8.000 Pfund) und gewann die Wette.

Tatsächlich unterlag Levy erst 1989 einem Schachcomputer in einem Wettkampf, der damals British Computer Society in London stattfand. Es war Deep Thought, Vorläufer des IBM-Projekts "Deep Blue".

 

 

 

 

 

Artikel bei BBC...

BBC: Artificial Intelligence...

BBC Future...

 


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Nachricht an die Redaktion Bitte nutzen Sie dieses Feld für Kontakt mit der Redaktion



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren