Beginn des 3. Grand Prix-Turniers 2017 in Genf

von André Schulz
04.07.2017 – Morgen beginnt offiziell das 3. Grand Prix-Turnier der aktuellen Grand Prix-Serie. 18 Spieler spielen 9 Runden nach Schweizer System. Levon Aronian führt die Setzliste an. In der Grand Prix-Gesamtwertung liegt nach zwei Turnieren Shahkriyar Mamedyarov vorne.

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Grand Prix-Turnier in Genf

Vom 5. bis 16. Juli wird in Genf nach den Wettbewerben in Sharjah und Moskau das dritte Turnier der aktuellen Grand Prix-Serie ausgetragen. Von den insgesamt 24 Spielern, die an der Grand Prix-Serie teilnehmen, gehen in Genf 18 Spieler an den Start und kämpfen um Preisgeld und Punkte für die Gesamtwertung. Die zwei besten Spieler der Gesamtwertung qualifizieren sich am Ende für das Kandidatenturnier.

Levon Aronian und Shakhriyar Mamedyarov sind mit ihren Ratingzahlen von 2800 und mehr die top gesetzten Spieler des Feldes. Aber auch ein Großteil der übrigen Spieler gehört zur Weltspitze. 12 Spieler weisen Elozahlen von über 2700 auf. Mit Yifan Hou nimmt erneut auch die beste Frau der Welt teil. Beim letzten Grand Prix in Moskau konnte die mehrfache Weltmeisterin im Konzert der weltbesten (männlichen) Spieler sehr gut mithalten.

Gastgeber und Austragungsort des Turniers ist das Hotel Richemond, im Zentrum der Stadt am Genfer See gelegen. Von dort blickt man direkt auf das Denkmal für den Herzog von Braunschweig. Dabei handelt es sich um Karl Friedrich August Wilhelm, als Regent Karl II., Herzog Herzog zu Braunschweig und Lüneburg, der seinerzeit zusammen mit mit Marc Léon Bruno Joseph Gustave d’Isoard-Vauvenargue, kurz: Graf Isoard, in der Oper von Paris eine Beratungspartie gegen Paul Morphy spielte.

Das Denkmal für den Herzog von Braunschweig

1830 wurde Karl II., Herzog von Braunschweig, auch Diamantenherzog genannt, nach einem Aufstand abgesetzt. Er lebte fortan in Spanien, England , Frankreich und der Schweiz im Exil. Vor seinem Tod 1873 vermachte er sein in Diamanten angelegtes Vermögen der Stadt Genf, die ihm dafür diese Denkmal errichtete. 

Nach zwei Grand Prix-Turnieren führt Shakhriyar Mamedyarov mit 280 Punkten die Gesamtwertung an, vor Ding Liren (240 P.), Alexander Grischuk und Maxime Vachier-Lagrave (beide 211,4 P.)

Die Grand Prix-Serie wird zusammen mit dem ganzen WM-Zyklus von Agon organisiert, dem Vermarktungspartner des Weltschachbundes FIDE. 

Teilnehmer de Grand-Prix-Turniers in Genf

Nr. Titel Name Fed Elo
01 GM Levon Aronian   2809
02 GM Shakhriyar Mamedyarov   2800
03 GM Anish Giri   2775
04 GM Alexander Grischuk   2761
05 GM Peter Svidler   2749
06 GM Ian Nepomniachtchi   2742
07 GM Pavel Eljanov   2739
08 GM Harikrishna Pentala   2737
09 GM Michael Adams   2736
10 GM Li Chao   2735
11 GM Boris Gelfand   2728
12 GM Teimour Radjabov   2724
13 GM Ernesto Inarkiev   2707
14 GM Dmitry Jakovenko   2703
15 GM Richard Rapport   2694
16 GM Hou Yifan   2666
17 GM Alexander Riazantsev   2654
18 GM Salem Saleh   2638

Gesamtwertung

# Name Rating Sharjah Moscow Geneva Palma de M. Overall
1 Shakhriyar Mamedyarov  GM 2800 140 140 0 0 280
2 Ding Liren  GM 2783 70 170 0 0 240
3 Alexander Grischuk  GM 2761 140 71.4 0 0 211.4
4 Maxime Vachier-Lagrave  GM 2796 140 71.4 0 0 211.4
5 Hikaru Nakamura  GM 2785 70 71.4 0 0 141.4
6 Hou Yifan  GM 2666 7 71.4 0 0 78.4
7 Michael Adams  GM 2736 70 3 0 0 73
8 Ian Nepomniachtchi  GM 2732 70 3 0 0 73
9 Peter Svidler  GM 2756 0 71.4 0 0 71.4
10 Teimour Radjabov  GM 2724 0 71.4 0 0 71.4
11 Anish Giri  GM 2771 0 71.4 0 0 71.4
12 Dmitry Jakovenko  GM 2708 70 0 0 0 70
13 Francisco Vallejo Pons  GM 2717 25 4 0 0 29
14 Richard Rapport  GM 2694 25 0 0 0 25
15 Pavel Eljanov  GM 2739 25 0 0 0 25
16 Li Chao  GM 2720 25 0 0 0 25
17 Evgeny Tomashevsky  GM 2706 3 20 0 0 23
18 Pentala Harikrishna  GM 2737 0 20 0 0 20
19 Boris Gelfand  GM 2728 0 20 0 0 20
20 Jon Ludvig Hammer  GM 2628 3 7 0 0 10
21 Levon Aronian  GM 2793 7 0 0 0 7
22 Salem Saleh    3 3 0 0 6
23 Alexander Riazantsev  2671 1 0 0 0 1
24 Ernesto Inarkiev  GM 2707 0 1 0 0 1

Preisgelder und Punkte-System

Platz Preisgeld Grand-Prix Punkte
1 €20,000 170
2 €15,000 140
3 €12,000 110
4 €11,000 90
5 €10,000 80
6 €9,000 70
7 €8,000 60
8 €7,000 50
9 €6,000 40
10 €5,000 30
11 €4,250 20
12 €4,000 10
13 €3,750 8
14 €3,500 6
15 €3,250 4
16 €3,000 3
17 €2,750 2
18 €2,500 1

Bei Gleichstand werden die Punkte geteilt; es gibt keine Feinwertung.

In der Gesamtwertung ergibt sich die Platzierung der Spieler aus der Summe der erzielten Punkte. Bei gleicher Punktzahl gilt folgendes Tiebreaksystem:

1.Summe der Brettpunkte in den gespielten drei Turnieren
2.Anzahl der mit schwarzen Figuren gespielten Partien
3.Anzahl der Gewinnpartien
4.Anzahl der mit Schwarz gewonnenen Partien
5.Los
 

Auf der offiziellen Seite von AGON wird eine Video-Livestream des Turniers angeboten.

Meldung bei der FIDE...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren