Ben Becker als Ringshouter beim Schachboxen in Berlin

04.11.2016 – Am 26. November steigt eine neue Auflage des "Intellectual Fight Club". Iepe Rubingh und seine Leute laden ein nach Berlin-Mitte. Der Ringshouter der drei Kämpfe: Ben Becker. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Winter naht, die Berliner Mitte-Gang verzieht sich nachts in die Keller und in die Bars, und da passt es, dass Iepe Rubingh mit seiner Posse zur letzten Berliner Schachbox-Nacht des Jahres einlädt.

Besonderheit diesmal neben der ungewöhnlichen Location im Kaufhaus Jandorf: Ben Becker ist Ringshouter. An der nötigen Stimmgewalt wird es dem Berliner Schauspieler mit dem markanten Brummton nicht fehlen, an Begeisterung für die besondere Art der Auseinandersetzung jedoch auch nicht, denn als Zuschauer war der 51-Jährige bereits voll dabei.

Der Berliner Schauspieler Ben Becker in der VIP-Zuschauer-Reihe beim Schachboxen - Foto: Eyal Yasski

Ben Becker am Ring - Foto: Eyal Yasski

Beim „Intellectual Fight Club VI“ stehen drei Kämpfe an. Drei Mal Blut, Schweiß und Zeitnot, sechs Mal weiche Birne, häufig auch zittrige Hände in Zeitnot, die Figuren umwerfen oder den Bauern nicht zu fassen kriegen, wenn die Faust schmerzt. Erfahrungsgemäß ist die Zuschauermeute sympathisch, viele Frauen sind dabei im Gegensatz zu den meisten Schachveranstaltungen, es wird zu trinken geben, und allgemein kann es gut sein, dass es ein interessanter Abend zu werden verspricht am letzten Samstag im November in der Brunnenstraße 19-21 in Berlin-Mitte.

Tickets über Eventbrite.

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren