Berliner Schachlegenden

20.11.2013 – Michael Dombrowsky hat ein Buch über die Berliner Schachszene veröffentlicht und stellt bekannte Berliner Schachlegenden vor. Zu diesen gehört Kurt Richter, dessen Grab in Berlin-Karlshorst kürzlich wieder hergerichtet wurde. Die Lasker-Gesellschaft und Verleger Arno Nickel laden am kommenden Sonntag zu einer Buchvorstellung ein. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

BUCHVORSTELLUNG

Am Sonntag, den 24. November 2013, findet um 11:00 Uhr im Haus der Begegnung, Robert-Siewert-Str. 57/67 in 10318 Berlin (Friedhof Karlshorst) anlässlich des 113. Geburtstages von Kurt Richter (1900-1969) und der Wiederherstellung seiner Grabstelle die Präsentation des Buches Berliner Schachlegenden statt.
 

Kurt Richter (*24.11.1900 – †29.12.1969)

Wir begrüßen dazu den Verleger Fernschachgroßmeister ARNO NICKEL und den Schachjournalisten RAYMUND STOLZE.

Moderation: Paul Werner Wagner

Berliner Schachlegenden - Erinnerungen und Portraits aus der Zeit vor und nach dem Mauerbau. Von Michael Dombrowsky.

Das Buch entführt den Leser in die Berliner Schachszene der Fünfziger und Sechziger Jahre. Umrahmt von spannenden und originellen Geschichten werden die namhaften Akteure der damaligen Zeit portraitiert – vom Berliner Kaffeehausspieler bis zum Großmeister. Für einen schachlichen Hochgenuss sorgen ausgesuchte Partiekommentare und -analysen von Dr. Helmut Reefschläger.

Nach einem Geleitwort von Dr. Helmut Pfleger ("Goldene Berliner Schachzeiten") und dem Vorwort des Autors beginnt das Buch mit dem thematisch einstimmenden Kapitel "Berlin 1960". Daran schließen sich dann zehn ausführliche Portraits zu den Protagonisten an, namentlich und in der Reihenfolge ihrer Geburtsdaten: Kurt Richter, Klaus Uwe Müller, Dr. Heinz Lehmann, Rudolf Teschner, Klaus Darga, Adolf Delander, Harald Lieb, Wolfram Bialas, Hans-Joachim Hecht und Jürgen Dueball.

 


Das Buch erscheint Ende November in der Edition Marco/Verlag Arno Nickel, es ist gebunden und umfasst 240 Seiten mit 45 Fotos und 126 Diagrammen, Preis 29.80 €.


Im Anschluss an die Buchvorstellung wird fakultativ noch folgendes Programm angeboten:
13.30 Friedhofsführung und Besuch des Grabes von Kurt Richter
14.30 Orgelkonzert in der Kapelle
15.00 Andacht in der Kapelle mit Vertretern der italienischen Botschaft und der Senatsverwaltung.
15.30 Kranzniederlegung Grabanlage „Opfer von Krieg und Gewalt“
15.45 Einladung in das Haus der Begegnung mit Imbiss und Getränken
17.00 Ende der Veranstaltungen.

Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Edition Marco und der Emanuel Lasker Gesellschaft.

Nachfragen an:
Edition Marco / LASKER'S
Arno Nickel
Sophie-Charlotten-Str. 28
14059 Berlin
Tel. 030 - 390 37 607
edition-marco@t-online.de



Paul Werner Wagner
Vorsitzender der Emanuel Lasker Gesellschaft
pww@lasker-gesellschaft.de
0175-5948124
 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren