Bremen oder Mülheim

25.11.2007 – Mit zwei Siegen kam Bremen gut am World Cup-Wochenende über die beiden Runden und steht nun mit acht Punkten an der Tabellenspitze. Auch Mülheim steht an der Tabellenspitze, jedenfalls dann, wenn man die bisher gespielten Einzelrunden einrechnet. Da die Baden-Badener Runde wegen der World Cup-Teilnahme vieler OSC-Spieler verschoben wurden, haben nun einige Teams fünf, andere erst zwei Wettkämpfe absolviert, was der Homogenität der Tabelle auch nicht zuträglich ist. Wie man es jedoch dreht und wendet, immer ist Kreuzberg mit 0 Punkten am Tabellenende. Dabei hatten die Berliner an diesem Wochenende zwei Damen mehr. Für Bilder aus Katernberg sorgten Bernd Rosen und Ulrich Geilmann. Bisherige Beiträge zur Bundesliga...Ergebnisse, Tabellen, Partien (Update)...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Bundesliga 07/08

Partien der ersten Runde zum Nachspielen...

Partien der zweiten Runde zum Nachspielen...

Partien der dritten Runde zum Nachspielen...

Partien der vierten Runde zum Nachspielen...

Partien der siebten Runde zum Nachspielen...


Obwohl Kreuzberg die einzige Mannschaft ist, die mit zehn Damen spielen kann, ziert das Team derzeit das Ende der Tabelle. Tatsächlich trat die Berliner Mannschaft an diesem Wochenende mit seinen beiden Spielerinnen Elisabeth Pähtz und Eva Moser an. Sehr wahrscheinlich war es ein Novum in der Bundesligageschichte, dass ein Verein mit zwei Frauenbrettern antritt.

An den beiden jungen Damen lag es nicht, dass Kreuzberg alle Punkte im Ruhrgebiet lassen muss. Zusammen machten sie 50%. Beide Kreuzberger Matche waren hart umkämpft, doch am Ende hatten die Berliner gleich zweimal nur 3,5-Punkte auf ihrer Seite der Paarungsliste. So hatten sie schon am ersten Doppelspieltag gegen Trier verloren.


Mülheim gegen Kreuzberg


Mülheim gegen Kreuzberg


Der Berliner Reisepartner Zehlendorf erging es nicht besser, wobei der Aufsteiger seine Niederlagen mit deutlicheren Ergebnissen erlitt. Schon im letzten Jahr steigen zwei Berliner Teams ab. In diesem Jahr könnten es zwei weitere sein.


Katernberg gegen Zehlendorf


Katernberg gegen Zehlendorf

Ebenfalls von Abstieg bedroht fühlt sich Vizemeister Hamburg. Das war auch im letzten Jahr schon so, doch mit Hilfe des Neuzugangs und Top-Scorers Radoslaw Wojtaszek fand man sich am Ende der Saison dann am "falschen" Ende der Tabelle wieder. Wojtaszek fehlte in Erfurt ebenso wie sein Landsmann Kempinski. Auch auf Gustafsson (World Cup) mussten die Hamburger verzichten. "Ohne Drei" reichte es zu einem knappen Sieg über Erfurt. Bindlach, ohne Navara, Laznicka und Baramidze (alle World Cup), also auch ohne Drei, blieb jedoch gegen Hamburg siegreich.

Werder Bremen, ohne Fressinet (World Cup) und McShane, aber mit seiner ukrainischen "Doppelspitze" Efimenko und Areschenko" gewann sowohl gegen Erfurt und gegen Bindlach.

Am dritten Spielort, in Tegernsee, trennten sich heute der Gastgeber, ohne Volokitin, Bu und Alekseev (alle World Cup) und Wattenscheid, ohne Eljanov, Najer, Macieja (alle Worldcup) remis. Eppingen (ohne Tiviakov) unterlag Solingen, ohne Nikolic (World Cup) und Jussupov). Gestern hatten die Eppinger Wattenscheid geschlagen. Solingen unterlag Tegernsee.

Am vierten Spielort wären OSC Baden Baden und Trier gegen die Rheinländer aus Remagen und Godesberg angetreten. Da Baden-Baden keine Mannschaft zusammen bekommen hätte, beantragten die Badener eine Verlegung ihrer Runde.

In der Tabelle, je nach dem welche man sich betrachtet, haben nun einige Teams fünf Spiele absolviert, andere deren erst zwei. Eine richtige Tabelle ergibt sich aber ohnehin erst, wenn alle Mannschaften ihre Einzelrunden absolviert haben. Klar ist, das Bremen und Mülheim derzeit an der Tabellenspitze liegen. Mülheimer schauen sich die Tabelle inkl. der Einzelrunden an, Bremer ohne diese. Am Ende stehen Zehlendorf, Remagen, Godesberg und Kreuzberg. Die Mittelrhein-Klubs haben zwei Spiele weniger auf dem Buckel.

André Schulz
Fotos: Bernd Rosen, Ulrich Geilmann

 

Ergebnisse des 4.Spieltages

SC Kreuzberg     3½-4½ SV Mülheim Nord 
 2 Sargissian,Ga 1 : 0 Fridman,Danie  3
 5 Luther,Thomas ½ : ½ Vachier-Lagra  4
 6 Tischbierek,R 0 : 1 Tregubov,Pave  5
 7 Kalinitschew, ½ : ½ Potkin,Vladim  6
 8 Volke,Karsten 0 : 1 Golod,Vitali   7
 9 Paehtz,Elisab ½ : ½ Berelovich,Al  8
10 Moser,Eva     0 : 1 Malakhatko,Va  9
11 Loeffler,Stef 1 : 0 Schebler,Gerh 13
SK Zehlendorf    2½-5½ SF Katernberg   
 1 Predojevic,Bo ½ : ½ L'Ami,Erwin    2
 4 Novikov,Stani 1 : 0 Glek,Igor V    3
 6 Berczes,David 0 : 1 Postny,Evgeny  4
 9 Meister,Jakov ½ : ½ Halkias,Steli  5
10 Berger,Steve  0 : 1 Firman,Nazar   7
11 Werner,Dimo   ½ : ½ Seel,Christia  8
12 Orzech,Domini 0 : 1 Siebrecht,Seb 10
14 Klimm,Wolf-Di 0 : 1 Souleidis,Geo 12
SG Aljechin Soli 5 - 3 SC Eppingen     
 1 Stellwagen,Da ½ : ½ Berkes,Ferenc  2
 4 Sandipan,Chan 1 : 0 Braun,Arik     3
 5 Naumann,Alexa 0 : 1 Gyimesi,Zolta  4
 6 Werle,Jan     ½ : ½ Acs,Peter      6
 7 Hoffmann,Mich ½ : ½ Guliyev,Namig  7
 8 Ragger,Markus ½ : ½ Medvegy,Zolta  8
10 Ernst,Sipke   1 : 0 Vogt,Lothar    9
11 Gabriel,Chris 1 : 0 Meinhardt,Max 10
SV Wattenscheid  4 - 4 TV Tegernsee    
 4 Rustemov,Alex ½ : ½ Khenkin,Igor   4
 7 Czarnota,Pawe ½ : ½ Ribli,Zoltan   6
 8 Appel,Ralf    ½ : ½ Teske,Henrik   8
 9 Holzke,Frank  1 : 0 Bromberger,St  9
10 Handke,Floria ½ : ½ Boensch,Uwe   10
11 Dinstuhl,Volk ½ : ½ Kindermann,St 11
13 Straeter,Timo 0 : 1 Hertneck,Gera 12
14 Thiel,Thomas  ½ : ½ Gross,David   14
Hamburger SK     3 - 5 Bindlach-Aktionä
 3 Ftacnik,Lubom ½ : ½ Baklan,Vladim  2
 5 Hansen,Sune B ½ : ½ Bindrich,Falk  5
 7 Mueller,Karst ½ : ½ Slobodjan,Rom  7
 8 Heinemann,Thi ½ : ½ Bunzmann,Dimi  8
 9 Beikert,Guent 0 : 1 Markos,Jan     9
10 Reeh,Oliver   ½ : ½ Stohl,Igor Dr 10
11 Sebastian,Dir ½ : ½ Bezold,Michae 11
15 Huschenbeth,N 0 : 1 Schneider,Ilj 12
Werder Bremen    5½-2½ Erfurter SK     
 2 Efimenko,Zaha 1 : 0 Kraemer,Marti  1
 3 Areshchenko,A 1 : 0 Votava,Jan     2
 5 Meier,Georg   1 : 0 Haba,Petr      3
 6 Kritz,Leonid  ½ : ½ Kuczynski,Rob  4
 7 Hracek,Zbynek ½ : ½ Machelett,Hei  5
 8 Nyback,Tomi   1 : 0 Mueller,Matth  6
 9 Babula,Vlasti ½ : ½ Enders,Peter   7
11 Fish,Gennadij 0 : 1 Casper,Thomas  8
 
Tabelle nach vier Runden:
 1. Werder Bremen     4  8  21 
 2. SV Mülheim Nord   4  7  19½ 
 3. Bindlach-Aktionä  4  5  16½ 
 4. TV Tegernsee      4  5  16½ 
 5. SG Aljechin Soli  4  4  17½ 
 6. SV Wattenscheid   4  4  16 
 7. SF Katernberg     4  4  15 
 8. OSC Baden Baden   2  4  12½ 
 9. Hamburger SK      4  3  15 
10. SC Eppingen       4  3  15 
11. Erfurter SK       4  3  14½ 
12. SC Trier          2  3   8½ 
13. SK Zehlendorf     4  1   9½ 
14. SC Remagen        2  1   7½ 
15. Godesberger SK    2  1   7 
16. SC Kreuzberg      4  0  12½ 

Tabelle mit Spielen der 7.Runde:
 1. SV Mülheim Nord   5  9  24½ 
 2. Werder Bremen     4  8  21 
 3. SV Wattenscheid   5  6  20½ 
 4. Bindlach-Aktionä  4  5  16½ 
 5. TV Tegernsee      4  5  16½ 
 6. SG Aljechin Soli  5  4  21 
 7. SF Katernberg     5  4  18 
 8. OSC Baden Baden   2  4  12½ 
 9. SC Eppingen       4  3  15 
10. Hamburger SK      4  3  15 
11. Erfurter SK       4  3  14½ 
12. SC Trier          2  3   8½ 
13. SK Zehlendorf     4  1   9½ 
14. SC Remagen        2  1   7½ 
15. Godesberger SK    2  1   7 
16. SC Kreuzberg      4  0  12½ 
 

Bilder aus Katernberg


Nazar Firman


Stelios Halkias


Längster GM der Welt: Sebastian Siebrecht


Vachier-Lagrave


Schmitz und Nautsch

 

 

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren