Bundesliga 3./4. Runde: Gala im Süden, rauhes Klima in Berlin

18.11.2016 – An diesem Wochenende werden die 3. und 4. Runde der Schachbundesliga ausgetragen. Spielorte sind diesmal Baden-Baden, Bremen, Berlin und Trier. Vor allem im Süden werden Spitzenspieler erwartet. In Berlin steht das Thema vorgezogener Abstiegskampf auf der Agenda. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Kurzüberblick vor der 3. und 4. Runde der Schachbundesliga

Alle Partien auf playchess.com - Details, Spielstände und Tabellen auf schachbundesliga.de 

 
  • Spielort Baden-Baden
    Kulturhaus LA8, Lichtentaler Allee 8, 76530 Baden-Baden 

Die dritte und vierte Runde der Schachbundesliga steht am Wochenende an. Die Glamour-Paarungen werden wohl in Baden-Baden zu erleben sein, denn am Sonnabend spielt die OSG Baden-Baden gegen die starken Teams Schwäbisch-Hall und Dresden.

Samstag, 19.11.2016, 3. Runde, 14 Uhr
OSG Baden-Baden - SK Schwäbisch Hall
SG Speyer-Schwegenheim - USV TU Dresden

Sonntag, 20.11.2016, 4. Runde, 10 Uhr
SK Schwäbisch Hall - SG Speyer-Schwegenheim
USV TU Dresden - OSG Baden-Baden

  • Spielort Bremen
    Fraunhofer Institut Bremen, Wiener Straße 12, 28359 Bremen

Werder Bremen hat zu Hause ein knackiges Wochenende vor sich. Erst treten die Hanseaten auf den Deutschen Meister aus Solingen. Am Sonntag geht es gegen den SV Mühlheim, der in den ersten beiden Runden mit überzeugenden Siegen gestartet war und selbstbewusst in den Kampf geht. Die Bremer bieten ihren Zuschauern einen Live-Kommentar vor Ort.

Samstag, 19.11.2016, 3. Runde, 14 Uhr
SV Werder Bremen - SG Solingen
Hamburger SK - SV Mülheim Nord

Sonntag, 20.11.2016, 4. Runde, 10 Uhr
SG Solingen - Hamburger SK
SV Mülheim Nord - SV Werder Bremen

  • Spielort Berlin
    Berlin Campus German University in Cairo, Am Borsigturm 162, 13507 Berlin

In Berlin hingegen steht in diesen Novembertagen der harte Alltag an, denn die Teams König Tegel und MSA Zugzwang sind ebenso wie der FC Bayern München auf Punkte angewiesen. Auch wenn die Schachfreunde Berlin vielleicht noch die nominell stärkste Besetzung des Quartetts aufbieten können: Zunächst gilt es, die beiden Niederlagen gegen Solingen und Mülheim wieder wettzumachen.

Samstag, 19.11.2016, 3. Runde, 14 Uhr
SK König Tegel - FC Bayern München
SF Berlin - MSA Zugzwang

Sonntag, 20.11.2016, 4. Runde, 10 Uhr
FC Bayern München - SF Berlin
MSA Zugzwang - SK König Tegel

  • Spielort Trier
    Europäische Rechtsakademie, Metzer Allee 4, 54295 Trier

In Trier kann Hockenheim zeigen, ob die eindeutigen Siege gegen Bremen und Hamburg nur einem Ausreißer gleichkamen. Hockenheim gab sich zum Saisonstark mit breiter Brust. Der Saisonsieg solle her, so hieß es bereits im "Schach"-Interview. Doch ohne Punkte gegen Trier und Aachen wird es wohl schwer mit diesem Ziel.

Samstag, 19.11.2016, 3. Runde, 14 Uhr
SG Trier - SV Hockenheim
DJK Aachen - SV Griesheim

Sonntag, 20.11.2016, 4. Runde, 10 Uhr
SV Hockenheim - DJK Aachen
SV Griesheim - SG Trier

Alle Partien werden auf playchess.com übertragen.
Auf schachbundesliga.de auch ausführliche Tabellen und Spielstände.
Modus 100 Minuten / 40 Züge + 50 Minuten für den Rest der Partie + 30 Sekunden Bonus ab dem ersten Zug. 
Karenzzeit: 30 Minuten
Vor dem 20. Zug keine Remisangebote
Um Betrugsversuche zu vermeiden werden die Partien mit 15 Minuten Verzögerung übertragen


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren