ChessBase Logo Shop Link
Sprache :
Suche :
OK

Bundesliga auf der Zielgeraden

15.03.2013 – Am Wochenende trifft sich die Bundesliga in Baden-Baden, Solingen, Hamburg und Mülheim zur 11. und 12. Runde. Viele offene Fragen bietet die Saison 2012/13 nicht mehr. Baden-Baden führt mit drei Punkten Vorsprung vor Solingen. Im Tabellenkeller sind die drei Aufsteiger Griesheim, Forchheim und Norderstedt nicht mehr vor dem Abstieg zu retten. Berlin hat noch theoretische Chancen. Vorschau...
 

11. und 12. Runde der Schachbundesliga

Am 16. und 17. März finden die 11. und 12. Runde der Schachbundesliga statt. Gespielt wird in Baden-Baden, Solingen, Hamburg und Mülheim. Entnehmen sie dem folgenden Beitrag alle Informationen zum kommenden Wochenende.

Von Georgios Souleidis

Der Sekt ist kaltgestellt. Doch die OSG Baden-Baden muss sich noch einiger Pflichtaufgaben entledigen, bevor am Ende der Saison der 8. Meistertitel in Folge gefeiert werden darf. In der 11. und 12. Runde tritt der Ligaprimus zu Hause gegen Wiesbaden und Griesheim an. Allein über die Höhe der Siege darf spekuliert werden. Spannung verspricht der Kampf zwischen Wiesbaden und Trier am Sonntag. Die Domstädter sind auf dem Papier etwas stärker einzuschätzen, doch sie spielen bislang deutlich unter Erwartung, im Gegensatz zum Aufsteiger, der fünf Spieltage vor Schluss auf einem sehr guten 5. Platz steht.

Spielort: Kulturhaus LA8, Lichtentaler Allee 8, 76530 Baden-Baden (Anfahrt)
Samstag, 16. März, 14 Uhr, 11. Runde
OSG Baden-Baden - Wiesbadener SV
SG Trier - SV Griesheim

Sonntag, 17. März, 10 Uhr, 12. Runde
Wiesbadener SV - SG Trier
SV Griesheim - OSG Baden-Baden

In Solingen geht der Gastgeber gegen Bremen und Emsdetten als Favorit ins Rennen und möchte mit zwei Siegen den 2. Platz behaupten. Die Münsterländer reisen aber mit viel Selbstbewusstsein an, denn in Relation zur Erwartung stellen sie zur Zeit das stärkste Team der Liga. Bremen dürfte bei vier Punkten Vorsprung vor Berlin praktisch gerettet sein, doch spätestens durch einen Sieg gegen Wattenscheid sollen letzte Zweifel ausgeräumt werden.

Spielort: Kirchengemeinde St. Clemens, Goerdelerstrasse 80, 42651 Solingen (Anfahrt)
Samstag, 16. März, 14 Uhr, 11. Runde
SG Solingen - Werder Bremen
SV Wattenscheid - SK Turm Emsdetten

Sonntag, 17. März, 10 Uhr, 12. Runde
Werder Bremen - SV Wattenscheid
SK Turm Emsdetten - SG Solingen

In Hamburg sind die Rollen klar verteilt. Eppingen und Hockenheim sind gegen den Gastgeber nebst Reisepartner Norderstedt favorisiert. Allein der Kampf zwischen Hamburg und Hockenheim am Sonntag verspricht an diesem Spielort etwas Spannung. Schöne Partien darf man erwarten, denn beide Teams können befreit aufspielen. Hockenheim steht auf einem guten 6. Platz und der HSK hat praktisch nichts mehr mit dem Abstiegskampf zu tun.

Spielort: Kasino der SIGNAL IDUNA, Kapstadtring 8, 22297 Hamburg (Anfahrt)
Samstag, 16. März, 14 Uhr, 11. Runde
Hamburger SK - SC Eppingen
SK Norderstedt - SV Hockenheim

Sonntag, 17. März, 10 Uhr, 12. Runde
SC Eppingen - SK Norderstedt
SV Hockenheim - Hamburger SK

In Mülheim steht der wichtigste Kampf am Sonntag an, wenn Berlin auf Katernberg trifft. Für die Hauptstädter ist es die letzte Chance das Ruder im Abstiegskampf rumzureißen und dafür muss ein Sieg her. Dieser ist gegen Mülheim nicht zu erwarten und noch viel weniger kann man davon ausgehen, dass Forchheim an diesem Spielort punktet. Der Gastgeber, der eine gute Saison spiel, kämpft um den 2. Platz und dementsprechend werden zwei Siege angepeilt. Den Flyer zum Bundesliga-Wochenende in Mülheim können sie unter diesem Link als pdf herunterladen.

Spielort: Sparkasse Mülheim an der Ruhr, Berliner Platz 1, 45368 Mülheim (Anfahrt)
Samstag, 16. März, 14 Uhr, 11. Runde
SV Mülheim Nord - SF Berlin
SF Katernberg - SC Forchheim

Sonntag, 17. März, 10 Uhr, 12. Runde
SF Berlin - SF Katernberg
SC Forchheim - SV Mülheim Nord

Liveübertragung

Alle Partien der Schachbundesliga werden über das Liveportal, das mit zahlreichen Funktionen - Chat, Analyseengine, Spielerprofile, verschiedene Ansichten, Statistiken etc. - ausgestattet ist, übertragen.

 

RNG Verein MP
1. OSG Baden-Baden 20
2. SG Solingen 17
3. Mülheim Nord 15
4. SC Eppingen 14
5. Wiesbadener SV 13
6. SV 1930 Hockenheim 12
7. Turm Emsdetten 11
8. SV Wattenscheid 11
9. SG Trier 11
10. Hamburger SK 10
11. Werder Bremen 9
12. SF Katernberg 8
13. SF Berlin 5
14. SK Norderstedt 2
15. SC Forchheim 2
16. SV Griesheim 0

 

 

Nachricht an die Redaktion Bitte nutzen Sie dieses Feld für Kontakt mit der Redaktion

Lesetipps

Regeln für Leserkommentare
    Noch kein Benutzer? Registrieren