Bundesliga: Godesberg verzichtet

23.04.2008 – Nach dem heute erklärten Rückzug von Bindlach-Aktionär hätte der Godesberger SK als Viertletzter das Recht, in der nächsten Saison in der 1. Bundesliga zu spielen. Godesberg hat heute jedoch seinen Verzicht bekannt gegeben. Das ursprüngliche Konzept des Vereins, erklärte Sponsor Bodo Schmidt in seiner Begründung, zusammen mit einem hervorragenden Spielertrainer den Nachwuchs mit der Spielmöglichkeit in der 1.Liga zu fördern, sei im Großen und Ganzen aufgegangen. Doch nun hätten sich die Schwerpunkte der jungen Spieler inzwischen verlagert. Er selbst fühle sich zudem mit einer Vielzahl von Aufgaben im Zuge eines Bundesliga-Engagements überfordert. Geschäftsführer Günter Poell teilte ergänzend mit, dass der GSK verzichten musste, weil die Finanzierung eines weiteren Bundesligajahres, zudem mit gestiegenen Kosten z.B. durch die Pflicht zur Live-Übertragung, mangels Sponsoren nicht gesichert werden konnte. Ferner sieht Poell unverändert ein Problem darin, dass der Bundesligaverein (noch) nicht die Gemeinnützigkeit habe.Godesberger SK...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Liebe Schächer,

um nach dem Rückzug von Bindlach keine Missverständnisse aufkommen zu lassen, möchte ich auf diesem Wege nochmals meine Entscheidung kundtun und begründen:

Der Godesberger SK und ich sind angetreten um junge Spieler mit dem Forum der 1. Bundesliga und einem herausragenden Spielertrainer zu fördern. Das hat im wesentlichen auch funktioniert, wenn auch der sportliche Erfolg hinter den eigenen Erwartungen etwas zurückgeblieben ist.

Nun haben die beiden letzten verbliebenen "Jungen" Ihr Examen gemacht, bzw. sind kurz davor und damit ändern sich bei Ihnen auch die Schwerpunkte.

Dazu kommt, daß ich mit zunehmendem Alter feststellen muß, einer Mehrfachbelastung in meinem geliebten Schachsport nicht mehr gewachsen zu sein. Die Aufgaben eines Organisators, eines Hoteliers, eines Fahrers, eines Spielers und eines Financiers können dauerhaft nicht von einer Person getragen werden.

An all dem hat sich durch den Rückzug von Bindlach nichts geändert und für eine Neuausrichtung der Aufgaben bleibt keine Zeit, weil wir uns schon bis Ende April entscheiden müssen. Es bleibt also dabei, daß wir mit unserer dann verbleibenden Amateurmannschaft versuchen werden die 2. BL zu halten.

Dennoch war es eine schöne Zeit und möchte sie nicht missen.

Beste Grüße

Euer Bodo Schmidt

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren