Butnoris gewinnt Senioren-WM

02.10.2007 – Garry Kasparov war einer der Ehrengäste bei der Senioren-Weltmeisterschaft in Gmunden, die mit einem aufwändigen Rahmenprogramm in Szene gesetzt wurde. Nach Lady's Blitz und Lebendschach gab der Meister im gut gefüllten Stadttheater ein Simultan. Schließlich besuchte der frühere Schachweltmeister auch noch die Senioren-Weltmeisterschaft und wurde dort von Sportstaatssekretär Reinhold Lopatka zum "Botschafter der Leidenschaft" für die Fußball-EM 2008 in Österreich und der Schweiz ernannt. Die Senioren-Weltmeisterschaft gewann der Litauer Butnoris (9/11) vor Vasiukov, Jansa und Shabanov (je 8,5). Wolfgang Uhlmann wurde Fünfter.Turnierseite... Statistiken der Senioren-WM...Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Kasparov besucht die Senioren-WM 2007
Von Thomas Pähtz


Großzügig und hell: Der Spielsaal der Senioren- WM

        
Garrys neuester Band über seine Vorkämpfer


Die ehemalige Frauenreferentin, Hannelore Loose, mit Ehemann


Das Ehepaar Uhlmann im Gespräch mit Professor  Jungwirth


Prof. Dr. Hochgräfe im Plausch mit dem Dresdner Schmidt


Georg Danner (war mein Geheimfavorit auf den Senioren-Titel...)


Kasparov naht im Sturmschritt.


Ansprache des Ministers

Sportstaatssekretär Reinhold Lopatka begrüßte Garry Kasparov als einen genialen Denker und mutigen Demokraten: "Ich freue mich, einen so genialen Denker und mutigen Demokraten zu treffen", mit diesen Worten begrüßte Sportstaatssekretär Dr. Reinhold Lopatka Ex-Schachweltmeister Garry Kasparov. Er, Kasparov, gebe dem "demokratischen Russland ein Gesicht und eine starke Stimme", setzte Lopatka in russischer Sprache fort. Als Gastgeschenk überreichte der Sportstaatssekretär als einen der "größten Schachspieler aller Zeiten" eine Torte in Form eines riesigen Schachbretts. Danach gab ihm Kasparov die Möglichkeit, eine Partie Schach zu spielen.
 


Alter Meister und alte Meister: Garry Kasparov begrüßt die Teilnehmer der Senioren-WM


Sportstaatssekretär Reinhold Lopatka schafft ein ehrenvolles Remis gegen Garry. In der Mitte: Hermann Zemlicka



Kasparov wird zum "Botschafter der Leidenschaft" für die Fußball-EM 2008 in Österreich und der Schweiz ernannt. Ein EM-Spiel möchte Garry auf jeden Fall besuchen, "auch wenn die Chancen für eine Teilnahme Russlands nach dem 0:3 im Qualifikationsspiel gegen England deutlich gesunken seien", wie Ball-Experte Kasparov befand.


Kasparov, Minister, Prof. Jungwirth, Vize-Bürgermeister Wolfgang Sageder


Beste Wünsche vom Ex-Weltmeister


Mann mit Ballgefühl


Das österreichische Fernsehen war natürlich auch da


Kasparov mit dem Staatssekretär Reinhold Lopatka 



Auch Frau Kasparowa (r.) war für ein Interview zu haben.


GM Ivan Farago (UNG)


GM Janis Klovans


GM Nikolai Pushkov (RUS)


GM Vitaly Tseshkovsky (Rus)


Gino Provaizer - GM Vitaly Tseshkovsky (RUS)


GM Vlastimil Jansa (CZE)


GM Evgeni Vasiukov (Rus)


GM Wolfgang Uhlmann (GER)


Natalja Chernova (RUS)


Tatiana Voranova  (LAT)    

               
GM Oleg Chernikov (Rus)


Blick in den Turniersaal


Helena Mira (Aut) 


Tamara Vilerte (LAT)


WGM Khiadashvili Tamar  (GEO)        

        
Blick in den Turniersaal

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren