Eröffnungslexikon 2016

Heute auf schach.de

3+2 Blitzturnier

– Um 18 Uhr startet das moderne Blitzturnier mit einer Bedenkzeit von 3 Minuten mit 2 Sekunden Aufschlag pro Zug. Gespielt werden 9 Runden. Alle Veranstaltungen im Kalender!

Neuheiten

Fritz 15

Neuer Fritz, neuer Freund! Spielen auf höchstem Niveau mt der neuen „Deep“-Fritz15-Engine. Premium-Account für ChessBase WebApps: Mediathek, Taktikserver u.v.m. Sofort-Analyse Ihrer Playchess-Partien. Verbesserte Trainingsfunktionen für alle Partiephasen!

69,90 €

Trompowsky for the attacking player

Zapfen Sie Ihr Kreativzentrum an. Trompowsky (1.d4 Sf6 2.Lg5) ist eine Eröffnung außerhalb der konventionellen Schachweisheit. Stellen Sie Herausforderungen und zwingen Sie Ihren Gegner, frühzeitig Probleme zu lösen.

29,90 €

The 4...Nf6 Caro-Kann

Auf dieser DVD untersucht Nigel Davies das Bronstein-Larsen-System (5.Sxf6+ gxf6) wie auch das Tartakower-System (5.Sxf6+ exf6) und zeigt, wie der f-Doppelbauer, der ja in beiden Abspielen entsteht, Schwarz zahlreiche aggressive Pläne und Ideen gibt.

29,90 €

Sicilian Paulsen Powerbook 2016

In unserem Powerbook wurden alle Partien mit den ECO-Codes B40-B49 zusammengefasst. Zu 62.000 ausgewählten Meisterpartien aus der Mega sowie dem Fernschach kommen 122.000 hochklassige Partien aus dem Maschinenraum von Schach.de hinzu.

9,90 €

Najdorf Powerbook 2016

Es ist eine schier unglaubliche Zahl an Partien, die dem Najdorf Powerbook 2016 zugrunde liegt: 1,9 Millionen! Den Löwenanteil stellt der Maschinenraum auf Schach.de, hinzu kommen 120.000 Partien von menschlichen Experten.

9,90 €

Königsindische Verteidigung - Ein modernes Repertoire

In 19 Videoclips erläutert Martin Breutigam ein komplettes Königsindisch-Repertoire gegen alle gängigen Varianten, in denen Weiß frühzeitig d2-d4 und c2-c4 gezogen hat.

29,90 €

Schach Problem 04/2016

SCHACH PROBLEM ist ein Schachbuch, das Spaß macht: 100 Schach-Taktikaufgaben von "einfach" bis "Bundesliga"-Niveau, jede Aufgabe von ChessBase getestet, ELO-geeicht und mit Lösung.

7,90 €

Anzeige
ChessBase empfiehlt bei Büchern und Material Schach Niggemann

Carlsen gewinnt in London

10.12.2012 – Die Chess Classics London blieben bis zum letzten Zug spannend. In der letzten Partie des Turniers suchte Magnus Carlsen gegen Weltmeister Vishy Anand in einem komplizierten taktischen Endspiel lange nach einem Gewinn, bis er ins Remis einwilligte. Damit bewies Carlsen einmal mehr seinen hartnäckigen Kampfgeist und seine Bereitschaft, jede Partie bis zum Ende auszukämpfen, denn als Turniersieger stand er bereits recht schnell fest, nachdem sich Michael Adams und Vladimir Kramnik in einer wenig spektakulären Partie schnell Remis getrennt hatten. Auch Judit Polgar und Levon Aronian trennten sich nach zahlreichem Abtausch in einer Variante des Marshall-Gambits früh Remis. Der einzige Sieg der Runde gelang Hikaru Nakamura gegen Luke McShane. Mit 18 Punkten aus acht Partien (fünf Siege, drei Remis) und einer Elo-Performance von 2994 gewann Carlsen damit zum dritten Mal die Londoner Chess Classics. Platz zwei ging an Vladimir Kramnik. Er gewann vier Partien und spielte vier Remis und liegt in der Weltrangliste wieder auf Platz zwei.Turnierseite...Tabelle, Partien, Bilder, Videos...
ChessBase 13 Download

ChessBase 13 Download

Machen Sie es wie Carlsen, Anand & Co! Starten Sie mit dem neuen ChessBase 13 Programm Ihre ganz persönliche Erfolgsgeschichte. Nutzen Sie die ultraschnelle Online-Datenbank mit über 7 Mio. Partien für eine punktgenaue Vorbereitung auf Ihre Gegner. Sichern Sie sich mit Hilfe der verbesserten Repertoirefunktion entscheidenden Eröffnungsvorteil. Speichern und analysieren Sie Ihre eigenen Partien und Ihr Repertoire nicht nur lokal sondern jetzt auch von unterwegs in der ChessBase-Cloud.

Mehr...




Fotos: Pascal Simon


Weltmeister Vishy Anand bringt seine Figuren in Stellung. Eine Zeit lang schien es, als hätte er in einem Spanier die Initiative übernommen, aber als sein weit vorgerückter Springer auf d3 in Gefahr geriet, musste Anand einen Bauern opfern und um das Remis kämpfen.


Spielt von Anfang bis Ende auf Gewinn: der Weltranglistenerste Magnus Carlsen

Danny King's Play of the day


Die Spieler bei der Analyse










Michael Adams konnte Vladimir Kramnik in der letzten Runde nicht unter Druck setzen und begnügte sich mit einem schnellen Remis, einem sehr guten dritten bis vierten Platz und der Genugtuung, der beste Engländer zu sein.


Kampf um Platz zwei




Mit seinem Sieg gegen Luke McShane sicherte sich Hikaru Nakamura den geteilten dritten bis vierten Platz.




Für Judit Polgar und Levon Aronian hätte das Turnier besser laufen können. In der Schlussrunde waren sie mit einem schnellen Remis zufrieden.




Judit Polgar


Levon Aronian


Magnus Carlsen - nach London der Spieler mit der höchsten je erreichten Elo-Zahl


Vladimir Kramnik ist wieder die Nummer zwei der Welt. Oder, wie er in der Pressekonferenz scherzhaft erklärte: "Unter den Menschen bin ich ja eigentlich die Nummer eins. Denn Magnus spielt nicht wie von dieser Welt."


Hikaru Nakamura bringt ein Jahr mit wechselhaften Ergebnissen zu einem guten Abschluss.

Doch am Ende wirkten alle glücklich:


Der strahlende Sieger


Der Weltmeister und der Weltranglistenerste


Die neue Nummer zwei der Welt


Michael Adams


Hikaru Nakamura


Levon Aronian, der in London nie zu seiner Form fand.


Judit Polgar, die beste Spielerin in der Geschichte des Schachs


Und Luke McShane, der vielleicht beste Amateur der Welt




Spielplan:

Round 1, Sat Dec 1st, 14.00

Round 5, Thur Dec 6th, 14.00

Luke McShane

0-3

Magnus Carlsen

Vladimir Kramnik

3-0

Luke McShane

Levon Aronian

0-3

Hikaru Nakamura

Gawain Jones

0-3

Vishy Anand

Vladimir Kramnik

3-0

Judit Polgar

Mickey Adams

0-3

Magnus Carlsen

Gawain Jones

0-3

Mickey Adams

Judit Polgar

0-3

Hikaru Nakamura

Vishy Anand (bye) - assisting commentary

Levon Aronian (bye) - assisting commentary

Round 2, Sun Dec 2nd, 14.00 Round 6, Fri Dec 7th, 14.00

Judit Polgar

1-1

Gawain Jones

Magnus Carlsen

3-0

Judit Polgar

Hikaru Nakamura

0-3

Vladimir Kramnik

Vishy Anand

0-3

Mickey Adams

Magnus Carlsen

3-0

Levon Aronian

Luke McShane

3-0

Gawain Jones

Vishy Anand

1-1

Luke McShane

Levon Aronian

1-1

Vladimir Kramnik

Mickey Adams (bye) - assisting commentary

Hikaru Nakamura (bye) - assisting commentary

Round 3, Mon Dec 3rd, 14.00 Round 7, Sat Dec 8th, 14.00

Levon Aronian

1-1

Vishy Anand

Gawain Jones

1-1

Levon Aronian

Vladimir Kramnik

1-1

Magnus Carlsen

Mickey Adams

1-1

Luke McShane

Gawain Jones

1-1

Hikaru Nakamura

Judit Polgar

1-1

Vishy Anand

Mickey Adams

3-0

Judit Polgar

Hikaru Nakamura

1-1

Magnus Carlsen

Luke McShane (bye) - assisting commentary

Vladimir Kramnik (bye) - assisting commentary

Round 4, Tue Dec 4th, 16.00 Round 8, Sun Dec 9th, 14.00

Hikaru Nakamura

1-1

Mickey Adams

Vishy Anand

1-1

Hikaru Nakamura

Magnus Carlsen

3-0

Gawain Jones

Luke McShane

0-3

Judit Polgar

Vishy Anand

1-1

Vladimir Kramnik

Levon Aronian

1-1

Mickey Adams

Luke McShane

0-3

Levon Aronian

Vladimir Kramnik

3-0

Gawain Jones

Judit Polgar (bye) - assisting commentary

Magnus Carlsen (bye) - assisting commentary

Wednesday 5th is the rest day Round 9, Mon Dec 10th, 12.00

Mickey Adams

1-1

Vladimir Kramnik

Judit Polgar

1-1

Levon Aronian

Hikaru Nakamura

3-0

Luke McShane

Magnus Carlsen

1-1

Vishy Anand

Gawain Jones (bye) - assisting commentary

Nachricht an die Redaktion Bitte nutzen Sie dieses Feld für Kontakt mit der Redaktion

Lesetipps

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren