Carlsen-Simultan: 11:0

von André Schulz
23.09.2016 – Gestern spielte Weltmeister Magnus Carlsen im Liberty Science Center in Jersey City ein Uhrenhandicap gegen elf Gegner. Diese waren Amateure aus der ganzen Welt, Anwender der Play Magnus App, wurden per Los ausgewählt und in die USA eingeladen. Erwartungsgemäß hatte Carlsen keine Mühe mit seinen Gegnern. Den längsten Widerstand leistete Isaac Wiebe aus Kanada mit 59 Zügen. Hinterher gab es für jeden Teilnehmer weltmeisterliche Ratschläge. Das Simultan wurde per Video live übertragen. Partien, Impressionen, Video...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Die Simultanbühne im Liberty Science Center, das nicht etwa in New York steht, sondern gegenüber in Jersey City, auf der anderen Seite des Hudson Rivers

Der Moderator des Events

Magnus Carlsen spielt gegen elf Gegner ein Uhrenhandicap

 

Partien

 

 

Der Jüngste

"Er spielt viel besser als ich mit acht Jahren."

Vom Event gab es einen Video Live Stream

Nach den Partien analysierte der Weltmeister mit jedem seiner Gegner

Eine von zwei Mädchen

Analyse mit Ivet

Soeren Marx aus Deutschland

Isaac Wiebe aus Kanada war der letzte, der noch Widerstand leistete

Dann musste er auch aufgeben

Die gemeinsame Analyse

Magnus Carlsen entspannt im Interview hinterher

Das Video vom Simultan:

 

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren