Carlsen: Simultan im NL-Parlament

von André Schulz
03.02.2016 – Nach dem für Magnus Carlsen erfolgreichen Abschluss des Tata Steel Turniers zeigte der Weltmeister im Niederländischen Parlament, der "Tweede Kammer", seine Spielkunst im Simultan gegen 30 Politiker. 29 Partien gewann er. Nur gegen Jeroen van den Berg musste er sich geschlagen geben. "Beim letzten Mal habe ich noch ein Remis geschafft. Da sieht man, dass mein Spiel inzwischen nicht besser geworden ist", resümierte der Norweger. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Nach Abschluss des Tata Steel Turniers, aus dem Magnus Carlsen mit seinem fünften Turniersieg an dieser Stelle hervorging, gab der Weltmeister ein Simultan in der "Tweede Kammer der Staten-Generadl". Die Zweite Kammer ist die Gesetzgebende Körperschaft in den Niederlanden, entspricht also dem Deutschen Bundestag. Carlsen spielte an 30 Brettern gegen Abgeordnete und Politiker. Er gewann 29 Partien und verlor eine einzige - am Brett von Fred Teven. Der Abgeordnete der "Volkspartij voor Vrijheid en Democratie" (VVD) hatte sein Brett allerdings schon nach einigen Zügen verlassen müssen. Statt seiner spielte Jeroen van den Berg, Turnierdirektor des Tata Steel Turniers, die Partie weiter und sorgte für die einzige Niederlage des Weltmeisters an diesem Tag.

Im Interview mit dem Niederländischen Staatsfernsehen NOS berichtete Carlsen, dass er schon einmal an dieser Stelle gegen Jeroen van den Berg im Simultan gespielt habe. Damals endete die Partie remis, nun habe er verloren. Sein Spiel, so resümierte Carlsen augenzwinkernd, habe sich also nicht verbessert.

 

 

Bericht und Videos bei NOS...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren