Carlsen trifft die Red Hot Chili Peppers

30.09.2011 – "Rock in Rio" ist, gemessen an der Popularität der auftretenden Künstler und des Zuschauerinteresses, eines der größten Musikfestivals der Welt. Ins Leben gerufen wurde das mehrtägige Festival erstmals 1985, als Gruppen wie Queen, AC/DC, Tina Turner, Whitesnake, Metallica, B 52's und sogar Nina Hagen und viele weitere auftraten . Eine Mio. Besucher kamen damals im Verlauf der Festivaltage. Später fand das Festival unter gleichem Namen in unregelmäßigen Abständen auch in Lissabon und in der Nähe von Madrid statt. Zur Zeit ist erneut Rio de Janeiro der Gastgeber und neben Künstlern wie Coldplay, Elton John, Snow Patrol oder Katy Perry sind die Red Hot Chili Peppers zu Gast. Michael "Flea" Balzary (Bass) und Josh Klinghoffer (Gitarre) vertreiben sich während der Tourneen die Zeit im Tourbus gerne mit Schach. Als Balzary hörte, dass Magnus Carlsen zu Gast in der Stadt ist, lud er den Norweger zu einem Treffen am Schachbrett ein. Carlsen nahm an. Im letzten Jahr hatte Magnus Carlsen seinen Aufenthalt in New York zusammen mit Werbepartnerin Liv Tyler zu einem Überraschungsbesuch an den Schachtischen im Washington Square Park genutzt und dort eine Partie gegen einen der Freiluftschachanhänger gespielt. Auf die Fähigkeiten des jungen Ausländers angesprochen, meinte dieser: "Er ist ziemlich gut, aber beim nächsten Mal schlage ich ihn!" Norwegens "Verdens Gang" war dabei.Artikel bei VG...  Carlsen in NY: Video bei VG...Rock in Rio...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

 

Red Hot Chili Peppers

 

Rock in Rio 1985


B 52's: Give back my man




Nina Hagen: Ballroom Blitz


 

Queen: We are the champions

 

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren