ChessBase-Seminar beim SC Kreuzberg

von Martin Fischer
19.07.2017 – Am ersten September-Wochenende bietet der SC Kreuzberg in Kooperation mit ChessBase ein zweitägiges ChessBase-Seminar an. Martin Fischer zeigt, wie man das ChessBase-Programm zum Eigentraining einsetzt und wie man es als Schachtrainer nutzt, um Übungsmaterial zu erstellen.

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

ChessBase – Wochenende in Berlin

Am 02. und 03. September 2017 laden der SC Kreuzberg und ChessBase wieder ein zu einem ChessBase-Wochenende in Berlin.

Ort:
Räumlichkeiten des SC Kreuzberg, Haus des Sports Böcklerstr. 1 10969 Berlin

ChessBase 14 als Trainer

Samstag, 02. September 2017, 14.00 bis ca. 19.00 Uhr

Ziel des Seminars ist es, Ihnen Methoden und Techniken zu zeigen, mit denen Sie eigenständig ein umfassendes Schachtraining gestalten können.

ChessBase 14 kann mehr als die Vorbereitung auf den nächsten Gegner erledigen und Partien zu einer Variante zusammensuchen. Mit ChessBase haben Sie stets einen leistungsstarken Trainer zur Hand, der bereit ist, Ihnen, wenn gewünscht, Tag und Nacht zur Seite zu stehen. In diesem Seminar wird Ihnen ChessBase-Mitarbeiter Martin Fischer erklären, wie Sie mit ChessBase trainieren können. Das Seminar enthält auch eine Einführung in die Grundlagen von ChessBase 14. Es ist daher ohne Vorkenntnisse geeignet.

Kosten: € 79,00

Hierin enthalten sind:

Das Seminar selbst;
Seminarunterlagen (als pdf zum download)
Ein Gutschein über € 100,00 für den ChessBase-Online-Shop

Anmeldungen per E-Mail an
Martin.Fischer@chessbase.com

Schwerpunkte im Einzelnen:

Grundlagen
ChessBase einrichten – Datenbanken erstellen, einfaches Datenbankmanagement – Partieeingabe, Partien kommentieren – Partien ausdrucken.

Schach analysieren
Analyse mit ChessBase (ohne Engine) – Analyse mit Assisted Analysis – Nutzung der taktischen Analyse – effiziente Nutzung einer Engine

Zusammenspiel von Buch/DVD und ChessBase, insbesondere die Suchmaske
Grundbegriffe der Suchmaske – Einfache und weiterführende Beispiele – Suche nach Stellungsmerkmalen, Materialverhältnissen, Manöver – Suche nach ähnlichen Strukturen – Training mit dem Material

Aufbau und Pflege eines Eröffnungsrepertoires
Aufbau eines Eröffnungsrepertoires – Lernen und praktizieren – Pflege und uptodate halten – Fritz-Online als Sparringspartner

Endspieltraining
Report Ähnliche Endspiel nutzen – Let’s Check und die Tablebases nutzen – Mit Fritz-Online praktizieren.

ChessBase 14 für Trainer

Sonntag, 03. September 2017, 10.00 bis ca. 18.30 Uhr

Ziel dieses Seminars, welches viele Workshop-Elemente enthält, ist es, Ihnen Möglichkeiten aufzuzeigen, Ihre Arbeit als Trainer zu erleichtern,

  • sei es in der Präsentation,
  • sei es bei der Erstellung von Trainingsmaterial,
  • sei es beim Finden von Trainingsmaterial,
  • sei es beim Training selbst,
  • sei es bei der schachlichen Kommunikation mit Schülern,
  • sei es bei der Einbindung anderer Trainingsmaterialien
  • und Ihnen die Kompetenz zu vermitteln, Ihre Schüler im Umgang mit ChessBase zu unterweisen.

Die Veranstaltung ist natürlich auch für diejenigen geeignet, die überwiegend oder ausschließlich sich selbst trainieren.

Kosten: € 98,00
Hierin enthalten sind:
Das Seminar selbst;
Seminarunterlagen (als pdf zum download)
Ein Gutschein über € 125,00 für den ChessBase-Online-Shop

Anmeldungen per E-Mail an Martin.Fischer@chessbase.com

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Einsatz im Training – Nutzung als Demobrettersatz; Nutzung einer Engine nur durch den Trainer, Nutzung der Funktion Trainingsfragen; Vorbereiten von Datenbanken.
  • Erstellen von Trainingsmaterial (gedruckt) – Zusammenspiel von ChessBase und Textverarbeitung, Nutzung der Diagrammlisten (Export in Textverarbeitung);
  • Online-Training – Wie funktioniert es technisch, Gemeinsame Analyse trotz großer Entfernung;
  • Einsatz der ChessBase-Cloud – Datenbanken mit Schülern teilen, Hausaufgaben über die Cloud, Trainingsmaterial über die Cloud zur Verfügung stellen, Nutzung der Cloud, wenn der Schüler kein ChessBase hat;
  • Arbeit mit der Suchmaske in ChessBase – Heraussuchen von Partien (bzw. Stellungen) zu bestimmten Mittel- oder Endspielthemen;
  • Aufbau und Pflege eines Eröffnungsrepertoires mit Hilfe von ChessBase, auch aus den bisherigen Partien eines Schülers/Spielers;
  • Nutzung von ChessBase und Engines als Analysetrainer (nicht als „Vorsager“) – Analyse mit ChessBase (pur), Assisted Analysis (ChessBase 14), Taktischer Analyse (ChessBase 14) und sinnvoller Einsatz einer Engine;
  • Nutzung von Fritz-Online als Sparringspartner;
  • Zusammenspiel von ChessBase-Web Anwendungen und ChessBase;
  • Einbindung von ChessBase-fremden Trainingsmaterialien (Bücher, DVDs)


Martin Fischer ist langjähriger Turnierleiter auf dem Fritz-Schachserver. Schach spielte er für Johanneum Eppendorf, in der Saison 2013/14 in der Zweiten Bundesliga.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren