Cork Chess Congress

29.03.2010 – Irland ist mit vielem gesegnet, doch im Schach nimmt es eine eher bescheidene Rolle ein. Weder gibt es besonders herausragende Spieler, noch eine bewegte Turnierlandschaft. So wie einst irische Mönche Europa Zivilisation brachten, ist heute vor allem Alexander Barburin als Schachmissionar in Irland heimisch geworden. Von Zeit zu Zeit besuchen jedoch noch andere Großmeister die grüne Insel und bereichern das Schachleben. So wurde Dejan Bojkov zum Cork Annual Chess Congress in die heimliche Hauptstadt Irlands eingeladen und ließ es sich auch nicht nehmen, deren Hafen Cobh (früher Queenstown) zu besichtigen, einst letzte Anlegestation für die Titanic ("God himself could not sink This Ship!"). Bericht, Bilder, Partienauswahl...

 

Irland entdecken
Cork’s Annual Chess Congress


Auf den britischen Inseln weit verbreitetet: Ginster

Cork (oder Corcaigh auf Irisch-Gälisch) ist Irlands zweitgrößte Stadt. Sie liegt im Süden des Landes und hat etwa 120.000 Einwohner. 1491 unterstützte die Stadt die Umsturzpläne des englischen Thronprätendenten Perkin Warbeck, was ihr den Spitznamen “Rebel County” einbrachte. Das habe ich bei Wikipedia gelesen, aber als ich nach Cork kam, bestätigten meine neuen Freunde diese Daten. Die Einwohner von Cork bezeichnen die Stadt auch als eigentliche Hauptstadt Irlands.

Vor ein paar Monaten erhielt ich eine Einladung, am jährlichen Chess Congress Cork teilzunehmen, der vom 26. bis 28. März stattfinden sollte. Michael Bradley, der Organisator des Turniers, lud mich außerdem ein, vor dem Turnier, am 24. März, zusammen mit Bogdan Lalic ein Simultan zu geben und am 25. ein Vortrag zu halten. Ich sprach über den “Abzugsangriff, Methoden und Muster”.



So ging ich am 24. ins Gresham Metropole Hotels, wo ich mich im Foyer mit Bogdan Lalic traf. Der in Kroatien geborene GM lebt zurzeit in London und er hatte gerade einen neuen Fotoapparat gekauft und nutzte die Gelegenheit, mich zu fragen, wie man ihn bedient. Während ich ihm das zeigte, kam Michael Bradley und fuhr uns zum Rathaus, wo die Simultanveranstaltung stattfand. Er war guter Dinge, aber machte sich Gedanken, ob auch genug Teilnehmer zum Simultan kommen würden.

Einige Spieler, die sich angemeldet hatten, waren dann auch zu Beginn der Veranstaltung nicht da, und deshalb beschlossen Bogdan und ich ein Zweier-Simultan zu geben und immer abwechselnd zu ziehen.

Das war lustig, weil wir nicht immer verstanden haben, was der andere sich so gedacht hatte. Während wir spielten, trafen auch ein paar Zuschauer ein. Einer der Zuschauer erzählte mir, dass er für die BBC arbeitet und eigentlich ins Rathaus gekommen war, um Wirtschaftsnachrichten zu recherchieren. Aber als sich die Tür zu dem Saal, in dem wir spielten, öffnete, beschloss er, sich das näher anzuschauen. Schade, dass er nicht früher gekommen ist, er hätte wirklich gerne mitgemacht.

Wir gewannen ein paar Partien, ein paar wurden Remis und schließlich waren nur noch zwei Partien zu spielen. Eine davon konnten wir gewinnen, aber am letzten Brett spielte ein junger Kerl tadellos und erledigte zwei Großmeister auf einen Streich. Das war Kieran O’Riordan, einer der besten Jugendspieler der Gegend und mit einem hübschen typisch irischen Namen gesegnet. In den letzten Jahren hat er immer bessere Ergebnisse erzielt und seine aktuelle Elo-Zahl liegt bei etwa 1750. Aber lassen Sie sich von dieser relativ niedrigen Zahl nicht täuschen, die Leute hier können nicht viele elo-gewertete Turniere spielen und so entwickeln sich die Elo-Zahlen nur schleppend.

Bevor das Turnier begann, hatten wir noch ein bisschen Zeit, um die Sehenswürdigkeiten der Stadt zu genießen.


Die Stiefmütterchen blühen schon


Keine irische Stadt ohne Kathedrale, in Cork ist es die St Finbarre's Cathedral


Brücke über den River Lee






St.Patricks Street mit Denkmal für den Kapuzinermönch Theobald Mathew,
der Anfang und Mitte des 19.Jahrhunderts im Werden von Cork eine wichtige  Rolle spielte.




Gedenkstein für die Grundsteinlegung der St. Patrcks Bridge durch den Earl of Carlisle, 1859


Das Rathaus in der Abenddämmerung

Die Hauptstraße in Cork, St. Patrick’s, ist eine dieser Sehenswürdigkeiten. Auf dem Programm standen auch der berühmte englische Markt, ein wunderschöner Park und ein herzhaftes irisches Frühstück (Wurst, Schinken, Bohnen, noch mehr Fleisch und Tomaten – ein guter Beginn eines anstrengenden Tages). Stolz ist man in Cork auch auf die Braukunst der Stadt: Beamish und Murphy’s Irish Stout ist das Vorzeigeprodukt. Allein dieses Bier lohnt einen Besuch des Landes, denn das Pint ist hier 568 ml groß und nicht der übliche halbe Liter…

Etwa zehn Meilen von Cork entfernt liegt der Hafen von Cobh (Kov ausgesprochen), der zweitgrößte Hafen der Welt.


Cobh

Früher nannte man die Hafenstadt zu Ehren von Königin Victoria auch Queenstown. Es war der letzte Hafen, den die Titanic anlief, bevor sie sich auf ihre Reise ohne Wiederkehr machte und noch heute erinnert ein kleines Museum an das gesunkene Schiff.














Viele irische Auswanderer stachen von diesem Hafen aus in See, um ihr Glück in anderen Ländern wie den USA oder Australien zu suchen. Irland hat 4,5 Millionen Einwohner, aber im Laufe der Geschichte haben viele Millionen Iren das Land verlassen.

Der Schachclub von Cork liegt in der Nähe des Gresham Metropole Hotels, wo auch das Turnier stattfindet. Der Verein wurde vor etwa zwanzig Jahren gegründet und hat ungefähr achtzig Mitglieder aller Altersgruppen.

Das Turnier begann am Freitag, geht über sechs Runden und an Eins gesetzt ist der in Irland lebende GM Alex Baburin.


Cork Congress 2010: Masters -
Endstand:

# Name/Rtng/ID Cb/Sx Rd 1 Rd 2 Rd 3 Rd 4 Rd 5 Rd 6 Tot
1 Dejan Bojkov GM Bulga B 29 W 26 B 2 W 5 B 7 W 4  
  2505   1 2 3  
2 Philip Short Galwa W 18 B 38 W 1 B 14 W 12 B 3  
  2244   1 2 2 3 4   4
3 Alex Lopez Cork B 31 W 23 B 36 W 4 B 5 W 2  
  2353   1 2 3 4   4
4 Alexander Baburin Kilke W 37 B 14 W 11 B 3 W 17 B 1  
  2531   1 2 3 4   4
5 Bogdan Lalic GM Croat W 27 B 43 W 33 B 1 W 3 B 6  
  2498   1 2 3 4   4
6 Gavin Wall LONDO bye W 49 B 13 W 24 B 16 W 5  
  2317   ½ 2 3 4   4
7 Brian Galligan Cork W 44 B 35 W 8 B 11 W 1 B 10  
  2023   1  
8 Christopher Young LIMER W 12 bye B 7 W 26 B 23 W 9  
  1536   1  
9 Kieran Moynihan C.C.Y B 25 W 44 B 37 W 23 W 31 B 8  
  2100   0 1 2  
10 Paul Walsh SARSF B 50 bye W 27 W 13 B 24 W 7  
  2008   ½ 1 2  
11 Erik van Eijndhoven SV Ve B 41 W 25 B 4 W 7 B 19 W 13  
  2060   1 2 3   3
12 Dennis J. O'Donoghue Cork B 8 W 21 B 41 W 36 B 2 B 15  
  1855   0 1 2 3 3   3
13 Arnoud de Graaf SC Mi W 42 B 45 W 6 B 10 W 15 B 11  
  1848   ½ 2 3   3
14 Mark Berney St. B B 39 W 4 B 34 W 2 B 35 W 19  
  1948   1 1 2 2 3   3
15 John Joyce Bray/ B 34 W 19 B 24 W 25 B 13 W 12  
  2172   ½ 3   3
16 Chris Duggan Middl W 20 B 33 W 35 B 30 W 6 B 18  
  2107   1 1 2 3 3   3
17 Peter Cafolla Rathm B 24 W 34 B 29 W 33 B 4 W 20  
  2038   ½ 1 2 3 3   3
18 Piotr Leichert Cork B 2 W 47 B 26 W 28 B 36 W 16  
  1800   0 1 2 3   3
19 John Courtney KILKE bye B 15 W 42 B 32 W 11 B 14  
  1735   ½ ½ 3   3
20 Simon Lawrence Cork B 16 W 40 B 23 W 49 W 38 B 17  
  1771   0 1 1 2 3   3
21 Karl Jackson GONZA B 49 B 12 W 52 W 37 B 33 W 22  
  1671   0 0 1 2 3   3
22 Edward Stembridge OXFOR bye W 24 B 50 W 35 B 34 B 21  
  1925   ½ ½ 2 3   3
23 Justin Hadi Engla W 52 B 3 W 20 B 9 W 8 B 31  
  1900   1 1 2  
24 Gerry McCarthy CORK W 17 B 22 W 15 B 6 W 10 W 29  
  1717   ½  
25 Alex Martinovic Czech W 9 B 11 W 38 B 15 W 30 B 32  
  1759   1 1 2 2  
26 Henk De Jonge   W 48 B 1 W 18 B 8 W 45 B 27  
  1913   1 1  
27 Paul C. Kiely Sarsf B 5 W 48 B 10 W 39 B 28 W 26  
  1802   0 1 1 2  
28 Oisin Murphy GALWA B 36 W 51 W 32 B 18 W 27 B 30  
  1720   0 1 2  
29 Nick J. Larter Ennis W 1 B 42 W 17 B 45 W 43 B 24  
  1808   0 1 1  
30 Hugh Doyle Cork B 51 W 36 B 49 W 16 B 25 W 28  
  1830   1 1 2 2  
31 David J. Smith CORK W 3 B 52 W 43 bye B 9 W 23  
  1772   0 1 2  
32 Kevin Henbest   bye W 50 B 28 W 19 B 41 W 25  
  1838   ½ 1  
33 Tom Healy Cork W 46 W 16 B 5 B 17 W 21 B 35  
  1878   1 2 2 2 2   2
34 Orison Carlile Cork W 15 B 17 W 14 B 46 W 22 B 38  
  1790   ½ 1 1 2 2   2
35 Ronan Magee Trale - 53 W 7 B 16 B 22 W 14 W 33  
  1757   X 1 2 2   2
36 Rory Quinn Ennis W 28 B 30 W 3 B 12 W 18 B 39  
  2048   1 2 2 2 2   2
37 Stephen Short Cork B 4 W 39 W 9 B 21 B 47 W 40  
  1823   0 1 1 1 2   2
38 Fabio Biancalana Germa B 40 W 2 B 25 W 50 B 20 W 34  
  1900   1 1 1 2 2   2
39 Pat Twomey C.C.Y W 14 B 37 W 40 B 27 W 51 W 36  
  1656   0 0 1 1 2   2
40 Terry Creighton Elm M W 38 B 20 B 39 bye W 50 B 37  
  1579   0 0 0 1 2   2
41 Kieran O'Riordan Cork W 11 B 46 W 12 B 43 W 32 B 45  
  1734   0 1 1  
42 David O'Kelly Cork B 13 W 29 B 19 W 47 W 52 B 48  
  1554   ½ ½ ½ ½  
43 Eamon Keogh KILKE B 47 W 5 B 31 W 41 B 29 bye  
  1909   1 1 1  
44 Kevin O'Flaherty LIMER B 7 B 9 W 45 B 51 W 46 W 47  
  1709   0 0 ½ 1  
45 Jamie Flynn   bye W 13 B 44 W 29 B 26 W 41  
  1633   ½ ½ 1  
46 Anthony Bourached Lucan B 33 W 41 B 48 W 34 B 44 B 50  
  1566   0 0 1 1  
47 Pat Coleman LIMER W 43 B 18 W 51 B 42 W 37 B 44  
  1632   0 0 ½  
48 Shane Lee Fingl B 26 B 27 W 46 B 52 W 49 W 42  
  1633   0 0 0 ½  
49 Killian Long Cork W 21 B 6 W 30 B 20 B 48 W 51  
  1506   1 1 1 1 1   1
50 Art Coldrick Phibs W 10 B 32 W 22 B 38 B 40 W 46  
  1677   ½ 1 1 1 1   1
51 Tom O'Sullivan Malah W 30 B 28 B 47 W 44 B 39 B 49  
  1516   0 0 ½ 1 1   1
52 Kieran Young LIMER B 23 W 31 B 21 W 48 B 42 bye  
  1592   0 0 0 ½ ½   ½
53 Lasha Tsaboshvili LIMER - 35 ---- ---- ---- ---- ----  
  2067   F 0 U 0 U 0 U 0 U 0   0

Turnierseite...


 

 

 


GM Dejan Bojkov

www.dejanbojkov.blogspot.com


 

 

 

 

 


Nachricht an die Redaktion Bitte nutzen Sie dieses Feld für Kontakt mit der Redaktion



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren