Das neue Schachmagazin 64

12.11.2013 – Pünktlich zum Beginn des WM-Matches neue Ausgabe der Zeitschrift Schach-Magazin 64 erschienen. Zwei Artikel nahmen Bezug auf das Duell Anand gegen Carlsen. Neben vielen weiteren Artikeln werden dem Leser auch zwei interessante Exklusiv-Interviews präsentiert: Alexander Chalifman spricht über die Frauen-WM in China und Klaus Bischoff über seine Schachkarriere Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Interessante Lektüre


Pünktlich zum Beginn des WM-Matches Anand-Carlsen ist die November-Ausgabe der Zeitschrift Schach-Magazin 64 erschienen. Zwei der vielen Artikel nahmen Bezug auf das Duell dieser Kontrahenten.

Die neueste Folge der beliebten Serie „Test&Training“ ist zugleich eine Reminiszenz an Anands beste Zeit, als er den jetzigen WM-Herausforderer noch ganz überzeugend besiegen konnte. Interessant ist die Rundschau mit WM-Prognosen von Schachprominenten, wobei die Meinungen der Experten keineswegs einhellig sind. Ein bekannter Großmeister legte sich fest und will – sollte sich sein Favorit nicht durchsetzen – seine „Elo fressen“.

Neben vielen Turnierberichten werden dem Leser zwei interessante Exklusiv-Interviews präsentiert. Exweltmeister Alexander Chalifman äußert sich ausführlich zu der Frage, ob bei der Frauen-WM im chinesischen Taizhou alles mit rechten Dingen zuging, und der amtierende Deutsche Meister Klaus Bischoff – gerade als ChessBase-Kommentator der WM aktiv – berichtet auf vier großformatigen Seiten über viele Erlebnisse aus seiner langen Karriere.

Ansonsten findet sich in der neuesten Ausgabe wie immer jede Menge Schachtraining. Wer mehr wissen will: Rund drei Dutzend Leseproben finden Sie hier. Anschauen kann man sich das neue Schach-Magazin 64 ab sofort in Bahnhofsbuchhandlungen und im Zeitschriftenhandel. Auch bietet der Verlag ein stark verbilligtes Probeabo zum Kennenlernen an.
 

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren