Deep Junior schlägt zurück

31.01.2003 – mehr

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Nach zwei Partien, die von Kasparov dominiert waren, konnte Deep Junior heute seine Stärken zeigen. Er wehrte einen Angriff von Kasparov ab, gewann einen Bauern und hatte dann im Endspiel die besseren Nerven. Nach mehreren Fehlern und einer teuflischen Falle des Computers musste Kasparov aufgeben.

Wieder Antimeraner
Auch in seiner zweiten Partie mit den weißen Steinen wählte Kasparov den Eröffnungszug mit dem Damenbauer, so wie in Partie Eins. Und wieder entstand eine Antimeraner-Variante. Kasparov verließ mit einigen ungewöhnlichen, aber nicht schlechten Zügen, rasch das Gebiet der bekannten Eröffnungstheorie, um Deep Junior aus seinem Eröffnungsbuch zu werfen.

Starker Königsgangriff
Mit 10.g4 begann er einen ähnlichen Angriff wie in der ersten Partie. Diesmal schnappte Junior nach dem Bauern und dann startete Kasparov einen Furcht erregenden Königsangriff. Die Kommentatoren auf dem Schachserver schach.de glaubten schon an eine rasche Hinrichtung des Computers.

Bauerngewinn des Computers
Kasparov konnte sogar mit seinem Turm den wichtigen Rochadebauern g7 erobern, doch auch dadurch ließ sich der Rechner nicht beeindrucken. Durch Tausch nahm er dem Angriff die Spitze und schaffte es nicht nur, die mörderische Attacke zu überleben, sondern auch noch im Gegenangriff einen Bauern zu erobern.

Matt übersehen
Von nun an musste Kasparov mit einem Bauern weniger und beiderseitig luftiger Stellung ums Remis kämpfen. Nach 24 Zügen hatte der Weltranglistenerste nur noch 23 Minuten seiner ursprünglichen zwei Stunden. Er spielte aber weiter auf Angriff, übersah dabei aber eine Mattdrohung des Rechners und gab kurz danach das verlorene Endspiel auf.

Notation
Kasparov,G (2843) - Deep Junior [D45], X3D Mensch gegen Maschine New York (3), 30.01.2003: 1.d4 d5 2.c4 c6 3.Sc3 Sf6 4.e3 e6 5.Sf3 Sbd7 6.Dc2 b6 7.cxd5 exd5 8.Ld3 Le7 9.Ld2 0–0 10.g4 Sxg4 11.Tg1 Sdf6 12.h3 Sh6 13.e4 dxe4 14.Lxh6 exd3 15.Txg7+ Kh8 16.Dxd3 Tg8 17.Txg8+ Sxg8 18.Lf4 f6 19.0–0–0 Ld6 20.De3 Lxf4 21.Dxf4 Lxh3 22.Tg1 Db8 23.De3 Dd6 24.Sh4 Le6 25.Th1 Td8 26.Sg6+ Kg7 27.Sf4 Lf5 28.Sce2 Se7 29.Sg3 Kh8 30.Sxf5 Sxf5 31.De4 Dd7 32.Th5 Sxd4 33.Sg6+ Kg8 34.Se7+ Kf8 35.Sd5 Dg7 36.Dxd4 Txd5 0–1

Links:

Zweite Partie remis

Vor der zweiten Partie

Kasparov gewinnt die erste Partie

Kasparov und die Computer

Wer ist Deep Junior?

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren