DEM: Tag der Verfolger

30.05.2011 – Jan Gustafsson und Daniel Fridman teilten heute in der 5.Runde der Deutschen Einzelmeisterschaft nach 16 Zügen den Punkt. An Tisch zwei gaben René Stern und Igor Khenkin ihre Partie nach acht Zügen in unklarer Situation remis. Für Entscheidungen sorgten Rainer Buhmann, der Oswald Gschnitzer besiegte, Niclas Huschenbeth mit einem Sieg über Alexander Dranov und Sebastian Siebrecht (Bild) gegen Michael Strache. Die drei Sieger rückten in die Verfolgergruppe zu Fridman und Stern auf. Gustafsson und Khenkin haben weiter die Führung inne. In der gestrigen vierten Runde erschien Falko Bindrich zwei Minuten zu spät zur Runde, weshalb seine Partie gemäß Reglement zugunsten von Gschnitzer gewertet wurde ("Null-Karenz-Regel"). Bindrich hat daraufhin das Turnier verlassen. Als Folge ist nun ein Spieler pro Runde spielfrei. In der Frauenmeisterschaft verteidigte Alisa Frey mit einem Sieg ihre Führung.Turnierseite...Ergebnisse, Tabellen, Partien...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Fotos: Axel Fritz



Sebastian Siebrecht jetzt Dritter

Ergebnisse der 5. Runde
 1 Gustafsson,Jan GM (3½) - Fridman,Daniel GM (3) ½ - ½
 2 Stern,René IM (3) - Khenkin,Igor GM (3½) ½ - ½
 3 Buhmann,Rainer GM (2½) - Gschnitzer,Oswald,Dr. IM (3) 1 - 0
 4 Huschenbeth,Niclas IM (2½) - Dranov,Aleksandr (2½) 1 - 0
 5 André,Gordon (2½) - Seel,Christian IM (2½) ½ - ½
 6 Müller,Oliver C. FM (1½) - Mertens,Heiko (1½) ½ - ½
 7 Siebrecht,Sebastian GM (2½) - Strache,Michael (2½) 1 - 0
 8 Natsidis,Christoph FM (2½) - Tischbierek,Raj GM (2½) ½ - ½
 9 Jugelt,Tobias IM (2) - Vatter,Hans-Joachim FM (2) ½ - ½
10 Kummerow,Heiko FM (2) - Krassowizkij,Jaroslaw (2) 1 - 0
11 Bracker,Frank (2) - Svane,Rasmus (2) 0 - 1
12 Rietze,Clemens (2) - Bastian,Herbert IM (2) 1 - 0
13 Krause,Ullrich FM (1½) - Kessler,Andreas (1½) ½ - ½
14 Lubbe,Nikolas (1) - Seger,Rüdiger IM (1) ½ - ½
15 Pitschka,Claus FM (1) - Molinaroli, Martin (1) 0 - 1
16 Poetsch,Hagen FM (½) - Zill,Christoph FM (1) 1 - 0
17 Lederle,Vitus (0) - spielfrei (0) + - -


Tabelle

1 GM Gustafsson, Jan 2646 4.0 5 12606 13.00
2 GM Khenkin, Igor 2620 4.0 5 12331 15.00
3 GM Fridman, Daniel 2661 3.5 5 12278 17.00
4 IM Stern, Rene 2483 3.5 5 12267 16.00
5 GM Siebrecht, Sebastian 2460 3.5 5 11956 13.50
6 IM Huschenbeth, Niclas 2502 3.5 5 11895 12.00
7 GM Buhmann, Rainer 2579 3.5 5 11889 12.00
8 FM Natsidis, Christoph 2363 3.0 5 12319 13.00
9 IM Gschnitzer, Oswald, Dr. 2444 3.0 5 12308 12.50
10 Svane, Rasmus 2297 3.0 5 12125 13.00
11 Rietze, Clemens 2283 3.0 5 12124 10.00
12 FM Kummerow, Heiko 2326 3.0 5 12105 12.00
13 GM Tischbierek, Raj 2431 3.0 5 12090 15.00
14 Andre, Gordon 2363 3.0 5 11892 13.50
15 IM Seel, Christian 2484 3.0 5 11655 13.50
16 Strache, Michael 2317 2.5 5 12333 14.00
17 FM Vatter, Hans-Joachim 2326 2.5 5 12094 14.00
18 IM Jugelt, Tobias 2403 2.5 5 11796 12.50
19 Dranov, Aleksandar 2465 2.5 5 11632 14.00
20 FM Mueller, Oliver 2327 2.0 5 12202 14.50
21 Mertens, Heiko 2355 2.0 5 12151 14.50
22 Molinaroli, Martin 2286 2.0 5 11983 10.50
23 IM Bastian, Herbert 2332 2.0 5 11911 10.50
24 Kessler, Andreas 2167 2.0 5 11879 11.00
25 Bracker, Frank 2355 2.0 5 11707 11.00
26 Krassowizkij, Jaroslaw 2356 2.0 5 11698 13.00
27 FM Krause, Ullrich 2283 2.0 5 11591 9.50
28 GM Bindrich, Falko 2547 2.0 4 9705 12.00
29 Lubbe, Nikolas 2422 1.5 5 11979 11.50
30 IM Seger, Ruediger 2412 1.5 5 11572 8.00
31 FM Poetsch, Hagen 2424 1.5 5 11556 10.50
32 FM Zill, Christoph 2278 1.0 5 11890 11.00
33 FM Pitschka, Claus 2276 1.0 5 11830 10.50
34 Lederle, Vitus 2226 1.0 5 9373 8.50
35 spielfrei   0.0 1 2226 1.00


Paarungen der 6. Runde

 1 Huschenbeth,Niclas IM (3½) - Gustafsson,Jan GM (4)
 2 Khenkin,Igor GM (4) - Siebrecht,Sebastian GM (3½)
 3 Fridman,Daniel GM (3½) - Buhmann,Rainer GM (3½)
 4 Seel,Christian IM (3) - Stern,René IM (3½)
 5 Gschnitzer,Oswald,Dr. IM (3) - Natsidis,Christoph FM (3)
 6 Müller,Oliver C. FM (2) - Bracker,Frank (2)
 7 Tischbierek,Raj GM (3) - Kummerow,Heiko FM (3)
 8 Svane,Rasmus (3) - André,Gordon (3)
 9 Vatter,Hans-Joachim FM (2½) - Rietze,Clemens (3)
10 Dranov,Aleksandr (2½) - Jugelt,Tobias IM (2½)
11 Krassowizkij,Jaroslaw (2) - Strache,Michael (2½)
12 Mertens,Heiko (2) - Molinaroli, Martin (2)
13 Bastian,Herbert IM (2) - Krause,Ullrich FM (2)
14 Kessler,Andreas (2) - Lubbe,Nikolas (1½)
15 Pitschka,Claus FM (1) - Poetsch,Hagen FM (1½)
16 Seger,Rüdiger IM (1½) - Lederle,Vitus (1)
17 Zill,Christoph FM (1) - spielfrei (0)


Frauenmeisterschaft


Besucherin Melanie Ohme, vorne: Tobias Jugelt


Jade Schmidt rückt auf

Ergebnisse der 5. Runde
1 Freter, Anke (2½) - Frey, Alisa (3½) 0 - 1
2 Vogel, Heike WFM (3) - Schmidt, Jade (2½) 0 - 1
3 Nestuley, Nadezda (2½) - Hoolt, Sarah WIM (2½) 0 - 1
4 Klek, Hannah Marie (2) - Leveikina, Jevgenia (2) 0 - 1
5 Schulz, Stefanie WFM (2) - Lopatin, Olga WFM (2) ½ - ½
6 Kohls, Vera (1½) - Mass, Elvira (1½) 0 - 1
7 Reiter, Brigitte (1½) - Ries, Jutta (1) ½ - ½
8 Weinmann, Helene (½) - Aden, Dagmar (1½) ½ - ½

 

Pl. Name Elo Pu. Pa. G-ELO BuHo
1 Frey, Alisa 2059 4.5 5 9934 12.50
2 WIM Hoolt, Sarah 2312 3.5 5 9986 14.00
3 Schmidt, Jade 2075 3.5 5 9822 12.00
4 WFM Vogel, Heike 2122 3.0 5 10424 16.00
5 Leveikina, Jevgenija 2100 3.0 5 10201 11.00
6 WFM Schulz, Stefanie 2082 2.5 5 10324 13.50
7 Nestuley, Nadezda 1736 2.5 5 10299 14.00
8 WFM Lopatin, Olga 2125 2.5 5 9978 14.00
9 Mass, Elvira 1970 2.5 5 9797 11.00
10 Freter, Anke 1954 2.5 5 9650 14.00
11 Klek, Hanna-Marie 2147 2.0 5 10087 13.50
12 Reiter, Brigitte 1863 2.0 5 9857 11.50
13 Aden, Dagmar 1817 2.0 5 9249 10.00
14 Ries, Jutta 1987 1.5 5 9574 11.00
15 Kohls, Vera 1878 1.5 5 9363 10.00
16 Weinmann, Helene 1421 1.0 5 9695 12.00



Paarungen der 6. Runde
1 Schmidt, Jade (3½) - Frey, Alisa (4½)
2 Hoolt, Sarah WIM (3½) - Leveikina, Jevgenia (3)
3 Lopatin, Olga WFM (2½) - Vogel, Heike WFM (3)
4 Freter, Anke (2½) - Schulz, Stefanie WFM (2½)
5 Mass, Elvira (2½) - Reiter, Brigitte (2)
6 Ries, Jutta (1½) - Nestuley, Nadezda (2½)
7 Aden, Dagmar (2) - Kohls, Vera (1½)
8 Weinmann, Helene (1) - Klek, Hannah Marie (2)

 

Tag vier: Stillstand durch Unentschieden an der Spitze der Herren – 
Frey beendet Siegeszug Vogels in Frauenturnier

Von Axel Fritz

Igor Khenkin und Jan Gustafsson sind sich schnell einig: Remis am Spitzenbrett. Khenkin zeigt sich von Gustafssons Eröffnungsspiel überrascht, der Hamburger ist mit den schwarzen Steinen auch mit einem Unentschieden zufrieden. Doch die große Chance zu den beiden Führenden aufzuschließen bleibt den Verfolgern verwehrt. Daniel Fridman setzt sich mit all einen Kräften in seiner Partie gegen den Berliner Internationalen Meister Rene Stern ein. Er hat Vorteile, baut sie aus. Doch auch nach über hundert Zügen kann er Sterns Verteidigungskünste nicht überwinden.  Am dritten Brett kommt der Friedenschluss zwischen den Großmeistern Raj Tischbierek und Rainer Buhmann wieder schnell: „Raj ist nicht unbedingt für seine Eröffnungsvorbereitungen bekannt, doch ich bin in seine Variante reingelaufen“, schmerzt ELO Favorit Buhmann der Stillstand durch das Unentschieden. IM Gschnitzer profitiert von dem Nichterscheinen GM Falko Bindrichs zum Rundenbeginn mit einem kampflosen Punkt.

Einer der heutigen Sieger des Tages ist der Badenser Hans-Joachim Vatter. Der neunmalige Europameister und sechzehnmalige Deutsche Meister der Finanzbeamten bezwingt den Nikolas Lubbe und ist mit seinem Turnierverlauf bislang zufrieden: „Ich stehe jetzt bei 50%, in der zweiten Runde habe ich unnötig einen halben Punkt verschenkt.“ Der Magdeburger Gordon Andre kann als erster FM Oliver Müller bezwingen.

Die wichtigste Entscheidung bei den Frauen erzwingt Alisa Frey. Sie stoppt die bislang unbezwingbare Heike Vogel in einem langen, von ihrer Seite eindeutig vorgetragenen Duell und übernimmt mit 3.5 Punkten aus vier Partien die Führung im Turnier. Am zweiten Brett schlägt Sarah Hoolt die Berlinerin Stefanie Schulz und spielt sich so zurück auf den dritten Platz, zusammen mit Jade Schmidt.  Die Studentin der Bildungswissenschaften siegt heute gegen Brigitte Reiter. Für Schmidt dürfte Platz drei als Zwischenergebnis stimmen: „Mein Ziel ist es mindestens meinen Setzlistenplatz zu erreichen“ lacht sie. Doch ganz ohne Ehrgeiz spielt auch die Hamburgerin nicht: „ich investieren 80% meiner Freizeit ins Schach. Ich möchte einen Titel wie WFM oder später vielleicht WIM.“

 

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren