Der Zauber Madagaskars (2/2)

von Alina L'Ami
21.08.2015 – Alina l'Ami hat bei ihrem Besuch in Madagaskar Landschaften und Städtebilder fotografiert und versucht, die Kultur des Landes besser zu verstehen. Doch die größte Überraschung lieferte das Schachturnier: Am Ende siegte der 16-jährige Fy Rakotomaharo mit 9 aus 9. Das passt zu seiner rasanten Entwicklung: Im letzten Jahr hat er 300 Elo-Punkte gewonnen. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Meine Zeit in Madagaskar war knapp bemessen. Mein Rückflug ging so früh, dass ich mich sofort nach der Abschlussfeier verabschieden musste... Um Impressionen der Stadt sammeln zu können, setzte ich in Runde drei sogar aus und bekam einen kampflosen halben Punkt - ich hoffe, Sie sehen mir das nach.

Antananarivo...

...aus unterschiedlichen Blickwinkeln gesehen....

... um die Stadt ...

...besser zu würdigen.

Nachdem ich das erledigt hatte, kehrte ich mit frischer Kraft ans Schachbrett zurück und bereitete meinen Gegnern aus Madagaskar Probleme. Bei einem Spieler gelang mir das jedoch nicht: beim erst 16-jährigen hochtalentierten Fy Rakotomaharo. Er hat eine Elo-Zahl von 2430 und fegte einen Gegner nach dem anderen vom Brett - am Ende gewann er das Turnier überzeugend mit 9 Punkten aus 9 Partien. Mit gefällt sein Facebook-Eintrag, in dem er schreibt: “Es gibt keinen Sport, der so brutal ist wie Schach”; nun spielte er zwar durchaus aggressiv, aber abseits des Bretts ist Fy ein sehr netter und bodenständiger Mensch, der sicher bald GM werden wird.

Lichter der Nacht

Das war übrigens die größte Überraschung für mich: die madagassischen Spieler lieben das Schach und sie spielen gut, obwohl sie Autodidakten sind. Das merkt man schon, wenn man sieht, wie sie ihre Figuren betrachten, analysieren oder die Uhr drücken! Gelegentlich konnte ich ein Lächeln nicht unterdrücken, wenn ich sah, mit wie viel Leidenschaft sie Schach spielen und wie sie sich in die Unendlichkeit des schachlichen Labyrinths stürzen. Manchmal waren sie dabei allerdings ein wenig zu nervös, was ich dankbar ausnutzte. Aber auch ich hatte es nicht leicht, denn ich fand keine Partien von ihnen in der Datenbank und musste so immer wieder im Blindflug spielen.

Der Turniersieger - er holte 9 Punkte aus 9 Partien: Fy Rakotomaharo

Fy Rakotomaharo - Alina L'Ami

[Event "ICO Madagascar 2015"] [Site "?"] [Date "2015.08.08"] [Round "6"] [White "Rakotomaharo, Fy"] [Black "L'Ami, Alina"] [Result "1-0"] [ECO "B07"] [WhiteElo "2430"] [BlackElo "2371"] [Annotator "Rakotomaharo,Fy"] [PlyCount "81"] [EventDate "2015.??.??"] {Ich ging sehr motiviert in diese Partie, denn ich spielte mit Weiß gegen die Nummer zwei im Turnier und wollte gewinnen!} 1. d4 d6 {Nach diesem Zug habe ich erst einmal etwa fünf Minuten nachgedacht, denn in meinen letzten beiden Turnieren haben meine Gegner vier Mal so gespielt.} 2. e4 {Ich meine Gegnerin überraschen, da ich wusste, dass sie die Pirc-Verteidigung nicht oft spielt und auch ich hatte in letzter Zeit in keinem großen Turnier 1.e4 gespielt.} (2. c4 e5 {Gegen diese Variante habe ich ein schlechtes Score.}) (2. Nf3 Nf6 3. c4 g6 4. Nc3 Bg7 5. e4 { und auch diese Variante des Königsinders kenne ich nicht besonders gut.}) 2... Nf6 3. Nc3 g6 4. Bg5 $1 {Ich habe mich für diese Variante entschieden, weil ich sie mir vor ein paar Jahren einmal sehr gründlich angeschaut hatte.} Bg7 5. Qd2 h6 6. Bf4 (6. Bh4 g5 7. Bg3 Nh5 {ist die Hauptvariante, die mit Zugumstellung zur Partie führt}) 6... g5 {nach ein paar Minuten Nachdenken} (6... Nbd7) 7. Bg3 Nh5 8. Bc4 (8. O-O-O Nc6 9. d5 Nd4 10. Nb1 c6 11. Na3 Bd7 12. Qe3 Nb5 13. Nc4 Nxg3 14. hxg3 Nc7 15. f4 gxf4 16. gxf4 cxd5 17. exd5 $14 {1-0 (39) Anand,V (2725) -Chernin,A (2600) Paris 1995}) 8... Nc6 9. Nge2 Nxg3 (9... Bd7 10. O-O-O e6 11. d5 Ne5 12. Bb3 Qe7 13. f3 Nxg3 14. hxg3 O-O-O $16 {1-0 (30) Fedoseev,V (2683) -Khoroshilov,N (2274) Sochi RUS 2015}) 10. hxg3 Na5 11. Bd3 c5 {Nach diesem Zug von Schwarz, überlegte ich, wie das Endspiel einzuschätzen ist. Ich sah, dass der Springer auf a5 schlecht stand und das wollte ich ausnutzen.} ( 11... Nc6 {eine andere Möglichkeit, über die ich während der Partie nachgedacht habe.} 12. f4 $5 (12. Bb5) 12... gxf4 13. gxf4 Bxd4 14. Nxd4 Nxd4 15. f5 $14 {Ich sah Kompensation für den Bauern}) 12. dxc5 dxc5 13. Bb5+ Bd7 14. Qxd7+ Qxd7 15. Bxd7+ Kxd7 16. O-O-O+ Kc6 (16... Kc8 17. f4 $14) (16... Ke8 17. Nb5 $16) 17. Nd5 $1 e6 18. Ne3 Rad8 19. f4 Rxd1+ 20. Rxd1 Kc7 21. e5 f6 $2 (21... h5 $1 22. Rh1 (22. Nc3 h4 (22... gxf4 23. gxf4 Bh6 $11) 23. Nb5+ $14) 22... gxf4 23. gxf4 f6 24. exf6 Bxf6 $11) 22. f5 $3 {war der einzige Zug, der zu entscheidendem Vorteil führt} Re8 (22... exf5 23. Nxf5 $18) (22... fxe5 23. fxe6 {f5 und d5 sind sehr schwach}) 23. Nc3 fxe5 (23... a6 24. fxe6 Rxe6 25. Nf5 Bf8 26. Nd5+ $16) 24. Nb5+ Kc6 25. a4 Bf8 26. Nxa7+ Kb6 27. Nb5 Kc6 (27... c4 28. f6 $16) 28. f6 $18 c4 29. Ng4 e4 30. f7 Ra8 31. Ne5+ Kb6 32. Nd4 Bd6 33. Nd7+ Kc7 34. f8=Q Bxf8 35. Nxf8 Kd6 36. Nfxe6 Ke5 37. Nc5 e3 38. Nf3+ Kf5 39. Rd4 b6 40. g4+ Kg6 41. Rd6+ {Ein Sieg gegen eine starke Spielerin, der mich sehr glücklich gemacht hat. Es war das erste Mal, dass ich gegen eine WGM in einer klassischen Partie gewinnen konnte. Mit 6 aus 6 spielte ich den Rest des Turniers sehr motiviert und kam am Ende auf das perfekte Ergebnis von 9 aus 9 - das entspricht einer Elo-Performance von 2806.} 1-0

Der Sieger und die Zweitplatzierte sind weiter gute Freunde, trotz ihrer umkämpften Partie

Die glücklichen Sieger...

... aus den unterschiedlichen Gruppen.

Vielleicht gibt es eine Verbindung zwischen den fehlenden Partien in der Datenbank und den Namen meiner Gegner, die ich ... einfach nicht richtig aussprechen konnte. Immer wieder musste ich die Paarungen überprüfen, bis ich sicher war, den Namen richtig verstanden zu haben - und auch die Aussprache war kein Kinderspielt. Versuchen Sie es zum Beispiel einmal mit Rambolamalalatiana Hajaharisoa oder werfen Sie einfach einen Blick in die Tabelle und dann... viel Glück!

Der Turnierdirektor und Präsident des Schachverbands von Madagaskar, Yves Rakotomaharo, erläutert
Regeln und Turnierablauf in drei Sprachen: Malagassy, Französisch und Englisch. Danke für ein wunderbares Turnier!

Elisha Thabo aus Simbabwe gewann den Preis in seiner Rating-Kategorie, herzlichen Glückwunsch!

Die letzte Partie des Turniers wurde mit großem Interesse verfolgt.

Vom Aussehen her ähnelen die Madegassen den Indern oder Javanesen und Malagassi , die Sprache, die auf der Insel gesprochen wird, enthält afrikanische und arabische Elemente. Zur Begrüßung sagen die Madegassen “Mbola tsara Manahoana, Manakory, Akory.”, ein Sing-Sang, der sich mit “Hallo, guten Morgen” übersetzen lässt. Das sieht schwierig aus, aber keine Sorge - bis zur Unabhängigkeit 1960 war Madagaskar französische Kolonie und so sprechen die Einheimischen auch Französisch.

Fys Bruder spielt auch Schach

Und auch seine Freunde sind vom Schachvirus infiziert

Auch die Damen Madagaskars schätzen das Spiel

Eine ganze Reihe von ihnen ließen es sich nehmen, beim Turnier dabei zu sein.

Reizvoll war für mich auch der Verkehr auf den Straßen, ein Organismus mit ganz eigenen Regeln - wenn es denn überhaupt welche gibt. Ich verstehe sie nur einfach nicht und ich habe den größten Respekt vor allen, die auf den Straßen Antananarivos fahren können (und ich hatte gedacht, schlimmer als in Jakarta könnte es nicht werden!). Ich habe mich immer wieder gewundert, dass die Leute einen Fuß vor den anderen setzen können ohne von Autos überfahren zu werden. Noch verblüffender war allerdings, dass die Fahrzeuge überhaupt vorankamen. Ein solches Durcheinander ist schwer zu beschreiben und gibt es wohl sonst nirgends – eine wirklich madegassische Erfahrung.

Die Namen sind interessant, aber schwer auszusprechen...

Nach der Partie war Zeit für ... eine Pizza!

Ich weiß nicht, welchen Zug Fortuna in unserer Lieblingsvariante vorbereitet hat, aber ich hoffe, dass ich, wenn die Zeit reif ist, nicht das Schicksal entscheiden lasse, sondern selber einen Zug mache und ins phantastische Madagaskar zurückkomme!

Vielleicht erinnern Sie sich an die Fotos aus Angola, auf denen man sah,
wie die Frauen alles Mögliche auf dem Kopf trugen. In Madagaskar machen
das die Männer.

Brot...

...Obst und mehr.

Schlussstand

Rk
SNo
Ti.
Name
FED
Rtg
Pts
 TB 
1 1 FM Rakotomaharo Fy Antenaina MAD 2430 9.0 39.0
2 2 WGM L'AMI Alina ROU 2371 7.5 39.0
3 7   Mezouaghi Miloud FRA 2039 6.5 41.0
4 23   Ralison Milanto Harifidy MAD 1786 6.0 41.0
5 9   Rafenohery Lova MAD 2001 6.0 37.0
6 5   Andriamasoandro Miora Ismael MAD 2117 6.0 37.0
7 14   Elisha Thabo ZIM 1943 6.0 36.5
8 6   Ramasindraibe Girard MAD 2040 6.0 36.5
9 33 WFM Ravelomanana Sabi MAD 1710 6.0 36.0
10 15   Beanjara Philippson MAD 1934 6.0 35.5
11 63   Razanadrakotoarisoa Toavina MAD 0 6.0 34.0
12 3 CM Rajaonarison Faniry MAD 2125 5.5 36.5

Alle Ergebnisse

Turnierseite



Alina L'Ami ist Schachprofi, WGM, und bringt allem, was sie macht, großen Enthusiasmus entgegen. Sie liebt es, in die entlegensten Winkel der Erde zu reisen, um dort Schach zu spielen und darüber hier bei ChessBase zu berichten.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren