Deutschland gewinnt NATO-Meisterschaft

11.09.2007 – Mit 21 Punkten gewann die Mannschaft der Bundeswehr die NATO-Schachmeisterschaften vor Polen und den Niederlanden (je 17,5). Beste Spieler waren Mark Helbig und Phillipp Mai, die sich mit je 5,5 Punkten den zweiten Platz in der Einzelwertung teilten. Einzelsieger wurde der Litauer Vytautas Vaznonis (6 Punkte). Elisabeth Pähtz, Nummer Eins der Elosetzliste, landete ebenso wie Lorenz Drabke mit 5 Punkten auf den Plätzen vier bis acht. Ausrichter waren die türkischen Streitkräfte, die die Meisterschaft zusammen mit dem türkischen Schachverband im Internet mit Liveübertragung, Informationen und Fotogalerien beispielhaft präsentierten. Im nächsten Jahr ist Belgien als Ausrichter vorgesehen, 2009 finden die Meisterschaften in Deutschland statt.NATO... ; Wettkampfseite...Ergebnisse, Partien, Bilder...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

18th NATO Chess Championship
02-08.09.2006 - Ankara, Turkey

Partien speichern (pgn)...


Alle Teilnehmer


Das deutsche Team

Mannschaftswertung:

Final listing Points Best players Country Points
1.Germany 21 Vaznonis, Vytautas LIT 6
2.Poland 17,5 Helbig, Mark GER 5,5
3.Netherlands 17,5 Mai, Philipp GER 5,5
4.France 17 Carrascoso, Abel SPA 5
5.Turkey 16 Sypien, Mateusz POL 5
6.Norway 16 Drabke, Lorenz GER 5
7.Lithuania 15,5 Paehtz, Elisabeth GER 5
8.USA 14,5 Hole, Oystein NOR 5
9.NATO 13,5 Bon, Michel FRA 4,5
10.Spain 13 van Rijn, Wouter NED 4,5
11.UK 13 Schott, Guido GER 4,5

 

Endstand Einzel
 

Rank SNo. Name Rtg FED Club Pts BH. BH. SB.
1 5 Vaznonis Vytautas 2315 LIT Lithuania 6 30 21½ 26,00
2 4 Helbig Mark 2334 GER Germany 30½ 22½ 23,50
3 6 Mai Philipp 2300 GER Germany 28½ 20 20,75
4 8 Carrascoso Abel 2214 SPA Spain 5 32 23 21,00
5 10 Sypien Mateusz 2205 POL Poland 5 30½ 21½ 20,00
6 2 Drabke Lorenz 2416 GER Germany 5 29½ 20½ 20,00
7 1 Paehtz Elisabeth 2457 GER Germany 5 26½ 18½ 18,75
8 3 Hole Oystein 2400 NOR Norway 5 25½ 18½ 18,75
9 7 Bon Michael 2245 FRA France 29 21 18,00
10 13 Van Rijn Wouter 2203 NET Netherlands 29 20½ 15,50
11 14 Schott Guido 2185 GER Germany 28 20 16,25
12 17 Kapral Krzysztof 2162 POL Poland 27 19½ 15,00
13 23 Wagenaar Harm Theo 2121 NET Netherlands 27 19 16,00
14 36 Mottais François 2021 FRA France 26 18 15,50
15 19 Bieluszewski Piotr 2144 POL Poland 24 17 14,25
16 29 Cheung Jan 2098 NET Netherlands 23 16½ 13,75
17 33 Zengin Sedat 2069 TUR NATO 22 16 14,00

...

68 Teilnehmer


Der Sieger Vytautas Vaznonis, hier mit Schwarz gegen Lorenz Drabke (remis)


Elobester Soldat: Elisabeth Pähtz



Die nächsten Spielorte: 2008:

Belgium, Peutie (?)
2009: Germany (confirmed)
2010: Denmark (?)
2011: Lithuania
2012: Spain (?)

 

Partien komfortabel mit ChessBase Light 2007 ansehen:

 




Download von ChessBase Light 2007....

 

ChessBase Light 2007 ist ein kostenloses Datenbankprogramm, mit dem Sie komfortabel Schachpartien und Datenbanken laden und anschauen können. ChessBase Light 2007 ist kostenlos und zeitlich unbegrenzt nutzbar.

ChessBase Light 2007 kann auf einfache Weise zu ChessBase Light 2007 Premium erweitert werden, wo es keinerlei Einschränkungen in Bezug auf Speicherung von Partien und Datenbankmanagement gibt:
Aktivierungsschlüssel

 

 

 

 

 

Interview mit Kasparov in DNA
In einem Interview mit der indischen DNA hat Exweltmeister Garry Kasparov seine damalige Entscheidung, mit der FIDE zu brechen, als schlimmsten Fehler seiner Karriere bezeichnet. Die Hoffnungen, das Schach damit zu professionalisieren, hätten sich nicht erfüllt. Langfristig hätte es dem Schach geschadet. Später hätte er versucht das Schach wieder zu einen, was aber an persönlichen Interessen gescheitert sei. Jetzt hätte das Schach zwar wieder zur Einheit gefunden, doch bei nächster Gelegenheit könne diese durch divergierende persönliche Interessen auch wieder in die Brüche gehen. Die FIDE hätte ihre eigenen Regeln mehrfach geändert, die Spieler kein Vertrauen in den Weltschachbund. Kasparov äußerte sich zudem über die Politik in Russland. Ein Comeback schloss er aus.
Zum Interview...

 

 

 

 

 

 

 

 

Interview mit Anand in Neues Deutschland
Das neue Deutschland veröffentlichte kurz vor Beginn der WM in Mexiko City (Erste Runde am kommenden Donnerstag 21 Uhr MESZ) ein Interview mit Vishy Anand. Der Erste der Weltrangliste sieht keinen dort keinen reinen Zweikampf zwischen sich und Weltmeister Kramnik, sondern glaubt, dass angesichts des starken Feldes jeder der Spieler die Chance hat, das Turnier zu gewinnen und Weltmeister zu werden. Erneut hat er sich gegen die von der FIDE getroffenen Sonderregelungen ausgesprochen.
Interview im ND...

 

 

 

 

 

WM in Mexiko City
Nachdem die Spieler der Weltmeisterschaft in Mexiko City eingetroffen sind, soll es heute eine erste gemeinsame Pressekonferenz geben. Ab 13.30 Ortszeit (20.30 MESZ) stehen die acht WM-Teilnehmer den Journalisten und ihren Fragen zur Verfügung. Die Organisation beabsichtigt, die Pressekonferenz in einem Leivstram auf der Turnierwebseite zu übertragen - ein erster Härtetest für die WM-Übertragungsserver.
Offizielle Webseite der WM...
 

 

Spieler Nat. Rtn Birth
Vishwanathan Anand IND 2792 1969
Vladimir Kramnik RUS 2769 1975
Alexander Morozevich RUS 2758 1977
Peter Leko HUN 2751 1979
Levon Aronian ARM 2750 1982
Peter Svidler RUS 2735 1976
Boris Gelfand ISR 2733 1968
Alexander Grischuk RUS 2726 1983

 

Zeitplan

Date Time Event
Sept. 12 19:00h Opening ceremony
Sept. 13 14:00h Round 01
Sept. 14 14:00h Round 02
Sept. 15 14:00h Round 03
Sept. 16 14:00h Round 04
Sept. 17           Rest day
Sept. 18 14:00h Round 05
Sept. 19 14:00h Round 06
Sept. 20 14:00h Round 07
Sept. 21 14:00h Round 08
Sept. 22           Rest day
Sept. 23 14:00h Round 09
Sept. 24 14:00h Round 10
Sept. 24 14:00h Round 11
Sept. 26 14:00h Round 12
Sept. 27           Rest day
Sept. 28 14:00h Round 13
Sept. 29 14:00h Round 14
Sept. 30 12:00h Tiebreak, Closing
 
September 2007
Mon Die Mit Don Frei Sam Son
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12
Open
13
Rd 01
14
Rd 02
15
Rd 03
16
Rd 04
17
Free
18
Rd 05
19
Rd 06
20
Rd 07
21
Rd 08
22
Free
23
Rd 09
24
Rd 10
25
Rd 11
26
Free
27
Rd 12
28
Rd 13
29
Rd 14
30
Close

 
  Die Weltmeisterschaft beginnt offiziell mit einer Eröffnungsveranstaltung im Mexico City Theater am Mittwoch, den 12. September um 19 Uhr Ortszeit. Die Runden beginnen an den Spietagen jeweils um 14 Uhr. Die Schlussfeier wird im ehemaligen Rathaus am 30. September ab 19 Uhr veranstaltet.

Mexiko City liegt zeitlich sieben Stunden hinter MEZ

 

Liveübertragung

ChessBase überträgt die Partien live im Fritzserver. GM Yasser Seirawan wird die Partien dort per Audio kommentieren.

 

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren