Deutschland mit zwei Remis

29.10.2002 – Die deutschen Männer hatten heute mit China einen schweren Brocken: Am Ende hieß es 2:2. Graf gewann an Zwei gegen Xu Jun, aber Dautov verlor gegen Zhang Zhong. Im Spitzenkampf schlug Russland Georgien mit 3:1. Polen gewann gegen Kuba ebenfalls mit 3:1. Armenien überrollte Jugoslawien sogar mit 3,5:1,5. Die Wunderkindermannschaft aus Aserbeidschan mit dem 15jährigen Radjabov an Brett Eins unterlag Ungarn knapp mit 1,5:2,5. Russland, Polen und Armenien liegen nun mit 13 Punkten in Führung. Die deutschen Frauen trennten sich 1,5:1,5 von den Slowakinnen. An der Spitze schlugen die Chinesinnen die polnische Mannschaft mit 2:1. China und USA führen mit je 9,5 Punkten. Viele Spitzenspieler sind diesem sonst beliebten Wettbewerb fern geblieben. Offenbar ein stummer Protest gegen die unsinnigen Reglement- Änderungen der FIDE. Auf der offiziellen Seite gab es heute erstmals von fast allen Begegnungen Live-Übertragungen.Zur offiziellen Seite...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren