ChessBase Logo Shop Link
Sprache :
Suche :
OK

Die Dame und das Fußvolk

10.12.2012 – Die London Chess Classics boten gleich zwei spannende Partien, in denen es die Dame mit reichlich Fußvolk der Gegenpartei zu tun hatte. In McShane-Aronian waren sogar zwei Damen damit beschäftigt, die gegnerische Festung zu brechen. In der gestrigen Partie Anand-Nakamura (Diagramm) hatte es die Dame nach 56...Ke7 57.Kxe4 mit Turm und drei Bauern zu tun. Unser ChessBase Magazin Endspielexperte Dr. Karsten Müller hat die Partien mit dieser nicht alltäglichen Materialverteilung für Sie analysiert und zum Thema gleich noch ein Beispiel vom Bundesliga-Wochenende mit draufgepackt. Mehr Endspiele im aktuellen ChessBase Magazin...Viel Spaß beim Nachspielen...
 

Aronians Angriffsdamen

Es ist selten, dass gleich zwei Damen eine Festung bestürmen

[Event "4th London Chess Classic"] [Site "London"] [Date "/portals/3/files/12.12.04"] [Round "4"] [White "McShane, Luke"] [Black "Aronian, Levon"] [Result "0-1"] [ECO "C84"] [WhiteElo "2713"] [BlackElo "2850"] [Annotator "Müller,Karsten"] [PlyCount "152"] [EventDate "/portals/3/files/12.??.??"] [EventCountry "ENG"] [SourceDate "/portals/3/files/09.06.14"] 1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 a6 4. Ba4 Nf6 5. O-O Be7 6. d3 b5 7. Bb3 d6 8. a4 Bd7 9. c3 O-O 10. Nbd2 Na5 11. Bc2 c5 12. Re1 Re8 13. Nf1 Nc6 14. Ne3 b4 15. h3 Rb8 16. Nc4 Be6 17. Bb3 h6 18. Be3 bxc3 19. bxc3 d5 20. exd5 Nxd5 21. Qc2 e4 22. dxe4 Nxe3 23. Rxe3 Rxb3 24. Qxb3 Na5 25. Nxa5 Bxb3 26. Nxb3 Qb6 27. Nbd2 Qb2 28. Rae1 Rd8 29. Nf1 c4 30. Ne5 Bc5 31. Rf3 Qb3 32. a5 Rd6 33. Nxf7 Rf6 34. Rxf6 gxf6 35. Nxh6+ Kf8 36. Ng4 Qxc3 37. Rd1 Qb4 38. Nxf6 Kf7 39. Nd5 Qb2 40. Nde3 c3 41. Rd5 Be7 42. Rf5+ Ke8 43. g4 c2 44. Nxc2 Qxc2 45. Ng3 Qc7 46. Nh5 Bd8 47. Kg2 Qc6 48. Re5+ Kf7 49. g5 Qa4 50. h4 Bxa5 51. Rf5+ Ke6 52. Nf4+ Kd7 53. f3 Qc2+ 54. Kh3 Qf2 55. Kg4 Be1 56. Ng6 a5 57. Rf7+ Kd8 58. e5 a4 59. e6 Bb4 60. e7+ Bxe7 61. Nxe7 Qc5 62. Kh5 a3 63. Kh6 a2 64. g6 {Aronians Angriffsdamen Es ist selten, dass gleich zwei Damen eine Festung bestürmen:} Qc4 $5 {[%cal Gc4f7,Gc4h4] Aronian stoppt zuerst das weiße Spiel.} ({Die direkte Umwandlung} 64... a1=Q {gewinnt allerdings ebenfalls:} 65. g7 Qa6+ 66. Ng6 Qe3+ 67. Kh7 (67. f4 Qe8 $19) 67... Qe8 68. g8=Q Qxg8+ 69. Kxg8 Qxg6+ $19) 65. Nf5 a1=Q 66. Rf8+ Kc7 67. g7 {Die Bauernumwandlung wird zu spät kommen, aber guter Rat ist ohehin teuer, z.B.} (67. h5 $5 Qe5 $1 {Starke Zentralisierung!} 68. Kh7 Qcc5 {und Schwarz gewinnt, z.B.} 69. Rf7+ Kd8 70. Ng7 Qcd6 71. Nf5 Qde6 72. Rf8+ Kd7 73. g7 Q5xf5+ 74. Rxf5 Qxf5+ 75. Kh6 Qf7 76. Kh7 Qxh5+ 77. Kg8 Ke6 78. f4 Ke7 79. f5 Kf6 80. Kf8 Qf7#) 67... Qc6+ 68. Kh7 Qxf3 69. g8=N {Die Unterverwandlung hilft letztlich nicht, aber es gab ohnehin keine Rettung mehr, z.B.} (69. g8=Q Qh5+ 70. Nh6 Qb1+ 71. Rf5 Qbxf5+ 72. Kg7 Qhg6+ 73. Kh8 Qe5+ 74. Qg7+ Qgxg7#) (69. Rf7+ Kb6 $1 70. g8=Q Qh5+ 71. Nh6 Qb1+ 72. Kg7 Qbg6+ 73. Kf8 Qc5+ 74. Re7 Qc8+ 75. Re8 Qcxe8#) 69... Qh5+ 70. Ngh6 Qe5 $1 {[%cal Ge5h8,Ge5e8,Ge5f5] Zentralisation ist oft sehr gut, weil die Dame dann so viele Felder des gesamten Brettes bestreicht.} 71. Ng7 (71. Rf7+ Qxf7+ 72. Nxf7 Qxf5+ $19) 71... Qxh4 72. Rf7+ Kb6 73. Ngf5 Qee4 74. Kg6 Qe6+ 75. Kg7 Qg5+ 76. Kf8 (76. Kh8 Qgg6 77. Rg7 Qe5 78. Ng8 Qgxf5 79. Ne7 Qf8+ 80. Kh7 Qh5#) 76... Qc8# 0-1


Anands Ausflucht

Im Kampf gegen die Dame ist oft entscheidend, ob der Verteidiger seine Kräfte koordinieren kann

[Event "4th London Chess Classic"] [Site "London"] [Date "/portals/3/files/12.12.09"] [Round "8.3"] [White "Anand, Viswanathan"] [Black "Nakamura, Hikaru"] [Result "1/2-1/2"] [ECO "B90"] [Annotator "Müller,Karsten"] [PlyCount "130"] [EventDate "/portals/3/files/12.12.01"] [EventCountry "ENG"] [SourceDate "/portals/3/files/09.06.14"] 1. e4 c5 2. Nf3 d6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 Nf6 5. Nc3 a6 6. h3 e5 7. Nde2 h5 8. Bg5 Be6 9. Bxf6 Qxf6 10. Nd5 Qd8 11. Nec3 Nd7 12. Bc4 g6 13. a4 Bh6 14. a5 Rc8 15. Ba2 O-O 16. O-O Kg7 17. b4 Rc6 18. Qd3 Qg5 19. Rfd1 Rfc8 20. Bb3 f5 21. exf5 gxf5 22. Ne2 f4 23. Ndxf4 Bxb3 24. h4 Qg4 25. f3 Bxc2 26. fxg4 Bxd3 27. Nxh5+ Kg8 28. Rxd3 Bf8 29. Kh2 Rc4 30. Kh3 Rxb4 31. Rf3 Rc2 32. Nc3 e4 33. Rg3 Rd2 34. Re1 d5 35. Nf4 Rbd4 36. Ncxd5 Rxd5 37. Nxd5 Rxd5 38. Rxe4 Rxa5 39. g5 Ra3 40. Re8 Rxg3+ 41. Kxg3 b5 42. Rd8 Nc5 43. Rb8 Kf7 44. g6+ Kg7 45. Kg4 b4 46. h5 b3 47. Kf5 Bd6 48. Rb4 a5 49. Rb6 a4 50. Rxd6 b2 51. Rb6 a3 52. Kg5 Ne4+ 53. Kf4 a2 54. Rb7+ Kf8 55. Rxb2 a1=Q 56. Rb8+ {Anands Ausflucht Im Kampf gegen die Dame hängt es oft davon ab, ob der Verteidiger seine Kräfte koordinieren kann:} Ke7 $1 57. Kxe4 Qe1+ $6 {Das treibt den König in die falsche Richtung.} ({Nach} 57... Qa4+ 58. Ke5 (58. Kd3 Qd7+ 59. Ke3 Qe6+ 60. Kf3 Qf5+ 61. Kg3 Qe5+ $19) 58... Qc6 $1 {kann Weiß seine zersplitterten Kräfte nicht koordinieren, z. B.} 59. g7 (59. Rb1 Qc3+ 60. Kf4 Qd2+ 61. Kf5 Qc2+ $19) (59. Rb2 Qf6+ $19) 59... Qd6+ $19 {[%cal Gd6b8,Gd6e5]}) 58. Kf3 Qc3+ $2 {Danach kommt der weiße König endgültig in Sicherheit.} (58... Qd1+ {war die letzte Gewinnchance:} 59. Ke3 (59. Kg3 $6 Qd6+ $19 {[%cal Gd6b8,Gd6g3]}) 59... Qc1+ 60. Kd3 (60. Kf3 Qc6+ 61. Ke3 Qe6+ 62. Kf3 Qf5+ 63. Ke3 Qe5+ $19 {[%cal Ge5b8,Ge5e3]}) 60... Qf1+ 61. Ke3 Qxg2 {und Weiß ist verloren, weil sein König in der Mitte des Nirgendwo gefangen ist, z.B.} 62. Rb5 Qc6 63. g7 Kf7 64. Rg5 Qc1+ $19) 59. Kg4 $1 Qd4+ 60. Kh3 $1 Qd3+ (60... Qe3+ {hilft auch nicht, denn nach} 61. g3 Qe5 62. Rb7+ Kf6 63. g7 Qxh5+ 64. Kg2 Qd5+ 65. Kf2 Kg6 {kann Weiß sogar} 66. g8=Q+ Qxg8 67. Rb4 Qf7+ 68. Rf4 $11 {[%csl Gf4,Gh4] spielen, weil beim Springerbauern auch diese Konstellation eine uneinnehmbare Festung darstellt, in welcher der Turm zwei Ankerplätze hat.}) 61. Kh4 Qe4+ 62. g4 Qe1+ 63. Kh3 Qe3+ 64. Kh4 Qe1+ 65. Kh3 Qe3+ 1/2-1/2


Zum Abschluss ein Beispiel von der Bundesliga-Runde am Wochenende

Schlosser kann Hausraths Schloss nicht aufschließen

[Event "BL 1213 OSG Baden Baden - SV Mülheim No"] [Site "?"] [Date "/portals/3/files/12.12.08"] [Round "5.8"] [White "Schlosser, Philipp"] [Black "Hausrath, Daniel"] [Result "1/2-1/2"] [ECO "D35"] [WhiteElo "2579"] [BlackElo "2484"] [Annotator "Müller, Karsten"] [PlyCount "131"] [EventDate "/portals/3/files/12.??.??"] [EventCountry "GER"] [SourceDate "/portals/3/files/09.06.14"] 1. d4 d5 2. c4 e6 3. Nc3 Be7 4. cxd5 exd5 5. Bf4 Nf6 6. e3 Bf5 7. Nge2 O-O 8. Ng3 Be6 9. Bd3 Re8 10. O-O c6 11. Qb3 Qc8 12. Qc2 g6 13. Rfc1 Nbd7 14. Na4 b5 15. Nc3 Qb7 16. Nge2 a6 17. Bg5 c5 18. dxc5 Nxc5 19. Nd4 Rac8 20. Qd1 Nfd7 21. Bxe7 Rxe7 22. Bf1 Ne5 23. Nxe6 fxe6 24. b4 Ncd7 25. a4 Nc4 26. axb5 axb5 27. e4 Nf6 28. exd5 exd5 29. Qd4 Re6 30. Rd1 Rd6 31. g3 Qc6 32. Bg2 Nb6 33. Ne2 Qd7 34. Qb2 Na4 35. Qd2 Rc4 36. Ra3 Ne4 37. Bxe4 Rxe4 38. Nd4 Rf6 39. Kg2 Rf7 40. Rc1 Nb6 41. Rc5 Nc4 42. Ra8+ Kg7 43. Qc3 Kh6 44. Rac8 Qa7 45. Qc1+ Kg7 46. Nf5+ Rxf5 47. R8c7+ Qxc7 48. Rxc7+ Rf7 49. Qa1+ d4 50. Rxf7+ Kxf7 51. Qa8 Nd6 52. Qd5+ Ke7 53. f3 Re2+ 54. Kh3 Re3 55. Kg4 Rd3 56. h4 Rd1 57. Kf4 d3 58. Qc5 Kd7 {Schlosser kann Hausraths Schloss nicht aufschließen Die weiße Dame sollte sich langfristig durchsetzen können, weil der d-Bauer unter Kontrolle gehalten werden kann:} 59. Ke5 $2 {Das ist zu ungestüm.} ({Die Zentralisierung} 59. Qd5 $1 {bot sehr gute praktische Gewinnchancen, z.B.} Rd2 (59... d2 60. Qd3 h5 61. Qc2 Re1 62. Qxd2 Re8 63. Qd3 Re6 64. Qc3 $16) (59... Ke7 60. Qb3 Rd2 61. Qc3 $16 {[%cal Gc3c7,Gc3d2]}) 60. g4 Rd1 61. h5 d2 62. hxg6 hxg6 63. Kg5 Ke7 64. Qe5+ Kd7 65. Qe2 Re1 66. Qxd2 Re6 67. Qc3 Nf7+ 68. Kh4 Kd8 69. Qd4+ Nd6 70. Qg7 Kc8 71. f4 $16) 59... Re1+ $1 60. Kd5 d2 $1 {Hausrath setzt alles auf seinen stärksten Trumpf.} (60... Nf5 61. Qxb5+ Ke7 62. Qxd3 Rd1 63. Qxd1 Ne3+ {[%cal Ge3d5,Ge3d1] sollte allerdings ebenfalls remis enden.}) 61. Qxd6+ Ke8 62. Qb8+ Ke7 63. Qc7+ Ke8 64. Qb8+ Ke7 65. Qc7+ Ke8 66. Qb8+ 1/2-1/2

Karsten Müllers Endspielkolumne im ChessBase Magazin

Sind auch Sie fasziniert von der Welt der Endspiele? In jeder Ausgabe des ChessBase Magazins zeigt Ihnen der international hochgeschätzte Endspielexperte Dr. Karsten Müller lehrreiche Beispiele und zündende Einfälle aus der aktuellen Turnierpraxis. Und das nicht nur in Form der traditionellen Partiekommentierung mit Notation und Text, sondern auch im Video. Leichter können Sie Ihr Endspielwissen und Ihre praktische Spielstärke im Endspiel nicht verbessern.
Außerdem bietet jedes ChessBase Magazin

· Berichte über die Top-Turniere
· Partiekommentare der besten Spieler der Welt
· kompakte Eröffnungsübersichten fürs eigene Repertoire
· eine Eröffnungsfalle vorgestellt im Videoformat
· Taktikaufgaben
· die Strategie-Kolumne mit Peter Wells
· und Daniel Kings beliebte Kolumne Move by Move.

Aktuelle Ausgabe des ChessBase Magazins

Neben seinen Video-Lektionen im ChessBase Magazin hat Karsten Müller eine Reihe von Endspiel-DVDs aufgenommen (Video), die alle wichtigen Bereiche des Endspiels umfasst und ein Dauerbrenner in unserem ChessBase Shop ist

Nachricht an die Redaktion Bitte nutzen Sie dieses Feld für Kontakt mit der Redaktion

Lesetipps

Regeln für Leserkommentare
    Noch kein Benutzer? Registrieren