Dmitrij Kollars bester Deutscher bei Jugend-WM

von André Schulz
28.09.2017 – Nachdem Brasilien kürzlich die "Kadetten-Weltmeisterschaft" ausgerichtet hatte, war Uruguay nun Gastgeber der Jugend-Weltmeisterschaften U 14 bis U 18. Mit Dmitrij Kollars hatte der Deutsche Schachbund ein ganz heißes Eisen im Feuer im Kampf um eine Medaille. Am Ende wurde der Hamburger Sechster.

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Jugend-Weltmeisterschaften in Montevideo

Die Teilnehmerzahlen bei Jugendweltmeisterschaften sind inzwischen so angewachsen, dass die FIDE das Turnier geteilt hat, weil es sonst von einem einzelnen Ausrichter nicht mehr zu stemmen ist. So gibt es nun eine "Kadetten-Weltmeisterschaft" der Altersklassen U8 bis U12, die kürzlich vom brasilianischen Schachverband ausgerichtet wurde, und eine weiter so genannte "Jugend-Weltmeisterschaft", bei der Jugendliche der Altersklassen U14-U18 antreten. Die U20-Weltmeisterschaften werden schon seit längerem als Junioren-Weltmeisterschaften separat durchgeführt.

Ausrichter der Jugendweltmeisterschaften U14, U16 und U18, jeweils mit Klassen für Jungen und Mädchen, wobei es bekanntermaßen allen Mädchen freigestellt ist, auch in der "offenen" Altersgruppe teilzunehmen, war in diesem Jahr der Schachverband von Uruguay. Ausrichtungsort war Montevideo.

Uruguay ist laut Wikipedia das kleinste spanischsprachige Land Südamerikas. Surinam ist noch kleiner, aber dort wird kein Spanisch, sondern Niederländisch gesprochen. Uruguay liegt an der Ostküste Südamerikas, in der Südhälfte, grenzt im Norden an Brasilien und im Süden an Argentinien. Wie weit südlich Uruguay liegt, wird klar, wenn man auf der Karte mit dem Finger nach rechts fährt. Dann stellt man fest, dass sich das Land in etwa auf der Höhe von Kapstadt befindet. Der Grenzfluss zwischen Argentinien und Uruguay ist der Rio de la Plata, ein großer, bis zu 220 km breiter Mündungstrichter. Dank großer politischer und wirtschaftlicher Stabilität gilt Uruguay als die "Schweiz Südamerikas". Allerdings hat die Schweiz mit 8,4 Mio. Menschen gegenüber 3,3 Mio. Menschen sogar deutlich mehr Einwohner.

 

Die Hauptstädte von Uruguay und Argentinien liegen übrigens nicht weit auseinander, ca. 270 km. Als sich 1939 die europäischen Teilnehmer per Schiff auf den Weg zur Schacholympiade in Buenos Aires machten, nahmen viele den Weg über Montevideo, denn dort legte die Piriapolis, benannt nach einer Stadt in Uruguay, zuerst an. Eine Liste der Passagiere des Schiffes, darunter viele prominente Namen, findet man hier.

So erklärt es sich wohl, dass man bei der Durchsicht der Schachveranstaltungen in Montevideo in der Mega Database Simultanpartien von Alexander Aljechin und Erich Eliskases aus dem Jahr 1939 findet. Auch sonst ist Montevideo kein Terra Incognita auf der geschichtlichen Landkarte des Schach. Aljechin hat Uruguay schon 1926 und 1928, also vor und nach seinem WM-Kampf in Buenos Aires gegen Capablanca mit Simultanvorstellungen geehrt. Noch vor ihm waren Capablanca und Lasker hier zu Besuch. 1954 war die sowjetische Nationalmannschaft zu Gast und spielte einen doppelrundigen Wettkampf an zehn Brettern gegen eine Auswahl des Landes. Kotow gab als Einziger ein Remis ab. Große internationale Schachturniere gab es in Uruguay allerdings bisher eher nicht, aber in jüngerer Zeit trat der Verband schon mehrfach als Ausrichter internationaler Jugendturniere in Erscheinung, nun also mit einer Jugend-Weltmeisterschaft.

Das Turnier im Sheraton-Hotel

Der deutsche Schachbund nominierte sieben Jugendliche zur Teilnahme an dem Wettbewerb: Daniel Kopylov (U14), Alva Glinzner (U14w), Alexander Ries (U16), Lara Schulze, Leonore Poetsch (U16w), Dmitrj Kollars (U18) und Natalie Wächter (U18w). Betreut wurden die jungen Spieler von Jonathan Carlstedt und Georg Meier. Der deutsche Nationalspieler besitzt auch die Staatsbürgerschaft von Uruguay, da seine Mutter dort geboren ist und wird die Aufgabe sicher gerne übernommen haben.

Der Spielsaal

Den besten Start ins Turnier hatte Daniel Kopylov mit 4 aus 4. Er verlor dann aber die Spitzenpartie gegen den späteren Weltmeister Dambasuren Batsuren. Daniel Kopylov kämpfte sich wieder heran, hielt Anschluss an die Spitze, aber zum Schluss ging ihm etwas die Luft aus. Platz neun am Ende ist trotzdem ein guter Platz.

Lara Schulze wurde in der U16m Zehnte, auch ein gutes Ergebnis. Sie spielte sehr solide, verlor zwei Partien, gewann aber fünf. Wie Daniel Kopylov kam sie auf 7 Punkte. Die besten Medaillenchancen hatte Dmitrij Kollars. Zusammen mit  Alexandr Triapishko war der Hamburger Nummer Eins der Setzliste. Dmitrij Kollars verlor keine einzige Partie, aber seine 7,5 Punkte waren ein Punkt zu wenig für Platz Eins. Der deutsche Jung-Großmeister wurde Sechster.

Die übrigen vier Spieler hielten gut mit und belegten Plätze im Mittelfeld.

Die besten Fünf Spieler in jeder Klasse

World Youth Chess Championship 2017 U14 Open
Endstand nach 11 Runden
Rg.     Name Land EloI Pkt.  Wtg1 
1
 
FM Batsuren Dambasuren MGL 2301 10,0 0,0
2
 
FM Erigaisi Arjun IND 2328 9,0 0,0
3
 
CM Teclaf Pawel POL 2394 8,5 0,0
4
 
  Anuj Shrivatri IND 2246 8,0 0,0
5
 
  Costello Alexander USA 2081 7,5 0,0
World Youth Chess Championship 2017 U14 Girls
Endstand nach 11 Runden
Rg.     Name Land EloI Pkt.  Wtg1 
1
 
WFM Jishitha D IND 2086 9,0 0,0
2
 
WFM Assaubayeva Bibisara RUS 2421 8,5 0,0
3
 
WIM Solozhenkina Elizaveta RUS 2248 8,0 0,0
4
 
WFM Lehaci Miruna-Daria ROU 1914 8,0 0,0
5
 
FM Salimova Nurgyul BUL 2329 7,5 0,0
World Youth Chess Championship 2017 U16 Open
Endstand nach 11 Runden
Rg.     Name Land EloI Pkt.  Wtg1 
1
 
FM Esipenko Andrey RUS 2540 8,5 0,0
2
 
FM Zhu Yi CHN 2399 8,5 0,0
3
 
  Gumularz Szymon POL 2346 8,5 0,0
4
 
IM Gazik Viktor SVK 2485 8,0 0,5
5
 
  Agibileg Uurtsaikh MGL 2133 8,0 0,5
World Youth Chess Championship 2017 U16 Girls
Endstand nach 11 Runden
Rg.     Name Land EloI Pkt.  Wtg1 
1
 
WIM Wang Annie USA 2090 10,5 0,0
2
 
WIM Shuvalova Polina RUS 2397 8,0 0,0
3
 
  Maltsevskaya Aleksandra RUS 2271 7,5 0,0
4
 
WFM Radeva Viktoria BUL 2200 7,5 0,0
5
 
WFM Serikbay Assel KAZ 2145 7,5 0,0
World Youth Chess Championship 2017 U18 Open
Endstand nach 11 Runden
Rg.     Name Land EloI Pkt.  Wtg1 
1
 
FM Martinez Alcantara Jose Eduar PER 2462 8,5 1,0
2
 
IM Triapishko Alexandr RUS 2500 8,5 0,0
3
 
  Noboa Kevin ECU 2196 8,0 0,0
4
 
FM Zapata Charles Santiago ARG 2348 7,5 0,0
5
 
IM Cori Quispe Kevin Joel PER 2411 7,5 0,0
World Youth Chess Championship 2017 U18 Girls
Endstand nach 11 Runden
Rg.     Name Land EloI Pkt.  Wtg1 
1
 
WIM Unuk Laura SLO 2329 9,5 0,0
2
 
WIM Chitlange Sakshi IND 2134 8,0 0,0
3
 
WIM Vazquez Maccarini Danitza PUR 2173 7,5 0,0
4
 
WFM Arpita Mukherjee IND 2139 7,5 0,0
5
 
WIM Narva Mai EST 2226 7,5 0,0

Ergebnisse der deutschen Spieler

Snr   Name EloI Land 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 Pkt. Rg. K rtg+/- Gruppe
11   Kopylov Daniel 2243 GER 1 1 1 1 0 1 0 1 0 0 1 7,0 9 40 -4,00 U14_Open
23   Glinzner Alva 1766 GER 1 0 1 0 0 1 0 1 0 0 0 4,0 50 40 -136,00 U14_Girls
10 FM Riess Alexander 2353 GER 1 ½ ½ ½ 1 0 1 ½ ½ 0 0 5,5 34 20 -49,60 U16_Open
7 WFM Schulze Lara 2130 GER 1 ½ 0 ½ 1 ½ 1 1 ½ 0 1 7,0 10 40 -38,80 U16_Girls
23   Poetsch Leonore 1949 GER 1 0 1 ½ ½ 0 ½ ½ 0 0 ½ 4,5 44 40 -77,60 U16_Girls
1 GM Kollars Dmitrij 2500 GER ½ 1 ½ 1 ½ ½ ½ 1 1 ½ ½ 7,5 6 10 -4,50 U18_Open
26   Waechter Nathalie 1984 GER 0 1 0 ½ 0 1 0 ½ 1 1 0 5,0 30 40 -43,20 U18_Girls

Partien:

 

Fotos: Matias Michailov 

Turnierseite...

Turnierseite des Schachbundes...

Ergebnisse bei Chess-Results...



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

JANKPD JANKPD 28.09.2017 02:59
Urugay ... eine Hommage an Homer

https://www.youtube.com/watch?v=4paLVu0gNcQ

P. S.
Schade es wurde nun schon durchgehend verbessert.

P. P. S.
Lara Schulze wurde in der U16m Zehnte, auch ein gutes Ergebnis.
1