Dresdner Schachherbst 2017

von André Schulz
05.10.2017 – Morgen beginnt in Dresden der "Schachherbst 2017", in dessen Rahmen im Dresdner Windham Garden Hotel mehrere Turniere parallel angeboten werden. Im Mittelpunkt steht dabei die Weltmeisterschaft für Menschen mit Behinderung, die zum dritten Mal nach 2013 in Dresden organisiert wird.

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Weltmeisterschaften für Menschen mit Behinderung

Heute ist offizieller Beginn der Schach-Weltmeisterschaften mit Behinderung, die im Rahmen des Dresdner Schachherbstes 2017 in Dresden durchgeführt werden. Die Weltmeisterschaften für Menschen mit Behinderungen werden seit 2013 im Abstand von zwei Jahren durchgeführt. Ausrichter der ersten drei Weltmeisterschaften war und ist das ZMDI Schachfestival Dresden e.V.

Die Weltmeisterschaften werden in drei Handicap-Gruppen in Zusammenarbeit mit den Verbänden ICCD (Internationaler Schachverband der Hörgeschädigten), IPCA (Internationaler Schachverband der Köperbehinderten) und IBCA (Internationaler Blinden-Schachverband) durchgeführt. Je nach Art der Behinderung gelten unterschiedliche Regeln. 

Austragungsort der Weltmeisterschaften ist das Windham Garden Hotel in Dresden (Wyndham Garden Dresden, Wilhelm-Franke-Straße 90, 01219 Dresden). 

Bei dieser Weltmeisterschaften wird ein Gesamtsieger ausgespielt, der den Titel "World Chess Champion for Disabled 2017" erhält. Außerdem gibt es drei weitere Titel, für jeden Gruppe:

“World Chess Championship for Disabled – Winner of Physically Disabled Section 2017”,

“World Chess Championship for Disabled – Winner of Deaf Section 2017”,

und “World Chess Championship for Disabled – Winner of Braille Section 2017".

Darüber hinaus gibt es Mannschaftswertungen. Jede Mannschaft besteht aus vier Spielern. Die Einzelergebnisse der Mannschaftsmitglieder werden zur Mannschaftswertung aufaddiert. Für Spieler mit einer Elozahl über 2100 Elo gilt: Alle Spieler einer Mannschaft müssen der gleichen Föderation angehören. Für Spieler ohne Elozahl oder unter 2100 Elo gilt diese Vorschrift nicht.

Der Sieger der Mannschaftswertung erhält den Titel:

"World Chess Team Champion of Disabled 2017"

Das Turnier wird mit 7 Runden nach Schweizer System gespielt und beginnt morgen mit der 1. Runde um 9.30. Alle weiteren Runden beginnen um die gleiche Zeit. Die Siegerehrung wird am Freitag, nächster Woche um 16 Uhr vorgenommen.

Vorläufige Teilnehmerliste

Nr. Name Verein / Ort   Land Titel ELO
1 Marcin Tazbir Polen IBCA   POL GM 2519
2 Andrei Obodchuk Rußland IPCA   RUS IM 2360
3 Sander Severino Philippines IPCA   PHI FM 2358
4 Stanislav Babarykin Rußland IBCA   RUS FM 2345
5 Yuri A. Meshkov Rußland IBCA   RUS IM 2328
6 Alexey Pakhomov Rußland IBCA   RUS IM 2317
7 Dmitrij Scerbin Rußland IPCA   RUS IM 2312
8 Evgeniy Suslov Rußland IBCA   RUS FM 2312
9 Stanislav Mikheev Rußland IPCA   RUS IM 2304
10 Oliver Müller SAbt SV Werder Bremen   GER FM 2276
11 Viktor Varezhkin Rußland ICCD   RUS   2243
12 Jacek Stachanczyk Polen IBCA   POL IM 2218
13 Artur Kevorkov Germany ICCD   GER   2215
14 Matthias Dorner Krefelder Schachklub Turm 1851 e   GER FM 2204
15 Piotr Dukaczewski Polen IBCA   POL IM 2199
16 Zygmunt Wielecki Polen IPCA   POL   2199
17 Ruslan Draganov Rußland IBCA   RUS FM 2174
18 Henry Lopez Philippines IPCA   PHI   2166
19 Rasim Nizam Bulgarien   BUL IM 2161
20 Denis Palin Rußland IPCA   RUS   2140
21 Andrey Tersinsev Rußland IPCA   RUS   2139
22 Mirko Eichstaedt USV Potsdam e.V., Abt. Schach   GER CM 2138
23 Tadeusz Zoltek Polen IBCA   POL FM 2119
24 Raphael Zimmer Germany IPCA   GER FM 2107
25 Valentin Malyuga Rußland ICCD   RUS   2100
26 Marcin Chojnowski Polen IBCA   POL   2099
27 Marko Sponheim Germany IPCA   GER   2078
28 Marek Mackowiak Polen IBCA   POL   2068
29 Olga Gerasimova Rußland ICCD   RUS WIM 2055
30 Ryszard Suder Polen IBCA   POL   2055
31 Reinhold Ripperger SC Caissa Schwarzenbach   GER   2051
32 Uwe Ritter SC Schw. Springer Bad Zwischenah   GER   2050

... 88 Teilnehmer

Im Rahmend es Dresdner Schachherbstes werden paralle eine Reihe weiterer Turniere ausgetragen, die 25. Offene Sächsische Senioren -Einzelmeisterschaft, der "American Amateur Cup 2017" sowie ein Open. 

 

Turnierseite...

ICCD...

IBCA...



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren