Eröffnungsfeier des Kandidatenturniers

von Sagar Shah
11.03.2016 – Heute um 15 Uhr Ortszeit (13 Uhr MEZ) beginnt in Moskau im Zentralen Telegrafenamt das Kandidatenturnier 2016, das wichtigste und vielleicht auch stärkste Turniere des Jahres. Zur opulenten Eröffnungsfeier erschienen die Teilnehmer und zahlreiche prominente Gäste aus der Schachwelt. Mit dabei waren auch Sagar Shah und Amruta Mokal. Bericht und Bilder...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Eröffnungsfeier des Kandidatenturniers 2016

Aus Moskau berichten Sagar Shah (Text) und Amruta Mokal (Bilder)

Vor der Eröffnungsfeier des Kandidatenturniers hatte ich noch an einen aufreibenden 18-rundigen Blitzturnier teilgenommen, mit dem das Aeroflot Open zu Ende ging. Sieger des Blitzturniers war der Chinese Ding Liren, der zweite Platz ging an den russischen Großmeister Ian Nepomniachtchi und auf Platz drei landete Tigran Petrosian aus Armenien.

Nach Ende des Blitzturniers eilten Amruta und ich schnell in unser Hotelzimmer, um Kamera und Ausrüstung zu holen und machten uns bereit für die Eröffnungsfeier des Kandidatenturniers, die um 19 Uhr beginnen sollte.

Das Hotel Cosmos, in dem wir übernachteten und wo auch das Aeroflot Open gespielt wurde, und das Pashkov House, in dem die Eröffnungsfeier des Kandidatenturniers stattfand, liegen etwa zwölf Kilometer voneinander entfernt. Wie auf der Karte oben zu sehen, liegen das Pashkov House und das Zentrale Telegrafenamt, der Spielort des Kandidatenturniers, ebenfalls nahe beieinander.

Das Hotel Cosmos

Um diese Jahreszeit herrschen in Moskau meist tiefe Temperaturen.
Aber an diesem Tag war es mit 4 Grad über Null vergleichsweise mild!

Der starke Autoverkehr in Moskau macht die U-Bahn in der Regel zum schnellsten Verkehrsmittel in der Stadt. Dank Google-Maps und vieler freundlicher Russen hatten wir keine großen Schwierigkeiten, das Gebäude zu finden, in dem die Eröffnungsfeier stattfinden sollte.

Das Pashkov House ist ein neoklassischer Bau, der auf einem Hügel steht, von dem aus man die westliche Mauer des Kremls sieht. Im 19. Jahrhundert war hier das Rumyantsev-Museum untergebracht, Moskaus erstes öffentliches Museum. Jetzt gehört der Palast der Russischen Staatsbiblothek.

Die Sicherheitskontrollen waren streng und das Sicherheitspersonal
kontrollierte mit Hilfe ihrer iPads sehr genau, wer auf der Gästeliste stand.

Kellner mit Agon-Logo servierten zahlreiche exotische Köstlichkeiten.

Zu trinken gab es auch reichlich, vor allem Beluga Wodka -
Beluga ist einer der Sponsoren des Turniers.

Ein phantasievoller Drink und eine Partie Schach - was will man mehr!

Im Saal verteilt waren vier oder fünf Schachspiele,
auf denen Sponsoren und Gäste spielen konnte.

Jung oder alt, in Moskau spielt jeder Schach!

Ex-FIDE-Weltmeister Ruslan Ponomariov (ganz links) mit zwei berühmten
Turnierdirektoren: Alexander Bakh, Organisator des Aeroflot Open, und Jeroen van Den Berg,
Organisator des Turniers in Wijk Aan Zee.

Ein entspannter Peter Svidler (rechts) mit dem Autor dieser Zeilen

Ich erzählte Peter, wie sehr wir seine Kommentare bei diesem Turnier vermissen würden. “Ja, das ist hier ein 'running gag'”, meinte Svidler.  “Ich glaube, nach den ersten Zügen sollte ich in die 'confession booth' gehen und die Partien der anderen Spieler kommentieren!”

Vishy Anand, der Gewinner des Kandidatenturniers 2016 und fünffacher Weltmeister,
kam gegen 20 Uhr zur Eröffnungsfeier. Links im Bild ist Ilya Merenzon, CEO von Veranstalter Agon.

Anish Giri und Sopiko Guramishvili mit Trainer Vladimir Tukmakov

Hikaru Nakamura hielt sich abseits von der Menge. Neben ihm steht sein Sekundant Kristoffer Littlejohn.
Überraschenderweise hat Kris nur eine Elo-Zahl von 2156 Punkten. Das zeigt, dass Verständnis und Vertrauen zwischen Spieler und Sekundant wichtiger ist als die Spielstärke des Sekundanten.

Sergey Karjakin, Gewinner des World Cups 2015, kam mit seiner Frau Galiya Kamalova (links) und Vladimir Potkin.
Die beiden Abzeichen auf Karjakins Anzug zeigen die Logos seiner Sponsoren.

Levon Aronian scheint gut gelaunt ins Turnier zu gehen.

Fabiano Caruana kam in Begleitung seines Sekundanten Rustam Kasimdzhanov.


FIDE-Präsident Kirsan Illymzhinov brachte die meisten Begleiter mit!

Wer gewinnt das Turnier? Vladimir Kramniks Gesichtsausdruck gibt eine deutliche Antwort auf diese Frage!
Kramnik hat sich nicht für das Kandidatenturnier qualifiziert, sondern ist in Moskau Zuschauer.

Evgeny Miroshnichenko (rechts) ist offizieller Kommentator des Kandidatenturniers 2016. Unterstützt wird er zunächst von…

… Ex-Frauen-Weltmeisterin Alexandra Kosteniuk (rechts),
die hier mit ihrer Schwester Oxana zu sehen ist.

Dieses Video vermittelt einen Eindruck der Atmosphäre der Eröffnungsfeier, bevor die Spieler gekommen waren.

Ian Nepomniachtchi, der in Moskau lebt, freut sich, dass das Turnier
in seine Heimatstadt gekommen ist.
Hier verrät er, wem er die größten Chancen gibt,
Herausforderer von Carlsen zu werden.

Ding Liren mag die lauten Töne nicht, aber freut sich auf ein paar Neuerungen von Topalov!

 

Rundenplan

Runde 1, 11. März 2016, 15.00
Bo. No. Rtg   Name Ergebnis   Name Rtg No.
1 1 2760 GM Karjakin Sergey   GM Svidler Peter 2757 8
2 2 2790 GM Nakamura Hikaru   GM Caruana Fabiano 2794 7
3 3 2793 GM Giri Anish   GM Aronian Levon 2786 6
4 4 2762 GM Anand Viswanathan   GM Topalov Veselin 2780 5
Runde 2, 12. März 2016, 15.00
Bo. No. Rtg   Name Ergebnis   Name Rtg No.
1 8 2757 GM Svidler Peter   GM Topalov Veselin 2780 5
2 6 2786 GM Aronian Levon   GM Anand Viswanathan 2762 4
3 7 2794 GM Caruana Fabiano   GM Giri Anish 2793 3
4 1 2760 GM Karjakin Sergey   GM Nakamura Hikaru 2790 2
Runde 3, 13. März 2016, 15.00
Bo. No. Rtg   Name Ergebnis   Name Rtg No.
1 2 2790 GM Nakamura Hikaru   GM Svidler Peter 2757 8
2 3 2793 GM Giri Anish   GM Karjakin Sergey 2760 1
3 4 2762 GM Anand Viswanathan   GM Caruana Fabiano 2794 7
4 5 2780 GM Topalov Veselin   GM Aronian Levon 2786 6
Runde 4, 15. März 2016, 15.00
Bo. No. Rtg   Name Ergebnis   Name Rtg No.
1 8 2757 GM Svidler Peter   GM Aronian Levon 2786 6
2 7 2794 GM Caruana Fabiano   GM Topalov Veselin 2780 5
3 1 2760 GM Karjakin Sergey   GM Anand Viswanathan 2762 4
4 2 2790 GM Nakamura Hikaru   GM Giri Anish 2793 3
Runde 5, 16. März 2016, 15.00
Bo. No. Rtg   Name Ergebnis   Name Rtg No.
1 3 2793 GM Giri Anish   GM Svidler Peter 2757 8
2 4 2762 GM Anand Viswanathan   GM Nakamura Hikaru 2790 2
3 5 2780 GM Topalov Veselin   GM Karjakin Sergey 2760 1
4 6 2786 GM Aronian Levon   GM Caruana Fabiano 2794 7
Runde 6, 17. März 2016, 15.00
Bo. No. Rtg   Name Ergebnis   Name Rtg No.
1 4 2762 GM Anand Viswanathan   GM Svidler Peter 2757 8
2 5 2780 GM Topalov Veselin   GM Giri Anish 2793 3
3 6 2786 GM Aronian Levon   GM Nakamura Hikaru 2790 2
4 7 2794 GM Caruana Fabiano   GM Karjakin Sergey 2760 1
Runde 7, 19. März 2016,15.00
Bo. No. Rtg   Name Ergebnis   Name Rtg No.
1 8 2757 GM Svidler Peter   GM Caruana Fabiano 2794 7
2 1 2760 GM Karjakin Sergey   GM Aronian Levon 2786 6
3 2 2790 GM Nakamura Hikaru   GM Topalov Veselin 2780 5
4 3 2793 GM Giri Anish   GM Anand Viswanathan 2762 4
Runde 8, 20. März 2016,15.00
Bo. No. Rtg   Name Ergebnis   Name Rtg No.
1 8 2757 GM Svidler Peter   GM Karjakin Sergey 2760 1
2 7 2794 GM Caruana Fabiano   GM Nakamura Hikaru 2790 2
3 6 2786 GM Aronian Levon   GM Giri Anish 2793 3
4 5 2780 GM Topalov Veselin   GM Anand Viswanathan 2762 4
Runde 9, 21. März 2016, 15.00
Bo. No. Rtg   Name Ergebnis   Name Rtg No.
1 5 2780 GM Topalov Veselin   GM Svidler Peter 2757 8
2 4 2762 GM Anand Viswanathan   GM Aronian Levon 2786 6
3 3 2793 GM Giri Anish   GM Caruana Fabiano 2794 7
4 2 2790 GM Nakamura Hikaru   GM Karjakin Sergey 2760 1
Runde 10, 23. März 2016, 15.00
Bo. No. Rtg   Name Ergebnis   Name Rtg No.
1 8 2757 GM Svidler Peter   GM Nakamura Hikaru 2790 2
2 1 2760 GM Karjakin Sergey   GM Giri Anish 2793 3
3 7 2794 GM Caruana Fabiano   GM Anand Viswanathan 2762 4
4 6 2786 GM Aronian Levon   GM Topalov Veselin 2780 5
Runde 11, 24. März 2016, 15.00
Bo. No. Rtg   Name Ergebnis   Name Rtg No.
1 6 2786 GM Aronian Levon   GM Svidler Peter 2757 8
2 5 2780 GM Topalov Veselin   GM Caruana Fabiano 2794 7
3 4 2762 GM Anand Viswanathan   GM Karjakin Sergey 2760 1
4 3 2793 GM Giri Anish   GM Nakamura Hikaru 2790 2
Runde 12, 25. März 2016, 15.00
Bo. No. Rtg   Name Ergebnis   Name Rtg No.
1 8 2757 GM Svidler Peter   GM Giri Anish 2793 3
2 2 2790 GM Nakamura Hikaru   GM Anand Viswanathan 2762 4
3 1 2760 GM Karjakin Sergey   GM Topalov Veselin 2780 5
4 7 2794 GM Caruana Fabiano   GM Aronian Levon 2786 6
Runde 13, 27. März 2016, 15.00
Bo. No. Rtg   Name Ergebnis   Name Rtg No.
1 7 2794 GM Caruana Fabiano   GM Svidler Peter 2757 8
2 6 2786 GM Aronian Levon   GM Karjakin Sergey 2760 1
3 5 2780 GM Topalov Veselin   GM Nakamura Hikaru 2790 2
4 4 2762 GM Anand Viswanathan   GM Giri Anish 2793 3
Runde 14, 28. März 2016, 15.00
Bo. No. Rtg   Name Ergebnis   Name Rtg No.
1 8 2757 GM Svidler Peter   GM Anand Viswanathan 2762 4
2 3 2793 GM Giri Anish   GM Topalov Veselin 2780 5
3 2 2790 GM Nakamura Hikaru   GM Aronian Levon 2786 6
4 1 2760 GM Karjakin Sergey   GM Caruana Fabiano 2794 7

Alle Angaben sind Ortszeit. 15 Uhr Moskauer Zeit entspricht 13 Uhr MEZ. (Quelle: chess-results)

Offizielle Webseite...



Sagar Shah ist ein junger Internationaler Meister aus Indien. Er ist zugleich ausgebildeter Wirtschaftsprüfer und würde gerne der erste indische Wirtschaftsprüfer sein, der Großmeister wird. Sagar berichtet leidenschaftlich gerne über Schachturniere, denn so begreift er das Spiel, das er so liebt, besser. Aus Leidenschaft für das Schach betreibt er auch einen eigenen Schachblog.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

lumberjack63 lumberjack63 11.03.2016 03:50
Die Live-Übertragung und -Kommentierung ist denkbar langweilig und uninspiriert.
gerhardus gerhardus 11.03.2016 02:30
Ich denke, dass Fabiano Caruana wegen seiner guten Nerven und seiner soliden Spielführung der aussichtsreichste Kandidat ist, Herausforderer von Magnus Carlsen zu werden. Anand und Aronian haben zwar Weltklasseformat, sind aber wohl schon wegen ihres Alters nicht mehr Topfavoriten. Für Nakamura und Giri dürften die Trauben noch zu hoch hängen, was auch für Karjakin gilt.
1