Europameisterschaft: Spitzengruppe reduziert sich auf 11 Spieler

25.03.2011 – In der gestrigen 3. Runde der Europameisterschaft in Aix-les-Bains musste Ian Nepomniachtchi, einer der Favoriten des Turniers, gegen Mircea-Emilian Parligras eine Niederlage hinnehmen und hat sich damit zunächst aus der Spitzengruppe verabschiedet. Alexander Motylev und Boris Grachev kamen jeweils nicht über Remis hinaus und fielen ebenfalls zurück. Liviu-Dieter Nisipeanu besiegte indes den früheren Europameister Pavel Tregubov und gehört nun zu den 11 Spielern, die noch die maximale Punktzahl aufweisen. Die österreichischen Schachfreunde werden sich darüber freuen, dass dort auch Markus Ragger zu finden ist. Von den deutschen Topspielern gewannen Arkadij Naiditsch und Jan Gustafsson, Daniel Friedman spielte remis und Rainer Buhmann unterlag Radoslaw Wojtaszek. Bernd Vökler klagt in seinem Bericht über viele vergebene Chancen seiner Jugendspieler.Ergebnisse bei Chess-results...Turnierseite...Französischer Verband...Tabelle, Partien...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...




 

Bilder: Bernd Vökler, Turnierseite

Rg.   Name FED Elo Pkt.  Wtg1   Wtg2   Wtg3 
1 GM Kovchan Alexander UKR 2563 3.0 3419 2.0 5.0
2 GM Vaisser Anatoly FRA 2522 3.0 3408 1.5 4.5
3 GM Nisipeanu Liviu-Dieter ROU 2673 3.0 3347 2.0 6.0
4 GM Moiseenko Alexander UKR 2673 3.0 3343 2.0 6.0
5 GM Potkin Vladimir RUS 2653 3.0 3332 2.0 5.0
6 GM Iordachescu Viorel MDA 2626 3.0 3310 1.5 4.5
7 GM Savchenko Boris RUS 2616 3.0 3287 2.0 5.0
8 GM Ragger Markus AUT 2614 3.0 3281 1.5 4.5
9 GM Parligras Mircea-Emilian ROU 2598 3.0 3262 2.0 5.5
10 GM Guseinov Gadir AZE 2584 3.0 3246 1.0 3.5
11 GM Ter-Sahakyan Samvel ARM 2575 3.0 3225 2.0 5.0
12 GM Zhigalko Andrey BLR 2571 3.0 3114 1.0 4.0
13 IM Wirig Anthony FRA 2480 2.5 3413 1.5 3.5
14 IM Bellaiche Anthony FRA 2472 2.5 3402 2.0 4.5
15 IM Javakhishvili Lela GEO 2437 2.5 3383 2.0 4.5
16 GM Naiditsch Arkadij GER 2684 2.5 3357 1.5 4.5
17 GM Sutovsky Emil ISR 2692 2.5 3356 1.5 4.5
18 GM Motylev Alexander RUS 2677 2.5 3350 2.0 6.5
19 GM Volokitin Andrei UKR 2677 2.5 3348 1.5 5.0
20 GM Grachev Boris RUS 2675 2.5 3346 2.0 6.5
21 GM Inarkiev Ernesto RUS 2674 2.5 3346 1.5 4.5
22 GM Bologan Viktor MDA 2671 2.5 3345 1.5 4.0
23 GM Kobalia Mikhail RUS 2672 2.5 3342 2.0 5.5
24 GM Khismatullin Denis RUS 2662 2.5 3334 2.0 6.0
25 GM Bartel Mateusz POL 2638 2.5 3326 1.5 5.0
26 GM Gustafsson Jan GER 2647 2.5 3326 1.5 4.5
27 GM Khairullin Ildar RUS 2634 2.5 3322 2.0 5.5
28 GM Korobov Anton UKR 2647 2.5 3308 1.5 5.0
29 GM Vuckovic Bojan SRB 2626 2.5 3298 1.0 4.5
30 GM L'ami Erwin NED 2623 2.5 3297 1.5 5.5
31 GM Andriasian Zaven ARM 2645 2.5 3294 1.5 4.5
32 GM Macieja Bartlomiej POL 2619 2.5 3287 1.5 5.0
33 GM Azarov Sergei BLR 2615 2.5 3281 1.5 5.0
34 GM Reinderman Dimitri NED 2601 2.5 3265 2.0 6.0
35 GM Nikolic Predrag BIH 2596 2.5 3261 1.5 5.0
36 GM Melkumyan Hrant ARM 2593 2.5 3257 2.0 6.0
37 GM Palac Mladen CRO 2586 2.5 3249 2.0 5.5
38 GM Mastrovasilis Dimitrios GRE 2584 2.5 3245 1.5 5.0
39 GM Mikhalevski Victor ISR 2584 2.5 3243 2.0 6.5
40 GM Halkias Stelios GRE 2579 2.5 3234 2.0 6.0
41 GM Vallejo Pons Francisco ESP 2707 2.5 3223 1.5 4.0
42 GM Riazantsev Alexander RUS 2679 2.5 3215 1.5 4.5
43 GM Nyback Tomi FIN 2656 2.5 3197 1.5 4.0
44 GM Balogh Csaba HUN 2601 2.5 3100 1.5 5.0
45 GM Edouard Romain FRA 2600 2.5 3055 1.5 4.5
46 GM Kozul Zdenko CRO 2568 2.5 3047 1.0 4.5
47 GM Pelletier Yannick SUI 2593 2.5 3022 1.5 4.5
48 GM Papin Vasily RUS 2569 2.5 2977 1.0 4.5
49 GM Alsina Leal Daniel ESP 2538 2.5 2661 1.5 4.5
50 GM Maze Sebastien FRA 2559 2.5 2619 2.0 5.5
51 GM Wells Peter K ENG 2487 2.5 2617 1.5 3.5
52 GM Esen Baris TUR 2528 2.5 2615 2.0 5.5
53 IM Dubov Daniil RUS 2489 2.5 2601 2.0 4.5
54 GM Rublevsky Sergei RUS 2678 2.5 2557 1.5 5.0
55 GM Stevic Hrvoje CRO 2611 2.5 2472 2.0 6.0
56 GM Kotronias Vasilios GRE 2583 2.5 2440 1.5 4.5
57 GM Grigoryan Avetik ARM 2608 2.5 2437 1.5 5.0
58 GM Wojtaszek Radoslaw POL 2711 2.5 2423 1.5 4.0
59 GM Polgar Judit HUN 2686 2.5 2415 1.5 4.5

... ca. 400 Spieler

Frühling in Aix-les-Bains
Von Bernd Vökler

Im Süden Frankreichs hat der Frühling bereits Einzug gehalten. Massig Sonne, 25 ° C und freudige Gesichter prägen die Stimmung. Die berühmten Straßencafe`s sind dicht bevölkert, das Seeufer lädt zu Spaziergängen , Bootsfahrten und dem französischen Nationalsport ( neben Schach) Boule ein. Bei einem kurzen Bummel durch die quirlige Innenstadt sind mir der „obligatorische“ napoleonische General und das etwas überdimensionierte Tourismus-Büro ins Auge gefallen.

Schach wird nebenbei auch noch gespielt. Bemerkenswert finde ich die Tatsache, dass besonders die 2700-Garde kaum ungerupft bleibt. Von den Top 20 mischt ganz vorn nur noch der Titelverteidiger Nepo mit, aber die Distanz ist noch lang....

Die vier deutschen  (National-) Musketiere Naiditsch, Friedman, Gustafsson und Buhmann reihen sich mit je einem Weißsieg und einem Schwarzremis in das obere Mittelfeld ein.

Mit meinen Leuten flirtet Caissa wirklich heftig, aber wir schauen einfach weg!


Kozul,Z-Klek, HM (Runde 1)

Der Ex-Champion dreht etwas am Rad und versuchte 24. f5? um nach 24...Sxg3 25. Lxd5 + auszupacken. 25....Kh7 [ 25...Kh8 26. Lxc6 Te2 27. Lxe8 Txc2 28. Sxc2 Se2+ 29. Kg2 Lb7+ gewann auch ] 26. Lxc6 und nun

hätte 26....Se2+ 27. Kh1 Sxd4! 28. cxd4 Te2 die Partie sofort beendet! Leider verpasste Hanna Marie diese Chance und verlor.

Kaum besser machte es Dennis Wagner gegen Evgeny Postny.

Weiß am Zug verrennt sich in den Bauernrückgewinn nach 14. Txa7 Ta6! 15. Tc7 Ta1+ 16. Kd2 ( leider der einzige Zug ) Txh1 17. Lxh1 La6! Und Schwarz steht auf Gewinn.

Nach dem simplen 14.0-0!! [ es droht Te1!]  steht Weiß nach 14 Zügen gegen 2600 auf Gewinn, na bravo! Schwarz kann außer 14... La6  nichts Vernünftiges machen und er wird nach 15. Txa6 auf der e,a- Linie oder auf c5 Material ohne Ende verlieren. Kein Wunder, wenn man sich die Figuren auf h8, f8 und den König auf e8 anschaut. Leider verhüllte auch hier Caissa ihr Gesicht und es bleibt nichts als Wehmut über die vergebenen Chancen.


Der Hafen von Aix-les-Bains


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren