Europameisterschaften im Betriebssport

28.06.2011 – Zum Wochenende war Hamburg Gastgeber der Europameisterschaften im Betriebssport. In insgesamt 15 Sportarten, darunter Bewegungssportarten wie Fußball, Basketball, Beach-Volleyball, Radrennen und andere, Geschicklichkeitssportarten wie Kegeln, Dart und weiter, aber auch dem Denksport Schach gingen 7000 Betriebsporler aus den europäischen Ländern und Israel an den Start. Neben den Messehallen, wo auch die Eröffnung stattfand, gab es eine Reihe weiterer Veranstaltungsorte. Das Schachturnier, mit Schnellschachbedenkzeit, wurde im Haus des Sports ausgetragen. Sieger des Einzelturniers und Europameister wurde Dr. Joachim Wintzer (Osram Berlin). Die Mannschaftswertung gewann die Mannschaft der Bahn.Offizielle Seite...  Artikel in der Welt...Tabellen und Impressionen...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

 

 


Hamburger Funkturm, gleich an den Messehallen


Hier gab es für 7000 Betriebssportler Mittagessen. Außerdem wurde hier die Eröffnungsfeier durchgeführt



Bei der Eröffnungsfeier demonstrierte folkloristisch gekleidetes Servicepersonal von "Uschis Show Girls" die korrekte Verwendung der Spielgeräte (Unsachgemäßer Gebrauch, wie im Bild zu sehen, führt zum Verlust des Versicherungsschutzes) und wies auf Entspannungsmöglichkeiten zwischen den Wettbewerben hin.


Große Party bei der Eröffnung


Nicht: Hinsetzten bis Grün kommt, sondern Wegweiser für die Schachspieler



Haus des Sports: Gastgeber des Schachturniers


Blick in den Turniersaal


Bernhard Riess














Ein Kurzremis am Spitzenbrett in der letzten Runde




Vor der Siegerehrung


Die drei Sieger:  Rüdiger Schüttig, Joachim Wintzer, Andreas Woschech



Die Bahn (Mitte) wurde Mannschaftssieger


Team Osram wurde Zweiter in der Mannschaftswertung


Die drei besten Frauen im Turnier:  Margit Brokko-Olde, Alina Rath, Andrea Hein



Mannschaftstabelle:

Rang Mannschaft TWZ Punkte PktSum Buchh
1. Deutsche Bahn Berlin 2168 20.5 111.5 159.0
2. Osram Berlin 1927 18.5 92.0 135.0
3. Stern Stuttgart 2131 17.5 90.5 137.0
4. Baubehörde Hamburg 1882 17.0 89.0 136.5
5. Rapid Unilever Hamburg 1969 15.5 81.5 123.0
6. Magistrat Linz 1858 15.0 62.0 116.5
7. Fraport Frankfurt 2099 14.5 82.0 136.5
8. Provinzial Münster 1784 14.5 68.5 125.5
9. Stern Stuttgart(B) 1561 13.0 61.5 113.0
10. Bausparkasse Schwäbisch Hall 1720 11.5 54.5 99.5
11. Rapid Unilever Hamburg(B) 1640 10.5 50.0 107.5
12. Otto Hamburg 1557 9.0 48.5 113.0
13. Fraport Frankfurt(B) 1306 7.0 25.0 84.0



Paarungstabelle


Zwischenstand Mannschaftswertung

Nr. Teilnehmer ELO NWZ Verein/Ort nat Punkte PktSu Buchh
1. Wintzer, Joachim, 2331 2298 Osram Berlin D 7.5 - 1.5 37.5 49.5
2. Schüttig, Rüdiger 2259 2228 Deutsche Bahn Ber D 7.0 - 2.0 38.5 53.0
3. Woschech, Andreas 2178 2119 Deutsche Bahn Ber D 7.0 - 2.0 36.5 52.5
4. Müller, Ralf 2413 2352 Stern Stuttgart D 7.0 - 2.0 34.0 51.0
5. Wiedersich, Jens 2139 2156 Deutsche Bahn Ber D 6.5 - 2.5 36.5 53.5
6. Hansen, Sören Bech 2334   Deltek Maconomy DK 6.5 - 2.5 36.5 53.0
7. Rath, Alina 1973 1971 Osram Berlin D 6.5 - 2.5 33.0 48.0
8. Neumann, Norbert 2144   Fraport Frankfurt D 6.0 - 3.0 35.0 52.5
9. Hohlfeld, Wolfgang 2147 2190 Baubehörde Hambur D 6.0 - 3.0 31.5 46.0
10. Rozenstrich, Raviv 2064   Bank Leumi ISR 6.0 - 3.0 29.5 48.5
11. Grimm, Uwe 2156 2039 Generali Hamburg D 6.0 - 3.0 29.0 45.0
12. Müller, Maximilian 2053   Magistrat Linz A 6.0 - 3.0 26.0 42.5

... 68 Spieler
 

Abschlusstabelle, Einzel, komplett...


 

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren