Filiz Osmanodja ist Vizeweltmeisterin

von André Schulz
30.09.2014 – Mit ihrem Sieg in der gestrigen Schlussrunde der Jugend-WM in Durban sicherte sich Filiz Osmanodja die Silbermedaille. Zweitbester deutscher Spieler nach Punkten wurde Vincent Keymer. Er erreichte Platz sechs. Matthias Blübaum kämpfte lange, aber vergeblich, um mehr als nur Remis und verpasste mit Platz vier die Bronzemedaille nur denkbar knapp. Beste Nation ist Indien mit sechs Medaillen. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Filiz Osmanodja ist Jugend-Vizweltmeisterin U18g. Nach einem bis dato sehr guten Turnier, mit nur einem Remis und einer Niederlage, lag Filiz Osmanodja nach der 9. Runde mit einem ganzen Punkt Vorsprung auf Rang zwei, machte es dann aber noch einmal spannend. In Runde 10 kassierte sie eine wohl unnötige Niederlage nach einem Fehler in einem ausgeglichenen Endspiel, behauptete aber dank der besseren Wertung den zweiten Platz.

Mit einem schönen Angriffssieg in Runde 11 sicherte sich Filiz Osmanodja dann aber doch die Silbermedaille. Die Kasachin Dinara Saduakassova war hier eine Klasse für sich und gewann mit 10 aus 11 überlegen Gold.

Filiz Osmanodja

Die Siegerinnen der U18g

U18g

1 1 WGM Saduakassova Dinara U18 KAZ 2409 10.0 73.0 78.5 2515
2 3 WIM Osmanodja Filiz U18 GER 2310 8.5 72.5 78.0 2313
3 8 WFM Xiao Yiyi U18 CHN 2168 8.0 67.5 72.5 2211

In der U 18 kämpfte der Schweizer Noel Studer erfolglos um eine Medaille. Er musste in der Schlussrunde gegen den führenden Oleksandr Bortnyk antreten, verlor aber die Partie und rutschte auf den geteilten 3. bis 7. Platz ab, nach Zweitwertung wurde er Fünfter.

Matthias Blübaum kämpfte gegen den Inder Vignesh Narayanan Rajeswari 50 Züge lang um mehr als nur Remis - doch vergeblich. Ein Sieg hätte dem Deutschen die Silbermedaille eingebracht. So verpasste er nur denkbar knapp, so wie auch sein Schweizer Kollege Noel Studer, eine Medaille, da der punktgleiche Chilene Cristobal Henriquez Villagra die bessere Zweitwertung aufwies.

Kampf um die Medaillen in der Schlussrunde der U18

 

 

 

Noel Studer

Olexandr Bortnyk

Matthias Blübaum

Dennis Wagner spielte in der Schlussrunde ebenfalls remis und kam damit auf 7 Punkte, was Rang zehn bedeutete.

Dennis Wagner

Die Sieger der U18:  Cristobal Henriquez Villagra, Olexandr Bortnyk, Suri Vaibhav mit Kirsan Ilyumzhinov

In der Gruppe der Spieler mit 7 Punkten, die von Platz acht bis Platz 17 reicht, landeten auch der Norweger Johan Salomon und der Schwede Joar Olund. Die Norweger verzeichnen dank Magnus Carlsen einen bemerkenswerten Schachboom und waren mit 27 Spielern nach Durban gereist. Ein zweiter Magnus Carlsen war nicht dabei, aber einige der Spieler werden in Zukunft sicher noch auf sich aufmerksam machen. Johan Salomon war dabei mit seinem 16. Platz der beste Norweger.


U18

1 3 IM Bortnyk Olexandr U18 UKR 2505 9.5 72.0 77.0 2711
2 1 GM Vaibhav Suri U18 IND 2521 9.0 69.0 73.5 2624
3 6 IM Henriquez Villagra Cristobal U18 CHI 2466 7.5 72.5 78.0 2480
4 2 IM Bluebaum Matthias U18 GER 2521 7.5 72.0 77.0 2504
5 12 FM Studer Noel U18 SUI 2404 7.5 70.0 75.0 2452
6 8 IM Harutyunian Tigran K. U18 ARM 2439 7.5 64.0 68.5 2406
7 16 FM Nasuta Grzegorz U18 POL 2361 7.5 58.5 63.0 2299
8 5 FM Alekseenko Kirill U18 RUS 2483 7.0 71.5 77.0 2467
9 17   Vignesh Narayanan Rajeswari U16 IND 2360 7.0 69.0 73.5 2426
10 4 IM Wagner Dennis U18 GER 2499 7.0 67.0 72.0 2398

 

Mit Vincent Keymer hat der Deutsche Schachbund ein ganz großes Talent in seinen Reihen.  In der Schlussrunde besiegte Vincent Keymer den US-Amerikaner Aydin Turgut und kam damit in der Endabrechnung auf 8 Punkte - das zweitbeste Ergebnis der deutschen Spieler hinter Filiz Osmanodja. In der U10 reichte dies für die Plätze vier bis acht. Nach Zweitwertung wurde Vincent Keymar Sechster.

Vincent Keymer

U 10

1 5   Nihal Sarin U10 IND 2018 9.0 73.5 78.0 2075
2 1 FM Abdusattorov Nodirbek U10 UZB 2128 8.5 72.5 77.5 1928
3 4   Tsoi Dmitry U10 RUS 2027 8.5 70.5 75.5 1984
4 16 FM Praggnanandhaa R U10 IND 1836 8.0 75.0 79.5 1988
5 12   Dhanush Bharadwaj U10 IND 1888 8.0 70.5 74.0 1776
6 2   Keymer Vincent U10 GER 2092 8.0 70.0 74.5 1968

 

Die viertbeste Platzierung der deutschen Teilnehmer, zusammen mit Dennis Wagner, erreichte Sonja Maria Bluhm in der U16g. In der letzten Runde musste sie noch eine Niederlage hinnehmen, sonst wäre sogar eine sehr gute Platzierung knapp hinter den Medaillenrängen möglich gewesen.

Sonja Maria Bluhm

U16g

1 3 WFM Unuk Laura U16 w SLO 2247 9.0 71.5 76.5 2287
2 2 WFM Tsolakidou Stavroula U14 w GRE 2250 8.5 71.5 76.0 2224
3 9 WFM Gazikova Veronika U16 w SVK 2134 8.0 69.5 74.0 2127
4 13 WFM Mahalakshmi M U16 w IND 2048 8.0 69.0 74.5 2190
5 11 WFM Monnisha Gajendra U16 w IND 2078 8.0 67.5 72.0 2163
6 17 WCM Egorova Alyyna U16 w RUS 1992 8.0 65.5 70.0 2065
7 15 WFM Haussernot Cecile U16 w FRA 2011 7.5 72.5 77.5 2189
8 16 WFM Abdusattorova Bakhora U16 w UZB 2008 7.5 72.5 76.5 2171
9 8 WFM Derakhshani Dorsa U16 w IRI 2148 7.5 66.0 71.0 2103
10 6 WFM Bluhm Sonja Maria U16 w GER 2155 7.0 66.0 71.0 2062

 

Auf die gleiche Punktzahl wie Sonja Maria Bluhm und Dennis Wagner, 7 Punkte, kommen auch Luis Engel (U12, 18.), Raphael Lagunow (U14, 19.) Roven Vogel (U14, 20.) und Dimitrij Kollars (U16, 18.). 6,5 Punkte erreichten Kevin Schroeder (U14, 28.), Teodora Rogozenco (U14g, 20.) und Melissa Fesselier (U16g, 23.).

Alle deutschen Spieler:

SNo   Name RtgI FED 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 Pts. Rk. Rp Group
4   Wagner Leopold Franziskus 1681 GER 1 1 0 0 1 0 ½ ½ 0 1 0 5.0 39 1083 8B
2   Keymer Vincent 2092 GER 1 1 0 1 1 1 ½ 1 0 ½ 1 8.0 6 1968 10B
15   Weishaeutel Moritz 1850 GER ½ 1 0 1 ½ ½ ½ 1 1 0 0 6.0 35 1502 10B
45   Kirchner Markus 1487 GER 1 0 1 0 ½ 1 0 ½ 0 ½ 0 4.5 72 1180 10B
97   Zeuner Ole 0 GER 0 1 1 0 ½ 0 0 ½ 1 0 1 5.0 67 1242 10B
24   Engel Luis 1984 GER 1 1 1 ½ ½ 0 1 ½ 0 1 ½ 7.0 18 2118 12B
26   Renger Niklas 1975 GER 1 1 0 0 ½ 0 ½ 1 ½ ½ 1 6.0 43 1527 12B
40   Rockmann Jan-Okke 1908 GER 1 0 1 ½ 0 0 1 ½ 0 1 1 6.0 41 1567 12B
19   Schulze Lara 1728 GER 1 ½ 1 0 1 0 0 0 1 ½ 0 5.0 48 1414 12G
25   Fesselier Chelsea 1666 GER 1 0 1 0 ½ 1 ½ 0 1 0 1 6.0 31 1473 12G
1   Vogel Roven 2434 GER 1 0 1 ½ 1 ½ 0 ½ 1 1 ½ 7.0 20 2132 14B
16   Schroeder Kevin 2250 GER 1 1 0 1 0 0 ½ 1 1 0 1 6.5 28 2016 14B
19   Lagunow Raphael 2205 GER 1 0 1 1 0 1 0 1 1 1 0 7.0 19 2106 14B
11   Rogozenco Teodora 1974 GER 0 0 1 1 1 1 1 0 1 ½ 0 6.5 20 1811 14G
34   Simon Tessa 1688 GER 1 0 1 0 0 0 1 1 0 ½ 1 5.5 38 1406 14G
26   Kollars Dmitrij 2243 GER 1 1 ½ 0 0 ½ 1 1 1 0 1 7.0 18 2028 16B
6 WFM Bluhm Sonja Maria 2155 GER 1 ½ ½ 1 1 ½ 1 0 ½ 1 0 7.0 10 2062 16G
22   Fesselier Melissa 1966 GER 1 1 0 0 1 0 1 1 ½ 1 0 6.5 23 1821 16G
2 IM Bluebaum Matthias 2521 GER 1 ½ 1 1 1 ½ ½ 0 ½ 1 ½ 7.5 4 2504 18B
4 IM Wagner Dennis 2499 GER ½ ½ 1 1 ½ 0 1 1 1 0 ½ 7.0 10 2398 18B
3 WIM Osmanodja Filiz 2310 GER 1 1 1 1 ½ 1 0 1 1 0 1 8.5 2 2313 18G
21   Diederichs Luise 1992 GER 1 0 1 0 1 0 ½ 0 1 1 0 5.5 30 1869 18G
34   Schmalhorst Sophia 1903 GER 0 1 1 0 ½ ½ ½ ½ ½ 1 0 5.5 31 1792 18G

 

Top-Bretter, Runde 11...


Partien, Runde 1 bis 8 (cbv)...

Topbretter Runde 9 (cbv)...

Topbretter Runde 10 (cbv)...

 


Die Sieger der U 8: Leon Luke Mendonca  , Ilya Makoveev, Yesuntumur Tugstumur

Die Siegerinnen der U16g: Veronika Gazikova , Laura Unuk, Stavroula Tsolakidou

Medaillenstatistik:

Rk.   FED gold silver bronze Total
1
 
IND 2 2 2 6
2
 
RUS 1 1 1 3
3
 
KAZ 1 1 0 2
4
 
MGL 1 1 0 2
5
 
VIE 1 1 0 2
6
 
USA 1 0 1 2
7
 
CHN 1 0 1 2
8
 
ARG 1 0 0 1
9
 
CAN 1 0 0 1
10
 
SLO 1 0 0 1
11
 
UKR 1 0 0 1
12
 
BLR 0 1 1 2
13
 
IRI 0 1 1 2
14
 
POL 0 1 0 1
15
 
GER 0 1 0 1
16
 
GRE 0 1 0 1
17
 
UZB 0 1 0 1
18
 
TKM 0 0 1 1
19
 
FRA 0 0 1 1
20
 
CHI 0 0 1 1
21
 
ROU 0 0 1 1
22
 
SVK 0 0 1 1

 

Alle Tabellen: Chess-results

Fotos: Schachverband von Südafrika (auf Facebook)

Turnierseite...

Facebook-Seite des SA-Schachverbandes (mit Fotos)...

Ergebnisse bei Chess-Results...

Die Jugend-WM beim Deutschen Schachbund...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren