Final Chess Masters in Bilbao

01.09.2008 – Am Dienstag beginnt in Bilbao das wohl stärkste Schachturnier aller Zeiten (2.-13.September). An den Start gehen Viswanathan Anand, Magnus Carlsen, Vassily Ivanchuk, Veselin Topalov, Teimur Radyabov und Levon Aronian und bilden ein Turnier mit einem Eloschnitt von 2755. Als weitere Besonderheit wird das Turnier auf dem Plaza Nuevo, mitten in der Altstadt von Bilbao ausgetragen. Die in Spanien entwickelte und in Vitorio im letzten Jahr erstmals eingesetzte schalldichte Kabine macht es möglich. Für die sechs Stars bildet ein Siebter die Kulisse: Bilbao. Nadja Wosin lädt zu einem fotografischen Zug durch die Stadt ein. Stadt Bilbao... , Turnierseite...Impressionen aus Bilbao...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Final Chess Masters
Bilbao, 2. bis 13. September
Von André Schulz
Bilder: Nadja Woisin

Bilbao wurde 1300 von Diego López V de Haro an der der Ría de Bilbao gegründet. In der Antike hatte an dieser Stelle bereits eine von den Römern gegründete Siedlung namens Bellum Vadum ("Schöne Furt") existiert. Aus dem römischen Siedlungsnamen soll sich über die Form Bilbaum der heutige Name entwickelt haben. Möglicherweise geht der Name aber auch auf die nahe gelegene Burg Biribilbao zurück. Ursprünglich bestand die Siedlung Bilbao aus drei Straßen, Somera, Artekale und die Tenderia. In der näheren Umgebung wurde bereits in der Antike in zahlreichen Bergwerken Eisenerz abgebaut. Die Eisengewinnung und -verarbeitung spielt bis in die Neuzeit eine große Rolle in der Entwicklung der Stadt. Der Hafen von Bilbao an der Ria wurde ein wichtiger Ausgangspunkt des spanischen Seehandels. In der Folge entwickelte sich die Stadt zu einem Zentrum des Schiffbaus und wurde ein bedeutendes Bankenzentrum.

Bilbao ist heute mit 352.317 Einwohnern (900.000 in der Metropolregion) die größte Stadt des Baskenlandes und die Hauptstadt der Provinz Bizkaia (spanisch: Vizcaya).


Nein, nicht New York...

Nach 1990 wurde in Bilbao eine umfassende Neuorganisation der Innenstadt vorgenommen, die aus einer hässlichen Industrie - und Hafenstadt, die sich seit etwa 1970 im Niedergang befand, ein attraktives Zentrum für den internationalen Tourismus machte.







ichtige Maßnahmen waren der Bau des sehr auffälligen Guggenheim-Museums, nach Plänen des amerikanischen Architekten Frank O. Gehry aus Titan, Glas und Kalkstein errichtet,



und die von Norman Foster konzipierte 18 km lange Metrolinie mit vielen puristisch, aber dennoch interessant gestalteten Bahnhöfen, die die weit auseinander liegenden Stadtteile in der Trichtermündung des Nervión miteinander verband.

 


 

Als Reminiszenz für den Architekten tauften die Bürger von Bilbao die Abgänge zur Metro "Fosteritos".



Blickfang neben dem Guggenheim-Museum ist außerdem die Brücke "La Salve".



 

Vor dem Museum steht ein Kunstwerk von Jeff Koons, der mit Blumen bepflanzte "Puppy".



Weniger eindrucksvoll, aber über einen größeren Zeitraum gesehen vielleicht doch schöner, sind die stattlichen Bauwerke der Altstadt von Bilbao.










 





 

Das Turnier von Bilbao ist laut Veranstalter das stärkste Schachturnier aller Zeiten, mit einem Eloschnitt von 2775. Die Teilnehmer sind

Viswanathan Anand
Magnus Carlsen
Vassily Ivanchuk
Veselin Topalov
Teimur Radyabov
Levon Aronian

Erstmals wird ein Turnier dieses Kalibers quasi im Freien gespielt. In Spanien wurde das "Aquarium" entwickelt, eine schalldichte Kabine, die auch optisch nur in eine Richtung durchsichtig ist. Erstmals wurde sie im letzten Jahr in Vitoro eingesetzt, in diesem Jahr auch in Sofia. Das "Final Chess Masters", das Finalturnier der Grand Slam-Turnierreihe, soll nun in der Altstadt von Bilbao, auf dem Plaza Nueva ausgetragen werden. Dank des Aquariums ist solches möglich. Ob dies dem Anlass angemessen ist, wird man sehen.


Plaza Nuevo

Stadtplan von Bilbao...




Außerdem wird es einen Rekordversuch für das Guinness-Buch der Rekorde geben. In der Halbzeitpause eines Spiels des Bilbao’s Athletic Club, am Sonntag, den 7.September, wird im Mittelkreis eine Blitzpartie ausgetragen, welche dann die Schachpartie mit den meisten Zuschauern wäre.





















 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren