Früh übt sich...

22.09.2011 – Wie alt muss man eigentlich sein, um Schach spielen zu können? Ralf Schreiber, ehemaliger Referent für Breitenschach im DSB, hat da klare Ansichten. Seine Tochter Sarah lernte Schach mit zweieinhalb und das gab Schreiber die Idee, die Initiative "Schach für Kids" zu gründen, die sich dafür einsetzt, Kinder schon im Kindergartenalter Schach spielen zu lassen. Einfach, weil es Spaß macht. Vergangenen Sonntag war Weltkindertag und Schreiber durfte sein Projekt im Landtag von NRW vorstellen. Beim "Vier gewinnt", beim "Memory-Schach" oder beim klassischen Schach ging es da lustiger zu als sonst. Die Politiker waren interessiert, die Kinder begeistert.Webseite Schach für Kids...Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


TOSI wirbt fur Kindergartenschach

Schach schon im Kindergartenalter - das ist das Thema der Initiative "Schach fur Kids" des vorigen Referenten fur Breitenschach im DSB, Ralf Schreiber. Den Startpunkt dazu setzte seine Tochter Sarah, als sie gerade zweieinhalb war. Heute ist Sarah Zehn und das Projekt um tausende Mitspieler im Kindergartenalter und einige namhafte Sponsoren reicher. Denn Sponsoring im Schach geht durchaus, man muss nur auch was anbieten konnen. Und das kann "SfK", das Schach-für-Kids-Projekt. So viel, dass die lokale Politik in Gestalt einer Reihe von Landtagsabgeordneten und Bezirkspolitikern dahinter steht. Schreiber durfte als einer von wenigen Anbietern beim Weltkindertag am vergangenen Sonntag seine Methode im Landtag von NRW vorstellen. Begleitet von Sarah, bekam die Kindergartenschachinitiative auch Besuch vom Maskottchen TOSI.




Maskottchen und Ralf Schreiber

Ob am "heißen Draht", bei "Vier gewinnt", beim Großfeldschach, beim Memory-Schach oder ganz einfach bei der klassischen Variante mit den 64 Feldern - die Kinder kamen in Scharen und den ganzen Tag sprangen, schoben und hüpften die Figuren umher. Dass der heisse Draht hier ein "Schach-Draht" mit den SfK-Figuren war, dass "Vier gewinnt" hier eigentlich ein "Acht gewinnt" ist und dass das lustige Klappbrett eigentlich ein prima Hilfsmittel ist, um sich Stellungen einzuprägen: das alles gehört natürlich dazu, wenn die Kindergartenschachinitiative ihren Auftritt hat.


Heisser-Draht-Schach und Vier gewinnt


Schach im Freien


Blick von oben auf den Stand

Landtagspräsident Eckhard Uhlenberg hat's gefallen! Und zwar so gut, dass wir wiederkommen dürfen. Zum nächsten Weltkindertag sowieso und gerne wieder, wenn sich der Landtag mit dem Projekt anderweitig befasst.


Sarah begrüßt den Landtagspräsidenten Eckhard Uhlenberg


Landtagspräsident Uhlenberg informiert sich




Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren