Fressinet gewinnt Trophée Karpov

von André Schulz
02.11.2015 – Beim Schnellschachturnier in Cap d'Agde qualifizierten sich die vier Männer im Feld für die folgende K.o.-Runde. Hier knockte Laurent Fressinet Tigran Gharamian aus, während Anatoly Karpov sich nach Stichkampf gegen Romain Edouard durchsetzte. Auch im Finale war ein Stichkampf nötig. Diesen entschied Laurent Fressinet - mit Glück - für sich. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Die Trophée Karpov ist ein Schnellschachturnier, das im Rahmen eines Schachfestivals mit acht Teilnehmern im südfranzösischen Badeort Cap d'Agde ausgetragen wird. Der Namensstifter Anatoly Karpov nahm selber teil und traf auf die drei französischen Großmeister Laurent Fressinet, Romain Edouard und Tigran Gharamian. Außerdem wurden vier Frauen eingeladen: Weltmeisterin Mariya Muzychuk, ihre Schwester Anna, die französische Spitzenspielerin Marie Sebag und die junge Kasachin Zhansaya Abdumalik.

Zunächst trug man mit den acht Spielern und Spielerinnen eine doppelrundige Vorrunde als Qualifikation für das K.o.-Finale aus. Die ersten vier Plätze wurden am Ende der Vorrunde von den vier Männern eingenommen. Marie Sebag verpasste den Einzug in die K.o.- Runde als beste Frau um einen halben Punkt.

 

Endstand Vorrunde

 

Alle Partien der Vorrunde

 

 

 

Halbfinale

Im Halbfinale gewann Laurent Fressinet glatt mit 1,5:0,5 gegen Tigran Gharamian. Anatoly Karpov und Romain Edouard lieferten sich hingegen ein längeres Duell. Die beiden regulären Halbfinalpartien endeten beide remis. Im Stichkampf setzte sich Karpov durch, nachdem die erste Stichkampfrunde mit je einem Sieg für beide Spieler ebenfalls unentschieden geendet hatte, Karpov aber die zweite Stichkampfrunde mit 2:0 gewann.

 

 

Partien des Halbfinales

 

 

 

Finale

So lautete das Finale also Laurent Fressinet gegen Anatoly Karpov. Auch hier fanden die beiden regulären Partien des Finales keinen Sieger. So musste erneut ein Stichkampf mit Blitzbedenkzeit (3 Minuten plus 2 Sekunden Zugabe pro Zug) entscheiden. In der ersten Blitzpartie führte Karpov die weißen Steine und überspielte seinen Gegner in einer Art verzögertem Wolga-Gambit auf lehrreiche Weise. Doch dann verlor der 12. Weltmeister die Kontrolle über die Partie...

 

Karpov-Fressinet: 1. Stichkampfpartie

 

 

Auch die zweite Stichkampfpartie endete zugunsten von Fressinet, der damit Sieger der Trophée Karpov 2015 ist.

 

Partien des Finales

 

 

Fotos: Pierre Textoris/CapEchecs (DR), Europe Echecs

Turnierseite...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren