Gashimov gewinnt Capelle la Grande-Open

23.02.2008 – Vugar Gashimov (Bild) gewann dank bester Sonderwertung das Open von Capelle la Grande. Insgesamt acht Spieler kamen in dem über 600-köpfigen Feld auf 7 Punkte. Thomas Luther erreichte als bester Deutscher mit 6,5 Punkten Platz 16. Sarah Hoolt erzielte nach einem Sieg in der Schlussrunde eine WGM- und eine Männer IM-Norm.Turnierseite...Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Sarah Hoolt mit zwei Normen
Von Bernd Vökler

Durch einen Schlussrundensieg sicherte sich Sarah Hoolt gleich zwei Normen. Zum einen übererfüllte sie die Norm zum Frauengroßmeister (WGM) und als Sahnehäubchen sogar eine Norm zum internationalen Meister (IM) der Männer!

Letzte Deutsche , die das schafften waren die Nationalspielerinnen Elisabeth Pähtz und Ketino Kachiani-Gersinska.

Nächstes Etappenziel auf dem Weg zur Olympiade ist jetzt eine weitere WGM-Norm und ein ELO-Sprung auf 2300..
Manuela Mader remisierte zuletzt und liegt mit 5 Punkten leicht im Plus.

Im innerdeutschen Duell unterlag Maria Schöne gegen Sebastian Bogner nach langer Gegenwehr.
Filiz Osmanodja hofft mit einem Sieg die 50 % zu schaffen. Eine unvernünftige Zeiteinteilung verhinderte hier ein besseres Resultat.

Melanie Ohme spielt gegen den Hamburger IM Suren Petrosyan und versucht mit einem Sieg, den Kategoriepreis unter 2300 zu schaffen. Mal sehen wie es ausgeht.



Der Berichterstatter erreichte 5,5 Punkte u.a. gegen 5 Großmeister.


Bernd Vökler

Ganz ordentlich.


Partien (pgn)...

24. Cappelle La Grande Open (FRA), 16-23. Feb. 2008
Endstand:
Pl Surname First Name Ti NAT Rat PTS DEP
1 Gashimov Vugar GM AZE 2665 7.0 2741
2 Arutinian David GM GEO 2576 7.0 2736
3 Fedorchuk Sergey GM UKR 2652 7.0 2735
4 Kryvoruchko Yuriy GM UKR 2597 7.0 2735
5 Chernyshov Konstantin GM RUS 2543 7.0 2722
6 Deviatkin Andrei IM RUS 2543 7.0 2712
7 Kotronias Vasilios GM GRE 2628 7.0 2651
8 L'ami Erwin GM NED 2581 7.0 2637
9 Moiseenko Alexander GM UKR 2643 6.5 2665
10 Vitiugov Nikita GM RUS 2609 6.5 2664
11 Kazhgaleyev Murtas GM KAZ 2594 6.5 2662
12 Malakhatko Vadim GM BEL 2600 6.5 2653
13 Petrosian Tigran l GM ARM 2606 6.5 2653
14 Miroshnichenko Evgenij GM UKR 2647 6.5 2645
15 Kravtsiv Martyn IM UKR 2516 6.5 2642
16 Luther Thomas GM GER 2526 6.5 2632
17 Gulko Boris F GM USA 2550 6.5 2622
18 Kanep Meelis GM EST 2523 6.5 2614
19 Papp Gabor IM HUN 2484 6.5 2611
20 Ulibin Mikhail GM RUS 2518 6.5 2607
21 David Alberto GM LUX 2557 6.5 2606
22 Degraeve Jean-Marc GM FRA 2535 6.5 2601
23 Savchenko Stanislav GM UKR 2558 6.5 2601
24 Renet Olivier GM FRA 2513 6.5 2593
25 Rozentalis Eduardas GM LTU 2567 6.5 2568
26 Simutowe Amon IM ZAM 2457 6.5 2565
27 Sokolov Andrei GM FRA 2594 6.5 2541
28 Szelag Marcin IM POL 2484 6.5 2534
29 Maiorov Nikita GM BLR 2525 6.5 2506
30 Erdos Viktor GM HUN 2575 6.5 2503
31 Llaneza Vega Marcos IM ESP 2445 6.5 2477

...

über 600 Teilnehmer

Vollständige Tabelle...


Interview mit dem Trainer der weiblichen JOM IM Roman Vidonyak (A-Trainer im Deutschen Schachbund)

BV: Woher kommt die Leistungsexplosion von Sarah Hoolt?



RV: 1. Sarah hat eine seltene Gabe; Gefühl für Schach. Gute Spieler gibt es viele, aber nur wenige fühlen die Stellung.
2. Sie ist psychologisch stabil und hat keine Angst vor großen Namen.
3. Sie arbeitet gut organisiert und zielstrebig am Schachbrett.
4. Die Partievorbereitung mit ihr läuft gut.



BV: Wie ist das Abschneiden der anderen zu bewerten?

RV: Manuela Mader durchläuft eine kleine Formkrise. Als ihr Heimtrainer habe ich die schachlichen Gründe gefunden und die entsprechenden Maßnahmen sind getroffen. Es geht wieder aufwärts.
Melanie Ohme, Maria Schöne und Filiz Osmanodja spielen teilweise etwas glücklos.


Filiz Osmanodja

Insgesamt bin ich jedoch zufrieden.

BV: Wie siehst Du die Perspektive für die JOM zur Olympiade?

RV: Die Kampagne war ein Erfolg! Die Mitglieder der JOM sind besonders motiviert und ich rechne mit einem kampfstarken und positiven Auftritt in Dresden. Sollte das Spitzenbrett, Melanie Ohme , in die Nationalmannschaft hochrücken, wäre ein weiteres wichtiges Ziel erreicht. Die Lücke aus dem Jugendalter in den Frauenbereich war vielfach zu groß. Das ist jetzt dank Melanie und Sarah erfreulicherweise anders.

BV: Ein Wort noch zum Sebastian Bogner, dessen Heimtrainer Du ebenfalls bist!


Roman Vydoniak
 
RV: Sebastian Bogner hat sich und allen gezeigt, dass er erfolgreich auf GM-Niveau spielen kann. In Hastings bezwang er den späteren Turniersieger Vladimir Malachatko und hier konnte er gegen GM Mark Hebden voll punkten. Er wird in der männlichen JOM in Dresden hoffentlich eine gute Rolle spielen.

Danke!

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren