Gibraltar: Short schlägt Caruana

von André Schulz
30.01.2017 – Die Niederlage von Fabiano Caruana gegen Nigel Short sorgte gestern für den meisten Gesprächsstoff beim Tradewise Gibraltar Chess Festival. In der Caro-Kann Verteidigung bekam der US-Amerikaner keinen Zugriff auf die Partie und war chancenlos. Bitter: Die Niederlage kostet Caruana derzeit auch den zweiten Platz in der Live-Weltrangliste. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Fotos: Sophie Tray

Das Tradewise Gibraltar Chess Festival ist eines der bestbesetzten, sicher aber das attraktivste offene Schachturnier im internationalen Schachkalender. In den letzten Jahren konnten die Organisatoren um Stuart Conquest auch immer mehr der absoluten Spitzenspieler anlocken, nachdem sie es zuvor schon geschafft hatten, durch viele Sonderpreise für Frauen die weibliche Schachelite hier ans Brett zu bringen. Die Vergleiche zwischen Männern und Frauen sind stets reizvoll und oft schnitten die Frauen viel besser ab, als der Elo-Unterschied es erwarten ließ.

So gehörte Ju Wenjun, Weltranglistenzweite bei den Frauen und Topfavoritin auf den Weltmeistertitel beim kommenden WM-Turnier in Teheran, in diesem Jahr nach fünf Runden mit zur Spitzengruppe. In der 6. Runde traf die Chinesin auf den Gibraltar-Routinier Michael Adams und musste am Ende ihre erste Niederlage quittieren, nachdem sie zuvor mit Samuel Shankland schon einen männlichen Hochkaräter geschlagen hatte.

Ju Wenjun bleibt mit 4,5 Punkten dennoch beste Frau im Feld, zumindest nach Zweitwertung. Nach Punkten zogen jedoch Anna Muzychuk und auch Antoaneta Stefanova gleich. Während die Ukrainerin bisher eher leichte Aufgaben zu bewältigen hatte, konnte Ex-Weltmeisterin Stefanova mit Ganguly ebenfalls schon einen Elo-gewichtigen Gegner besiegen und hatte zudem Vadim Zvjaginsev einen halben Punkt abgenommen.

Michael Adams

Michael Adams schlägt Ju Wenjun

Muzychuk und Stefanova liegen damit nach Punkten noch einen halben Zähler vor Fabiano Caruana. Dem US-Amerikaner missglückte gestern seine Caro-Kann-Verteidigung vollständig, oder anders herum formuliert: Ein bestens aufgelegter Nigel Short demolierte Caruanas Stellung nach allen Regeln der Kunst. Caruana machte es dem Engländer zwar noch so schwer wie möglich, aber die Niederlage ließ sich nur noch verzögern, nicht aufhalten.

Nigel Short kann es noch

Fabiano Caruana

 

 

 

Gibraltar ist für Weltklasse-Spieler kein leichtes Pflaster. Das musste im letzten Jahr zum Beispiel Anand auf bittere Weise erleben. Caruanas 4 aus 6 sind zwar keine Katastrophe, kosten den bisherigen Weltranglistenzweiten aber derzeit zehn Elopunkte und damit auch seinen Platz in der Weltrangliste: Er ist hinter So auf Platz drei abgerutscht.

 

 

Stark besetzter Tisch: Short, Vachier-Lagrave, Caruana, Gupta

Zu den Siegern der Runde gehören David Anton und Hikaru Nakamura. Der Spanier gewann gegen Emil Sutovsky. In der Runde zuvor hatte er sich schon den Skalp von Boris Gelfand an den Gürtel gehängt. Nun bildet er zusammen mit Adams und Nakamura das neue Führungstrio. Nakamura hatte gegen den Franzosen Lagarde gewonnen.

 

David Anton

Hikaru Nakamura

Auch für deutsche Spieler ist Gibraltar eine Top-Adresse. Nicht weniger als 26 Deutsche haben im Masters gemeldet, darunter allerdings nur sechs Großmeister. Bester Deutscher ist nach sechs Runden Daniel Fridman, mit 4,5 Punkten auf Rang 23. Jonathan Carlstedt liegt mit 4 Punkten auf Platz 38, also punktgleich mit Caruana. Auch Alexander Donchenko, Dmitrij Kollars und Elisabeth Pähtz kommen auf 4 Punkte.

Der Limburger Jan-Christian Schröder startete mit 3,5 aus 5 gut, angesichts seiner Gegner, Cheparinov, Ganguly, Naiditsch, die ihn alle nicht besiegen konnten. Gestern verlor er jedoch gegen den unbekannten Israeli Ehud Shachar.

 

Dmitry Kollars

Vier Punkte hat bisher auch Yifan Hou gesammelt, wobei die Weltmeisterin in den bisher sechs Partien tatsächlich fünf Frauen zugelost bekam: 4 aus 5 lautet hier ihre Bilanz. Ihre Partie gegen Michael Adams verlor die die Chinesin jedoch.

Yifan Hou

Ergebnisse der 6. Runde

Name Pts. Result Pts. Name
Nakamura Hikaru 1 - 0 Lagarde Maxime
Adams Michael 1 - 0 Ju Wenjun
Sutovsky Emil 0 - 1 Anton Guijarro David
Short Nigel D 4 1 - 0 4 Caruana Fabiano
Vachier-Lagrave Maxime 4 1 - 0 4 Gupta Abhijeet
Topalov Veselin 4 1 - 0 4 Howell David W L
Yu Yangyi 4 1 - 0 4 Piorun Kacper
Matlakov Maxim 4 ½ - ½ 4 Akobian Varuzhan
Sethuraman S.P. 4 0 - 1 4 Cheparinov Ivan
Stefanova Antoaneta 4 ½ - ½ 4 Zvjaginsev Vadim
Ivanchuk Vassily 0 - 1 4 Dragnev Valentin
Svidler Peter 1 - 0 Spraggett Kevin
Lagno Kateryna ½ - ½ Vitiugov Nikita
Gelfand Boris 1 - 0 Steinberg Nitzan
Naiditsch Arkadij 1 - 0 Salomon Johan
Kollars Dmitrij ½ - ½ Shankland Samuel L
Fressinet Laurent 1 - 0 Javakhishvili Lela
Batsiashvili Nino 0 - 1 Iturrizaga Bonelli Eduardo
Hou Yifan ½ - ½ Cramling Pia
Vocaturo Daniele 1 - 0 Womacka Mathias
Fridman Daniel 1 - 0 Godart Francois
Krysa Leandro 0 - 1 Lalith Babu M R
Debashis Das 1 - 0 Blomqvist Erik
Carlstedt Jonathan ½ - ½ Grigoriants Sergey
Donchenko Alexander ½ - ½ Arakhamia-Grant Ketevan
Batchimeg Tuvshintugs 0 - 1 Muzychuk Anna
Huzman Alexander ½ - ½ Papp Petra
Shachar Ehud 1 - 0 Schroeder Jan-Christian

...

 

Nigel Short im Interview

 

Stand nach 6 Runden

Rk. Name Pts.  TB1 
1 Adams Michael 5,5 24,5
2 Nakamura Hikaru 5,5 22,5
3 Anton Guijarro David 5,5 21,5
4 Short Nigel D 5,0 22,5
5 Vachier-Lagrave Maxime 5,0 22,0
6 Topalov Veselin 5,0 22,0
7 Cheparinov Ivan 5,0 22,0
8 Yu Yangyi 5,0 22,0
9 Dragnev Valentin 5,0 20,0
10 Lagarde Maxime 4,5 25,5
11 Iturrizaga Bonelli Eduardo 4,5 24,0
12 Zvjaginsev Vadim 4,5 23,5
13 Ju Wenjun 4,5 23,0
14 Gelfand Boris 4,5 23,0
15 Fressinet Laurent 4,5 22,5
16 Naiditsch Arkadij 4,5 22,5
17 Maze Sebastien 4,5 22,5
18 Sutovsky Emil 4,5 22,5
19 Akobian Varuzhan 4,5 22,0
20 Matlakov Maxim 4,5 21,5
21 Muzychuk Anna 4,5 21,0
22 Vocaturo Daniele 4,5 20,5
23 Fridman Daniel 4,5 20,5
24 Stefanova Antoaneta 4,5 20,5
25 Debashis Das 4,5 20,5
26 Svidler Peter 4,5 19,5
27 Edouard Romain 4,5 19,5
28 Shachar Ehud 4,5 19,0
29 Lalith Babu M R 4,5 18,0

...

 

Partien, Runde 1 bis 6

 

 

Turnierseite...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren