Gibraltar: Topalov rückt in die Spitzengruppe auf

von André Schulz
01.02.2017 – Zehn der Partien an den ersten zwölf Brettern endeten gestern mit der Punkteteilung, so dass sich an der Tabellenspitze kaum etwas geändert hat. Veselin Topalov kam allerdings zu einem vollen Punkt gegen Emil Sutovsky und konnte damit aus der Verfolgergruppe in die Spitze aufrücken. Erster nach Wertung ist David Anton. Im Duell der zwei besten Frauen der Welt ging Ju Wenjun gegen Hou Yifan als Siegerin vom Tisch. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Fotos: Sophie Tray

Zwei Runden vor dem Ende des Turniers - in Gibraltar werden im Unterschied zu den meisten anderen Open nicht 9 oder 11, sondern 10 Runden gespielt - endeten an den ersten zwölf Tischen des Masters fas alle Partien remis. Zwei Ausnahmen gab es. Fabiano Caruana gewann mit Schwarz gegen Gopal und konnte damit seinen bisherigen Eloverlust in Gibraltar weiter reduzieren. Der Rückstand auf So in der Live-Eloliste beträgt nun noch sieben Punkte.

Fabiano Caruana

Die Partie war lange im Gleichgewicht. Dann verlor Gopal unter dem Druck seines Gegners die Übersicht.

 

Früher war 3...g6 im Spanier ein sehr seltener Gast in Top-Turnieren.
Aber wie Rustam Kasimdzhanov weiß, wird die Variante zunehmend populär.
Und: Rustam Kazimdzhanov ist Caruanas Trainer...

Aktuelle Trends in den
Großmeistereröffnungen (2014)

GM Rustam Kasimdzhanov

Sprachen: Englisch
Lieferung: Download, Post
Preis: €29.90
Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands

Die aktuelle Turnierpraxis hat die früher einmal so genannte „Eröffnungstheorie“ eigentlich schon lange überholt. Dank vieler Turnierpartien entwickeln sich manche Eröffnungen und Varianten mit so großer Geschwindigkeit, dass es selbst für den ambitionierten Amateur schwierig ist, im Hinblick auf das eigene Eröffnungsrepertoire Schritt zu halten. Doch es gibt ja Experten. Der frühere FIDE-Weltmeister Rustam Kasimzhanov gilt als einer der führenden Experten auf dem Gebiet der Eröffnungsvorbereitung. In drei Wettkämpfen um die Weltmeisterschaft half er als Sekundant Viswanathan Anand bei dessen erfolgreichen Titelverteidigungen. Und mit Kasimdzhanovs Hilfe wurde die deutsche Mannschaft 2011 Europameister. Auf dieser DVD stellt Kasimdzhanov einige hochaktuelle Eröffnungen vor und zeigt den aktuellen Stand der „Theorie“. Aus dem Blickwinkel eines Spitzenspielers erklärt er, warum bestimmte Eröffnungen gespielt werden, andere wiederum aus der Turnierpraxis mehr oder weniger verschwunden sind. Mit dieser DVD ist man in überschaubarer Zeit auf dem neuesten Stand in einigen wichtigen Mode-Eröffnungen und erhält eine Fülle von Anregungen für das eigene Repertoire. Mit Spieltipps für: die Najdorf-Variante, Caro-Kann-Verteidigung, Berliner Verteidigung, Spanische Hauptvariante mit 6.d3, Spanisch mit 3…g6, Schottische Eröffnung, Russische Verteidigung, Abgelehntes Damengambit mit 4…Sbd7, Slawische Hauptvariante, Ragosin Variante und Schwarzes Doppelfianchetto gegen 1.d4. Mehr als 20 Videos mit ca. vier Stunden Gesamtlaufzeit und interaktivem Abschlusstest.

• Trainings-Videos: 4 Stunden (Englisch)
• Interaktives Training mit Videofeedback 
• Trainingsdatenbank mit Analysen und Beispielpartien
• Mit CB 12 – Reader

DVD im ChessBase Shop kaufen...

Das Spitzenspiel Anton gegen Vachier-Lagrave endete remis

Die Tische vier und fünf

Den zweiten vollen Punkt im oberen Tabellenbereich holte sich Veselin Topalov. Mit den schwarzen Steinen schnappte der Bulgare sich gegen Emil Sutovsky einen Bauern und hielt den materiellen Vorteil fest. Julio Sadorra hat diese Partie kommentiert:

 

 

An Tisch 15 kam es zum chinesischen Derby mit der amtierenden Weltmeisterin Hou Yifan und der vielleicht kommenden Weltmeisterin Ju Wenjun. Nach einer sehr lebendigen Partie im Klassischen Franzosen setzte sich Ju Wenjun mit den schwarzen Steinen durch.

Chinesisches Derby

 

Interview mit Ju Wenjun

 

Die deutschen Topspieler im Feld holten sich zumeist halbe Punkte: Daniel Fridman remisierte mit Boris Gelfand, Alexander Donchenko gegen Sam Shankland. Jonathan Carlstadt holte sich einen halben Punkt von Kasper Piorun. Jan-Christian Schröder kam zu einem Remis gegen Kidambi Sundararajan, Dmitrij Kollars gegen Soumya Swaminathan. Elisabeth Pähtz verlor allerdings gegen Ketewan Arakhamia-Grant.

Jonathan Carlstedt: Auf dem Weg zum GM-Titel?

 

Ergebnisse der 8. Runde

Name Pts. Result Pts. Name
Anton Guijarro David 6 ½ - ½ 6 Vachier-Lagrave Maxime
Yu Yangyi 6 ½ - ½ 6 Nakamura Hikaru
Short Nigel D ½ - ½ Adams Michael
Sutovsky Emil 0 - 1 Topalov Veselin
Fridman Daniel ½ - ½ Gelfand Boris
Matlakov Maxim ½ - ½ Edouard Romain
Stefanova Antoaneta ½ - ½ Cheparinov Ivan
Naiditsch Arkadij 5 ½ - ½ Akobian Varuzhan
Gopal G.N. 5 0 - 1 5 Caruana Fabiano
Deac Bogdan-Daniel 5 ½ - ½ 5 Svidler Peter
Muzychuk Anna 5 ½ - ½ 5 Vitiugov Nikita
Donchenko Alexander 5 ½ - ½ 5 Shankland Samuel L
Fressinet Laurent 5 1 - 0 5 Vocaturo Daniele
Huzman Alexander 5 0 - 1 5 Howell David W L
Hou Yifan 5 0 - 1 5 Ju Wenjun
Carlstedt Jonathan 5 ½ - ½ 5 Piorun Kacper
Sethuraman S.P. 5 1 - 0 5 Dragnev Valentin
Kovalenko Igor 1 - 0 5 Grigoriants Sergey
Steinberg Nitzan 1 - 0 Zvjaginsev Vadim
Santos Ruiz Miguel ½ - ½ Iturrizaga Bonelli Eduardo

...

 

 

 

David Anton: Erster nach Wertung

Nach acht Runden führen also nun fünf Spieler punktgleich das Feld an. Erster nach Wertung ist David Anton, allerdings wird in Gibraltar bei Punktgleichheit am Ende um den Turniersieg gestochen.

Stand nach acht Runden

Rk. Name Pts.  TB1 
1 Anton Guijarro David 6,5 2839
2 Vachier-Lagrave Maxime 6,5 2833
3 Nakamura Hikaru 6,5 2829
4 Yu Yangyi 6,5 2817
5 Topalov Veselin 6,5 2791
6 Adams Michael 6,0 2787
7 Short Nigel D 6,0 2772
8 Ju Wenjun 6,0 2752
9 Howell David W L 6,0 2751
10 Cheparinov Ivan 6,0 2733
11 Caruana Fabiano 6,0 2716
12 Matlakov Maxim 6,0 2712
13 Stefanova Antoaneta 6,0 2708
14 Akobian Varuzhan 6,0 2707
15 Fridman Daniel 6,0 2701
16 Gelfand Boris 6,0 2700
17 Fressinet Laurent 6,0 2692
18 Sethuraman S.P. 6,0 2686
19 Edouard Romain 6,0 2630
20 Sutovsky Emil 5,5 2697
21 Lagarde Maxime 5,5 2696
22 Naiditsch Arkadij 5,5 2676
23 Carlstedt Jonathan 5,5 2670
24 Vitiugov Nikita 5,5 2664
25 Svidler Peter 5,5 2654
26 Piorun Kacper 5,5 2651
27 Steinberg Nitzan 5,5 2649
28 Muzychuk Anna 5,5 2645
29 Deac Bogdan-Daniel 5,5 2637
30 Maze Sebastien 5,5 2635
31 Shankland Samuel L 5,5 2623
32 Krysa Leandro 5,5 2609
33 Kovalenko Igor 5,5 2597
34 Lalith Babu M R 5,5 2586
35 Donchenko Alexander 5,5 2576
36 Gledura Benjamin 5,5 2555
37 Libiszewski Fabien 5,5 2534
38 Del Rio De Angelis Salvador G 5,5 2489

...

 

Turnierseite...

Ergebnisse bei Chessresults...

 

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren