Grand Chess Tour Leuven, Tag 1: Wesley So führt mit 2,5 aus 3

von Johannes Fischer
28.06.2017 – In Paris lief für Wesley So beim Blitz- und Schnellschach letzte Woche wenig zusammen, aber im belgischen Leuven scheint So seine Form wiedergefunden zu haben. Nach drei unterhaltsamen Runden mit vielen entschiedenen Partien liegt er mit 2,5/3 allein an der Spitze des Feldes. So spielte souverän: Nach einem Auftaktsieg gegen Vladimir Kramnik folgte ein Remis gegen Maxime Vachier-Lagrave und in Runde 3 schließlich ein Schwarzsieg gegen Magnus Carlsen.

Master Class Band 8: Magnus Carlsen Master Class Band 8: Magnus Carlsen

Freuen Sie sich auf die DVD über das größte Schachgenie unserer Zeit! Lassen Sie sich von unseren Experten Mihail Marin, Karsten Müller, Oliver Reeh und Niclas Huschenbeth die Spielkunst des 16. Weltmeisters erklären. Ein Muss für jeden Schachfan!

Mehr...

Die ersten drei Runden des Grand Chess Tour Turniers in Leuven sahen ein munteres Hauen und Stechen. Von insgesamt 15 Partien endeten gerade einmal vier mit Remis. Und Weltmeister Magnus Carlsen, der das Turnier in Paris knapp im Stichkampf gegen Maxime Vachier-Lagrave gewonnen hatte, schien entschlossen, auch in Leuven zu gewinnen. In Runde eins besiegte er Levon Aronian mit energischem Spiel.

 

Doch in Runde zwei kam Carlsen in einem theoretischen Duell im Marshall Gambit mit Schwarz gegen Vassily Ivanchuk nicht über ein Remis hinaus und in Runde drei verlor Carlsen mit Weiß gegen Wesley So, der sich mit diesem Sieg an die Spitze des Feldes setzte.

 

Von den zehn Spielern waren drei in Paris, sieben kamen neu hinzu. Carlsen, Vachier-Lagrave und Wesley So hatten die Gelegenheit, sich in Paris warm zu spielen und an die Bedenkzeit zu gewöhnen, Levon Aronian, Vladimir Kramnik, Vassily Ivanchuk, Anish Giri, Viswanathan Anand, Baadur Jobava und Ian Nepomniachtchi kamen neu hinzu.

Für Giri war der Tag aus einem anderen Grunde noch besonders: er feiert am 28. Juni Geburtstag. Doch in Geburtsstimmung kam er erst in Runde drei: Nach einem Remis in Runde eins gegen Vishy Anand verlor er in Runde zwei gegen Nepomniachtchi, aber dann beendete er den Tag mit einer schönen Partie gegen Levon Aronian:

 

Geburtstagkind Anish Giri

Maxime Vachier-Lagrave scheint seine gute Form aus Paris bewahrt zu haben und liegt mit 2/3 einen halben Punkt hinter Wesley So. Gut aufgelegt präsentierte sich auch Nepomniachtchi, der direkt von der Mannschaftsweltmeisterschaft aus Khanty-Mansiysk angereist war. Er startete mit Siegen gegen Jobava und Giri, aber verlor dann in Runde drei gegen Anand. Wenig zusammen läuft bislang für Aronian, der mit 1/3 ins Turnier startete, und Baadur Jobava, der mit 0/3 am Tabellenende liegt.

Morgen, Donnerstag, den 29. Juni, ab 14 Uhr geht es mit den Runden 4 bis 6 weiter, am Freitag folgen dann die Runden 7 bis 9, Samstag und Sonntag wird geblitzt. Turniersieger ist, wer am Ende die meisten Punkte in der Kombinationswertung aus Schnellschach und Blitzschach erzielt. Ein Sieg im Schnellschach zählt dabei zwei Punkte, ein Remis einen Punkt. Für einen Sieg im Blitzen gibt es ebenfalls einen Punkt, für Remis bekommt man einen halben Zähler.

Ergebnisse der 1. Runde

Br. Titel Name Land Erg. Titel Name Land
1 GM Magnus Carlsen
 
1 - 0 GM Levon Aronian
 
2 GM Wesley So
 
1 - 0 GM Vladimir Kramnik
 
3 GM Maxime Vachier Lagrave
 
1 - 0 GM Vassily Ivanchuk
 
4 GM Anish Giri
 
½ - ½ GM Viswanathan Anand
 
5 GM Baadur Jobava
 
0 - 1 GM Ian Nepomniachtchi
 

Ergebnisse der 2. Runde

Br. Titel Name Land Erg. Titel Name Land
1 GM Vladimir Kramnik
 
1 - 0 GM Viswanathan Anand
 
2 GM Wesley So
 
½ - ½ GM Maxime Vachier Lagrave
 
3 GM Levon Aronian
 
1 - 0 GM Baadur Jobava
 
4 GM Ian Nepomniachtchi
 
1 - 0 GM Anish Giri
 
5 GM Vassily Ivanchuk
 
½ - ½ GM Magnus Carlsen
 

Ergebnisse der 3. Runde

Br. Titel Name Land Erg. Titel Name Land
1 GM Magnus Carlsen
 
0 - 1 GM Wesley So
 
2 GM Maxime Vachier Lagrave
 
½ - ½ GM Vladimir Kramnik
 
3 GM Viswanathan Anand
 
1 - 0 GM Ian Nepomniachtchi
 
4 GM Anish Giri
 
1 - 0 GM Levon Aronian
 
5 GM Baadur Jobava
 
0 - 1 GM Vassily Ivanchuk
 

Partien der Runden 1 bis 3

 

Stand nach drei Runden

Rg. Titel Name Land 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Pkt. Wtg.
1 GM Wesley So
 
  ½     1 1         2.5 / 3  
2 GM Maxime Vachier Lagrave
 
½       ½     1     2.0 / 3 3.50
3 GM Ian Nepomniachtchi
 
      0     1     1 2.0 / 3 1.50
4 GM Viswanathan Anand
 
    1   0   ½       1.5 / 3 2.75
5 GM Vladimir Kramnik
 
0 ½   1             1.5 / 3 2.50
6 GM Magnus Carlsen
 
0             ½ 1   1.5 / 3 1.75
7 GM Anish Giri
 
    0 ½         1   1.5 / 3 1.75
8 GM Vassily Ivanchuk
 
  0       ½       1 1.5 / 3 0.75
9 GM Levon Aronian
 
          0 0     1 1.0 / 3  
10 GM Baadur Jobava
 
    0         0 0   0.0 / 3  

Fotos: Lennart Ootes

Turnierseite...



Johannes Fischer, Jahrgang 1963, ist FIDE-Meister und hat in Frankfurt am Main Literaturwissenschaft studiert. Er lebt und arbeitet in Nürnberg als Übersetzer, Redakteur und Autor. Er schreibt regelmäßig für KARL und veröffentlicht auf seinem eigenen Blog Schöner Schein "Notizen über Film, Literatur und Schach".
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren