Grand Prix Genf, Rd. 8: Radjabov bleibt an der Spitze, Nepomniachtchi holt auf

von Marco Baldauf
15.07.2017 – Teimour Radjabov konnte seine Tabellenführung heute mit einem Kurzremis festigen, sein Verfolger Alexander Grischuk hatte lange Vorteil in einer Positionspartie gegen Shakriyar Mamedyarov, der Aseri rettete sich jedoch mit einem starken Qualitätsopfer - eine sehenswerte Partie! Gewinner des Tages ist zum wiederholten Male Ian Nepomniachtchi, der es morgen plötzlich selbst in der Hand hat, das Turnier für sich zu entscheiden.

Nachdem Teimour Radjabov sich gestern mti einem schönen Sieg über Peter Svidler an die Tabellenspitze absetzen können - eine englischsprachige Analyse des feinen Positionssieges finden Sie hier - bekam er heute mit Alexander Riazantsev ein vergleichsweise einfaches Los. Zum einen durfte er nochmal die weißen Steine führen, zum anderen ist Riazantsev mit bisher nur einem gesammelten Punkt kein direkter Konkurrent um einen der beiden Qualifikationsplätze für das Kandidatenturnier. Radjabov entschied sich heute dafür, schnell einen halben Punkt mitzunehmen und damit zumindest die Tabellenführung zu bewahren.

Ergebnisse 8. Runde

Br. Nr.   Name Elo Pkt. Ergebnis Pkt.   Name Elo Nr.
1 12 GM Radjabov Teimour 2724 5 ½ - ½ 4 GM Riazantsev Alexander 2654 17
2 4 GM Grischuk Alexander 2761 ½ - ½ 4 GM Mamedyarov Shakhriyar 2800 2
3 10 GM Li Chao B 2735 1 - 0 GM Harikrishna Pentala 2737 8
4 6 GM Nepomniachtchi Ian 2742 4 1 - 0 GM Aronian Levon 2809 1
5 11 GM Gelfand Boris 2728 ½ - ½ GM Eljanov Pavel 2739 7
6 14 GM Jakovenko Dmitry 2703 ½ - ½ 3 GM Inarkiev Ernesto 2707 13
7 16 GM Hou Yifan 2666 0 - 1 GM Giri Anish 2775 3
8 15 GM Rapport Richard 2694 2 0 - 1 GM Adams Michael 2736 9
9 18 GM Salem A.R. Saleh 2638 ½ - ½ GM Svidler Peter 2749 5

Radjabovs beiden schärfsten Verfolger hatten immerhin mit schweren Losen zu kämpfen. Alexander Grischuk traf auf den Führenden der Gesamtwertung Shakriyar Mamedyarov und Pentala Harikrishna musste mit Schwarz gegen Li Chao antreten. Wie die Ergebnisse verraten, ging Radjabovs Strategie voll und ganz auf, denn keiner der beiden konnte seinen Vorsprung zunichte machen.

 

Grischuk-Mamedyarov

 

_REPLACE_BY_ADV_1

Ein spannendes Gefecht lieferten sich Alexander Grischuk und Shakriyar Mamedyarov

Für Grischuk wird es nun eng mit der Qualifikation für das Kandidatenturnier. Ein alleiniger Sieg ist nicht mehr möglich, denn sollte Radjabov morgen verlieren, so kommt sein Gegner Ian Nepomniachtchi auf 6 Punkte. Der Moskauer feierte heute neben seinem 27. Geburtstag seinen dritten Weißsieg in Folge. Gegen einen aggressiv aufspielenden Levon Aronian konnte er in einer taktisch geprägten Partie die Oberhand behalten.

Nepomniachtchi-Aronian

 

 

Interview Nepomniachtchi

Für Aronian ist damit die letzte Chance verspielt, sich über den Grand Prix für das Kandidatenturnier 2018 zu qualifizieren. Da er den Elonachteil auf Wesley So, Fabiano Caruana und Vladimir Kramnik vermutlich nicht mehr aufholen kann, muss er alles auf sein leztes Eisen im Feuer, den World Cup in Batumi setzen.

Sich vom Verfolgerteam verabschieden musste sich Pentala Harikrishna. Der Inder kassiert eine Niederlage gegen Li Chao und reiht sich damit mit 4.5/8 im breiten Mittelfeld ein. Auf dieselbe Punktzahl kommt nun auch Michael Adams, der Richard Rapport besiegen konnte.

Michael Adams (r.) besiegt Richard Rapport

Tabelle nach 8 Runden:

Rg. Name Pkt.
1 Radjabov Teimour 5,5
2 Grischuk Alexander 5,0
  Nepomniachtchi Ian 5,0
4 Mamedyarov Shakhriyar 4,5
  Giri Anish 4,5
  Harikrishna Pentala 4,5
  Adams Michael 4,5
  Li Chao B 4,5
  Riazantsev Alexander 4,5
10 Svidler Peter 4,0
  Eljanov Pavel 4,0
  Gelfand Boris 4,0
  Jakovenko Dmitry 4,0
14 Aronian Levon 3,5
  Inarkiev Ernesto 3,5
16 Hou Yifan 2,5
17 Rapport Richard 2,0
  Salem A.R. Saleh 2,0

Die Spitzenpaarungen der morgigen Runde lauten wie folgt:

Br. Nr.   Name Elo Pkt. Ergebnis Pkt.   Name Elo Nr.
1 6 GM Nepomniachtchi Ian 2742 5   GM Radjabov Teimour 2724 12
2 3 GM Giri Anish 2775   5 GM Grischuk Alexander 2761 4
3 2 GM Mamedyarov Shakhriyar 2800   GM Li Chao B 2735 10

Nepomniachtchi kann es morgen also aus eigener Kraft das Turnier noch gewinnen. Für die Gesamtwertung wird dies allerdings nur mittelbar eine Rolle spielen, da er mit nur 73 Punkten aus zwei Turnieren keinerlei Chancen auf die Qualifikationsplätze hat. Mamedyarov hat morgen die große Chance auf +2 zu kommen, was den geteilten dritten Platz bedeuten würde und wohl für das Ticket reichen sollte. Für Grischuk ist die Lage etwas schwieriger, doch ebenso noch machbar: der mögliche geteilte erste Platz bringt immerhin 155 Punkte, womit Grischuk auf insgesamt 366 Zähler käme.

Ausschnitt aus der Gesamtwertung (nur Spieler mit guten Chancen):

 
Spieler
Feb 2017 Elo
Sharjah
Moscow
Geneva
Palma
Total
1
Shakhriyar Mamedyarov (AZE) (P)
2766
140
140
 
 
280
2
Ding Liren (CHN) (P)
2760
70
170
 
 
240
3
Maxime Vachier-Lagrave (FRA) (P)
2796
140
71
 
 
211
3
Alexander Grischuk (RUS) (P)
2742
140
71
 
 
211
5
Hikaru Nakamura (USA) (P)
2785
70
71
 
 
141
9
Anish Giri (NED) (P)
2769
 
71
 
 
71
9
Teimour Radjabov (AZE) (P)
2710
 
71
 
 
71

Partien der 8. Runde:

 

 

Fotos: World Chess (Valera Belobeev)

Turnierseite...


Marco Baldauf, Jahrgang 1990 spielt seit seinem sechsten Lebensjahr Schach. 2000 und 2002 wurde er Deutscher Jugendmeister, seit 2014 ist er Internationaler Meister und spielt für die SF Berlin in der Bundesliga.
Nachricht an die Redaktion Bitte nutzen Sie dieses Feld für Kontakt mit der Redaktion



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren