Guter Start bei Jugend-WM

von André Schulz
22.09.2014 – Zur Jugendweltmeisterschaft nach Durban (Südafrika) hat der Deutsche Schachbund diesmal eine Delegation von 23 Spielern geschickt, die in den Altersklassen U 8 bis U 18 für Jungen und Mädchen um gute Plätze und vielleicht sogar Medaillen kämpfen. Filiz Osmanodja und Luis Engel kamen mit 3 aus 3 am besten aus den Startblöcken. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Die diesjährige Jugendweltmeisterschaft wird vom Südafrikanischen Schachverband ausgerichtet. Austragungsort ist das Internationale Kongresszentrum von Durban. Vom 20.-29. September spielen bis zu 100 Kinder und Jugendliche pro Altergruppe in den Klassen U 8 bis U 18 für Jungen und Mädchen um Titel und Medaillen.

Mit Roven Vogel bietet der Deutsche Schachbund sogar einen Spieler auf, der nominell gemäß den Elozahlen Nummer Eins der Setzliste in seiner Altersklasse, der U 14, ist. Besondere Aussagekraft hat das nicht, den zum Einen ist die Leistungsdichte in den verschiedenen Altersklassen sehr groß, zum Anderen sagt die Elozahl im internationalen Vergleich nur darüber etwas aus, wer schon oft und erfolgreich in ausgewerteten Turnieren mitgespielt hat. So manches Talent aus einem osteuropäischen Land oder einem anderen Gebiet der Welt mag schon viel stärker sein, hatte aber bisher keine Gelegenheit, das auf internationalen Turnieren auch auswertungstechnisch zu dokumentieren. So musste Roven Vogel in der zweiten Runde gegen den Ägypter Adham Fawzy eine Niederlage hinnehmen, ist aber mit zwei aus drei noch gut im Rennen, auch wenn dies derzeit "nur" Platz 31 bedeutet.

Die beiden besten deutschen Spieler, die IMs Matthias Bluehbaum und Dennis Wagner aus der Fördergruppe des DSB nehmen in der U18 die Setzlistenplätze zwei und vier ein. Doch in der U18 gilt die oben formulieret Beobachtung in besonderem Maße und so ist man hier vielleicht am wenigsten vor Überraschungen gefeit. Wagner gewann einmal und gab zwei remis ab, Blühbaum gewann zweimal und spielte einmal Remis.

Den besten Start, mit jeweils drei Siegen aus den ersten drei Runden, verzeichneten Filiz Osmanodja in der U 18g und der Hamburger Luis Engel in der U 12. Vincent Keymar, der in der U 10 an den Start geht, hatte kurz vor der WM noch Gelegenheit, in Bad Soden eine Trainingsstunde mit Viswantahan Anand zu genießen und durfte danach sogar eine Blitzpartie gegen den Ex-Weltmeister spielen. Wie man hört, hat der Neunjährige dem Inder ordentlich zugesetzt, bevor die Klasse des Inders sich durchsetzte. In Durban gibt es aber noch eine Menge anderer gleichaltriger Talente und so zog Vincent Keymar nach zwei Siegen gegen den Kasachen Kazybek Nogerbek den Kürzeren.

Alles in allem kann der DSB mit den Ergebnissen seiner Spieler bisher zufrieden sein. Die meisten Spieler hatten eine ordentlichen Start und die deutsche Delegation hat noch ein paar heiße Eisen im Feuer.

 

Alle deutschen Spieler

SNo   Name RtgI FED 1 2 3 Pts. Rk. Rp Group
4   Wagner Leopold Franziskus 1681 GER 1 1 0 2.0 10 1125 8B
2   Keymer Vincent 2092 GER 1 1 0 2.0 21 1780 10B
15   Weishaeutel Moritz 1850 GER ½ 1 0 1.5 53 1210 10B
45   Kirchner Markus 1487 GER 1 0 1 2.0 34 1391 10B
97   Zeuner Ole 0 GER 0 1 1 2.0 42 1328 10B
24   Engel Luis 1984 GER 1 1 1 3.0 6 2532 12B
26   Renger Niklas 1975 GER 1 1 0 2.0 25 1499 12B
40   Rockmann Jan-Okke 1908 GER 1 0 1 2.0 38 1612 12B
19   Schulze Lara 1728 GER 1 ½ 1 2.5 15 1438 12G
25   Fesselier Chelsea 1666 GER 1 0 1 2.0 25 1569 12G
1   Vogel Roven 2434 GER 1 0 1 2.0 31 0 14B
16   Schroeder Kevin 2250 GER 1 1 0 2.0 16 0 14B
19   Lagunow Raphael 2205 GER 1 0 1 2.0 24 1888 14B
11   Rogozenco Teodora 1974 GER 0 0 1 1.0 57 1441 14G
34   Simon Tessa 1688 GER 1 0 1 2.0 26 1453 14G
26   Kollars Dmitrij 2243 GER 1 1 ½ 2.5 16 1944 16B
6 WFM Bluhm Sonja Maria 2155 GER 1 ½ ½ 2.0 33 1983 16G
22   Fesselier Melissa 1966 GER 1 1 0 2.0 21 1620 16G
2 IM Bluebaum Matthias 2521 GER 1 ½ 1 2.5 8 2515 18B
4 IM Wagner Dennis 2499 GER ½ ½ 1 2.0 33 2225 18B
3 WIM Osmanodja Filiz 2310 GER 1 1 1 3.0 2 2772 18G
21   Diederichs Luise 1992 GER 1 0 1 2.0 28 1915 18G
34   Schmalhorst Sophia 1903 GER 0 1 1 2.0 24 1841 18G

 

Partien der 1. Runde (cbv)...  (es fehlen U12g und U14g)

 

 

Turnierseite...

Ergebnisse bei Chess-Results...

Die Jugend-WM beim Deutschen Schachbund...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren