Harmonie beim Frauenschach

von Dorota Weclawski
30.10.2014 – Mitte Oktober wurde in Nordrhein-Westfalen die Landesmeisterschaft der Frauen ausgetragen. Der Gastgeber SG Solingen begrüßte fünf Teilnehmerinnen, darunter die Frauenreferentin des Landesverbandes Andrea Hähnel, die den Wettbewerb im Modus jede gegen jede ausspielten. Meisterin wurde Elofavoritin Dorota Weclawski, die drei ihrer vier Partien gewann und nur ein Remis abgab.Mehr...

 

NRW-Einzelmeisterschaft der Frauen 2014 im Schachzentrum Solingen

Text und Fotos: Andrea Hähnel und Dorota Weclawski

Vom 11.-15.Oktober 2014 wurde in Solingen die NRW-Frauen-Meisterin im Schach gesucht. Bei fünf Teilnehmerinnen wurde die Meisterschaft im Rundenturnier (jede gegen jede) gespielt. Bei der gastgebenden SG Solingen wurde in deren Räumlichkeiten in entspannter Atmosphäre (wie auf dem Bild zu sehen) der Sieg ausgekämpft.


Von li.: Andrea Brinkmann (Gütersloher SV), Andrea Hähnel (BW Concordia Viersen), Dorota Weclawski (Düsseldorf SK 1914/25), Elsbeth Stoffers (SC Steifurt), Kathrin Sewald (SG Porz)



Das Turnier startete mit zwei Schwarz-Siegen: während sich die Favoritin WFM Dorota Weclawski in ihrer Partie gegen Elsbeth Stoffers durchsetzte, konnte Kathrin Sewald überraschend die OWL-Meisterin Andrea Brinkmann bezwingen.

In Runde 2 kam es zum Duell der beiden nominell stärksten Spielerinnen des Turniers. Dorota Weclawski setzte sich gegen Andrea Brinkmann durch. In der zweiten Partie des Tages gewann Andrea Hähnel nach hartem Kampf gegen Elsbeth Stoffers.

Am dritten Tag fiel bereits eine wichtige Vorentscheidung im Kampf um den Titel: WFM Dorota Weclawski besiegte mit den schwarzen Steinen die Porzerin Kathrin Sewald und liegt nun mit 3/3 bereits 1½ Zähler vor Andrea Hähnel (1½/2), die heute gegen Andrea Brinkmann remisierte. Damit reicht Dorota, die am kommenden Spieltag spielfrei ist, auf jeden Fall in der Schlussrunde ein Remis zum Titelgewinn.

In der 4. Runde trennten sich Kathrin Sewald und Andrea Hähnel durch ein Dauerschach von Kathrin in einer für die Qualifikationsplätze sehr wichtigen Partie unentschieden. Damit liegt Andrea mit 2/3 einen halben Zähler vor Kathrin, muss allerdings morgen noch gegen Spitzenreiterin Dorota Weclawski antreten, während Kathrin Sewald gleichzeitig auf die bisher noch punktlose Elsbeth Stoffers trifft. Diese musste sich heute nach sehr langem und hartem Kampf gegen Andrea Brinkmann geschlagen geben.

Letzter Turniertag, letzte Turnierrunde für die Damen.

Runde 5 Brett 1: Kathrin Sewald (SG Porz) - Elsbeth Stoffers (SC Steinfurt) (1:0)


Runde 5 Brett 2: In der vorderen Reihe: Dorota Weclawski (DSK) - A ndrea Hähnel (BW Concordia Viersen) (1/2:1/2). In der hinteren Reihe: Elsbeth Stoffers (SC Steinfurt) - Kathrin Sewald (SG Porz)



Die erste Partie am letzten Tag zwischen WFM Dorota Weclawski und Andrea Hähnel endete mit einem Remis. Kathrin Sewald setzte sich mit den weißen Steinen erwartungsgemäß gegegen Elsbeth Stoffers durch.
Damit steht nach 5 Runden die neue NRW-Meisterin mit WFM Dorota Weclawski fest, die somit ihrer Favoritenrolle gerecht wurde. Platz 2 ging Dank der besseren Wertungspunkte an die neue NRW-Frauenreferentin Andrea Hähnel, die sich damit ebenso wie Dorota Weclawski für die kommende Deutsche Meisterschaft im Februar 2015 in Bad Wiessee qualifizierte.

Endstand:

Alle Partien

 

 


Dorota Weclawski vor dem Solinger Schachzentrum


Ein großes Dankeschön für die tolle Ausrichtung der Meisterschaft geht an gastgebenden Schachverein, die Schachgesellschaft Solingen, sowie an Dr. Marius Fränzel, der als Schiedsrichter ein unkompliziertes Frauenturnier souverän leitete. Ebenso geht unser Dank an Dr. Johannes Baier (2. Spielleiter SB NRW), der großen Anteil daran hat, dass diese Meisterschaft stattfinden konnte.

 

SG Solingen...

Turnierseite der SG Solingen...

 

 


Themen NRW , Frauenschach

WFM Dorota Weclawski nahm an der Jugend-WM 1992 in Duisburg teil und spielte viele Jahre in der Frauen-Bundesliga.
Nachricht an die Redaktion Bitte nutzen Sie dieses Feld für Kontakt mit der Redaktion



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren